Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WestLotto

08.02.2018 – 09:49

WestLotto

Mit System die Chance auf 90 Millionen erhöhen
Lotterie Eurojackpot lockt am Freitag in 18 Ländern mit einem Doppeljackpot

Mit System die Chance auf 90 Millionen erhöhen / Lotterie Eurojackpot lockt am Freitag in 18 Ländern mit einem Doppeljackpot
  • Bild-Infos
  • Download

Münster (ots)

Viele Lottospieler warten gebannt auf die kommende Ziehung der Lotterie Eurojackpot. Am morgigen Freitag ist es so weit. In der Gewinnklasse 1 ist der Jackpot bereits seit der letzten Woche auf seinen Maximalbetrag von 90 Millionen Euro angewachsen. Durch den Überlauf aus der ersten Klasse wartet ein zusätzlicher Jackpot von 27 Millionen Euro im zweiten Gewinnrang. Eine solche Summe konnte man dort bisher noch nie gewinnen - eine außergewöhnliche Chance auf einen Millionen-Gewinn - dank Doppeljackpot.

Viele Lottospieler nehmen mit Arbeitskollegen, Freunden oder Bekannten aus dem Sportverein im Rahmen von Tippgemeinschaften an der kommenden Ziehung der europäischen Lotterie teil. In gleich 18 Ländern Europas kann man auf diesen Doppeljackpot tippen: Neben Deutschland sind dies Dänemark, Estland, Finnland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Niederlande, Norwegen, Polen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn. Über inzwischen 10 Ziehungen, während derer sich der 90-Millionen-Jackpot aufbaute, gab es dennoch keinen Spielteilnehmer, der die erste Gewinnklasse treffen konnte.

Am 9. Februar bietet sich die Chance, das Glück am Schopf zu packen. Und zwar ohne sich dafür anstrengen zu müssen - ein paar Kreuze an den richtigen Stellen können ausreichen. Mitspielen kann man bis Freitagabend um 19 Uhr in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.westlotto.de. Aber wie knackt man den Eurojackpot?

In diesen Tagen nehmen neben vielen Stammspielern auch viele Gelegenheitsspieler an der Lotterie teil. Einige vielleicht auch erstmalig. Neben dem Normalspiel auf die zwei Tippfelder 5aus50 sowie den beiden Eurozahlen 2aus10 bietet WestLotto mit dem Systemspiel eine zusätzliche Spielvariante auf den Eurojackpot, mit der man seine Chancen auf Gewinne erhöhen kann. Viele Tipper in Nordrhein-Westfalen kennen das Systemspiel bereits von anderen Lotterien wie LOTTO 6aus49. Mit einem speziellen Eurojackpot-System-Spielschein kann man mehr als die sonst üblichen sieben Zahlen ankreuzen und damit auf höhere Gewinnchancen und Mehrfachgewinne setzen. Denn mit einem Systemtipp erhöht sich nicht nur die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn, sondern vielleicht auch die Summe, die anschließend ausgezahlt wird.

So funktioniert's 
   - Beim Eurojackpot-Systemtipp kann man bis zu zwölf Zahlen aus dem
     Zahlenfeld 1 bis 50 und maximal zehn Eurozahlen (1 bis 10)
     auswählen. Die angekreuzten Zahlen werden automatisch zu allen
     möglichen Kombinationen zusammengefasst. 
   - Je mehr Zahlen innerhalb eines Tippfeldes angekreuzt werden,
     desto mehr Spiele werden gespielt. Damit ist die Chance auf
     einen Gewinn größer. 
   - Sofern eine Gewinnklasse getroffen wurde, besteht die Chance auf
     Mehrfachgewinne. 

Pressekontakt:

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
Axel Weber
Tel.: 0251-7006-1341
Fax: 0251-7006-1399
E-Mail: axel.weber@westlotto.com

Original-Content von: WestLotto, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WestLotto
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung