Westdeutsche Zeitung

Westdeutsche Zeitung: Der Rat der Alten = Von Wolfgang Radau

    Düsseldorf (ots) - Ein besseres Beispiel für den Sinn eines von Ex-Minister Theo Waigel angeregten "Rates der Alten" kann es kaum geben. Vier weltweit geachtete Nicht-mehr-Politiker sprechen aus, was ihnen scharfer Verstand und reiche Lebenserfahrung sagen. Wissen und Gewissen sind ihre Triebfedern, nicht Diplomatie. Das Signal der Vier wird Wirkung zeigen - vor allem in Washington, wo sich der neue Präsident Obama anschickt, Bestandsaufnahme der amerikanischen Außenpolitik zu machen. Das Signal aus Deutschland lautet: Ja, wir Deutschen wollen den Abzug aller Kernwaffen aus unserem Land - auch der flugzeuggestützten Nuklearraketen bei Cochem an der Mosel. Und: Nein, der amerikanische Raketenschild für Polen und Tschechien ist Frieden und Entspannung in Europa nicht dienlich. Die vier Weisen Bahr, Genscher, Schmidt und Weizsäcker haben ein Signal gesetzt - die Debatte ist eröffnet.

Pressekontakt:
Westdeutsche Zeitung
Nachrichtenredaktion
Telefon: 0211/ 8382-2358
redaktion.nachrichten@westdeutsche-zeitung.de

Original-Content von: Westdeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: