PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mehr verpassen.

23.04.2020 – 12:02

BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Weiterer Ausbau in Hamburg: BEITEN BURKHARDT verstärkt sich mit Medienrechtler Marc Oliver Srocke

Ein Dokument

Dr. Marc Oliver Srocke, seit 2011 als Rechtsanwalt in der Kanzlei Schultz-Süchting, schließt sich zum Mai dieses Jahres als Salary Partner dem Hamburger Standort von BEITEN BURKHARDT an. Mit dem Zugang erweitert sich das Beratungsangebot an der Elbe um den strategisch wichtigen Bereich Medienrecht. Zugleich gewinnt das Medienteam von BEITEN BURKHARDT mit Dr. Marc Oliver Srocke einen der profiliertesten deutschen Presserechtler hinzu.

Ich freue mich, Ihnen hiermit unsere aktuellste Pressemitteilung zukommen zu lassen. Für Statements oder weitere Informationen steht Ihnen Holger Weimann gerne zur Verfügung.

***

Hamburg, 23. April 2020 – Dr. Marc Oliver Srocke, seit 2011 als Rechtsanwalt in der Kanzlei Schultz-Süchting, schließt sich zum Mai dieses Jahres als Salary Partner dem Hamburger Standort von BEITEN BURKHARDT an. Mit dem Zugang erweitert sich das Beratungsangebot an der Elbe um den strategisch wichtigen Bereich Medienrecht. Zugleich gewinnt das Medienteam von BEITEN BURKHARDT mit Dr. Marc Oliver Srocke einen der profiliertesten deutschen Presserechtler hinzu.

Seine Beratungsschwerpunkte liegen sowohl im Medienrecht (Presse- und Äußerungsrecht) als auch im Urheberrecht und im Gewerblichen Rechtsschutz.

Im Urheber- und Medienrecht berät Dr. Marc-Oliver Srocke u.a. seit vielen Jahren die Unternehmen der SPIEGEL-Gruppe. Er war federführend an zahlreichen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs und des Bundesverfassungsgerichts beteiligt, die die gesamte Medien- und Verlagsbranche prägten. Der Branchendienst JUVE listet Herrn Srocke als "oft empfohlenen Anwalt" im Presse- und Äußerungsrecht. Wettbewerber und Mandanten bescheinigen ihm eine ausgezeichnete Expertise: "bewegt viel in der Branche", Wettbewerber; "einer der Besten in der Branche", Mandant (JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2019/20). Die Beratung der SPIEGEL-Gruppe sowie der weiteren von ihm vertretenen Verlage und Medienhäuser setzt Herr Srocke zukünftig unter neuer Flagge fort.

"Wir freuen uns, mit Herrn Srocke einen hochqualifizierten und im Markt anerkannten Kollegen gewonnen zu haben", kommentiert Dr. Holger Weimann, Leiter des Medienrechts bei BEITEN BURKHARDT. Philipp Cotta, Managing Partner von BEITEN BURKHARDT, ergänzt: "Hamburg ist die deutsche Medienmetropole. Es ist für uns ein logischer und strategisch wichtiger Schritt, diesen Bereich in unserem noch jungen Büro durch einen erstklassigen Medienrechtler zu verstärken."

"BEITEN BURKHARDT ist auf dem Gebiet des Medienrechts hoch renommiert und hervorragend vernetzt. Ich freue mich darauf, Teil des Teams zu werden und meine Arbeit dort fortsetzen und ausbauen zu können", erklärt Srocke zu seinem Wechsel.

Mit dem Zugang von Herrn Srocke wächst das Hamburger Büro von BEITEN BURKHARDT auf 18 Berufsträger. Erst im März schloss sich Dr. Christian Ulrich Wolf als Equity Partner der Kanzlei an.

***

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Frauke Reuther
Manager Kommunikation
BEITEN BURKHARDT
Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Mainzer Landstraße 36
60325 Frankfurt am Main
Tel: +49-69-756095-570
Fax: +49-69-756095-512
mailto:frauke.reuther@bblaw.com
http://www.beitenburkhardt.com