Westdeutsche Zeitung

Westdeutsche Zeitung: NRW-Minister Breuer soll Chef des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands werden

    Düsseldorf (ots) - Der nordrhein-westfälische Minister für Europa- und Bundesangelegenheiten, Michael Breuer (CDU), soll neuer Chef des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands werden. Nach einem Bericht der in Düsseldorf erscheinenden "Westdeutschen Zeitung" (Mittwochausgabe) soll Breuer dem SPD-Mann Karlheinz Bentele nachfolgen, der bereits in diesem Jahr in den Ruhestand gehen soll. Breuer (41) wäre damit auch Favorit für den Chefsessel des neuen NRW-Sparkassendachverbands, der 2008 aus der Fusion der Rheinischen und des Westfälisch-Lippischen Verbandes entstehen soll. Breuer ist Chef des CDU-Bezirks Mittelrhein und gilt als ehrgeiziger Netzwerker. Er ist Wirtschaftsprüfer und hat einen recht guten Draht zu Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU).

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Westdeutsche Zeitung
Frank Uferkamp
0211/8382-2386
frank.uferkamp@westdeutsche-zeitung.de

Original-Content von: Westdeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: