PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Neopost GmbH & Co. KG mehr verpassen.

20.03.2009 – 09:36

Neopost GmbH & Co. KG

Neuer Leistungsträger für die Postbearbeitung - Neopost schickt Kuvertiersystem DS-1200 ins Rennen

München (ots)

Die Neopost GmbH & Co. KG, führender Anbieter von Postbearbeitungslösungen, erweitert ihre Produktpalette um das Kuvertiersystem DS-1200 und rundet damit ihr Angebot im Production-Mail-Bereich nach oben hin ab. Das leistungsstarke Gerät zeichnet sich durch seinen einzigartigen Lesekopf aus, der automatisch in die gewünschte Leseposition fährt. Das System lässt sich per Farb-Touchscreen ausrichten und sorgt bei Job-Wechseln für schnellste Rüstzeiten. Die unbegrenzt vielen Jobspeicher der Highend-Lösung erlauben es, auch anspruchsvollste Kuvertieraufträge zuverlässig zu bearbeiten. Anwender profitieren vom modularen Aufbau der DS-1200. Anders als fest konfigurierte Kuvertiersysteme wächst sie problemlos mit und lässt sich auf bis zu 16 Stationen erweitern.

Als effiziente und mit einer Taktgeschwindigkeit von bis zu 12.000 Kuvertierungen hoch performante Lösung eignet sich das Highend-Gerät sowohl für Postausgangsvolumina von mehreren hundert Briefen täglich als auch für die Dauerproduktion etwa von Postwurfsendungen. Die neuartige Lesetechnik zählt zu den Alleinstellungsmerkmalen des neuen Hochleistungs-Kuvertiersystems. Vollautomatisch fährt der Lesekopf auf die per Farb-Touchscreen einstellbare Position von Barcode, Steuerzeichen, Klartext oder 2D Matrix-Kodierung. Die Leseposition wird pro Verarbeitungsjob gespeichert. Manuelles Feinjustieren nach Job-Wechseln und die damit verbundenen hohen Rüstzeiten gehören der Vergangenheit an. Jeder angelegte Kuvertierjob ist über den Touchscreen der DS-1200 wieder abrufbar. Durch den unbegrenzten Job-Speicher reduziert sich der Arbeitsaufwand damit auf ein Minimum.

Anwender mit wachsenden Anforderungen profitieren von dem modularen Aufbau der DS-1200. Je nach Kuvertierauftrag lässt sich die Anzahl ihrer 5.000 Blatt fassenden Zuführmodule auf bis zu 16 erhöhen. Die Zuführschächte erlauben es, auch unterschiedlichste Dokumenten- und Beilagentypen bis zu einer Stärke von 6mm zu kuvertieren. Alle einsetzbaren Systemkomponenten liefert Neopost bei Bedarf aus einer Hand. www.neopost.de

Pressekontakt:

Ihre Gesprächspartnerin:
- Frauke Artz
Leiterin Marketing Kommunikation
Neopost GmbH & Co. KG
E-Mail: frauke.artz@neopost.de

Ihr Partner Public Relations:
- Ralf Wallbruch
Geschäftsführender Gesellschafter
giw mbH
E-Mail: rw@giw.de

Original-Content von: Neopost GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Neopost GmbH & Co. KG
Weitere Storys: Neopost GmbH & Co. KG