Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH

TV Komm. Karlsruhe - Kongress mit begleitender Fachausstellung zur Digitalen TV Kommunikation- Workshop-Programm steht

    Karlsruhe (ots) - Digitales Fernsehen ist längst kein Zukunftsmedium mehr. Programme, Plattformen und Geschäftsmodelle, die auf Digital-TV basieren, werden immer häufiger, besser und kreativer. Längst treten neben den großen privaten und öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten auch Firmen, Hochschulen, Web-Portale, Lobbyisten und Idealisten als TV-Veranstalter auf. PR-Verantwortliche, Marketing- und Werbeagenturen, Vertriebsverantwortliche, Politiker, Wohnbauunternehmen und Hochschulen entdecken das neue TV-Zeitalter für ihre Zwecke. Die wachsende Technikvielfalt und sinkende Produktions- und Übertragungskosten erlauben es mittlerweile auch kleineren Playern, sich mit dem Thema TV zu befassen. Seit "IPTV", "Web-TV" und "Vodcasting" zum allgemeinen Volkswortschatz gehören, beschränkt sich das landläufige Verständnis von "Fernsehen" nicht mehr auf die Broadcast-Verbreitung durch Kabel, Satellit und Terrestrik, sondern weitet sich zunehmend auch auf die Multicast- und Unicast-Verbindungen des Internets aus.

    Eine informationsplattform für das neue Fernsehzeitalter ist die TV Komm. Karlsruhe vom 4. bis 5. Dezember 2007 im Kongresszentrum Karlsruhe. Hier werden in einem Kongress mit begleitender Ausstellung anhand von Workshops und Präsentationen Beispiele aus den Bereichen Technik, Marketing, Business-Planung, Inhalte und Networking im Bereich Digital-Fernsehen abgebildet.

    Jetzt steht das ausführliche Kongressprogramm, das über zwei Tage hinweg das überaus breite Spektrum der digitalen-TV-Vielfalt abbilden wird, fest.

    In rund vierzig Workshops werden Veranstalter, Dienstleister, Anbieter, Journalisten, Medienwissenschaftler und Technikexperten die gesamte Bandbreite des Themas mit den Kongressbesuchern diskutieren. Dabei stehen sowohl praktische Themen wie Produktion, Prozessmanagement und Recht im Digital TV auf dem Programm als auch Best Practice-Beispiele aus den Bereichen Unternehmensfernsehen, Einkaufskanäle, Immobilien-TV sowie Spartenkanäle aus den Bereichen Sport und Lifestyle.

    Weitere Informationen und das vollständige Kongressprogramm finden Sie unter: www.tv-komm.de

Pressekontakt:
Martin Wacker
Tel: +49 721 3720-2300
E-Mail: martin.wacker@kmkg.de

Original-Content von: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: