AGFS NRW

Nina - Warum stehst du auf meinem Weg?
Verkehrssicherheitsaktion zu Schulbeginn gestartet

Krefeld (ots) - Zum Schulbeginn, nach den Sommerferien, startet die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V. (AGFS) die Kampagne "Nina: Warum stehst du auf meinem Weg?".

Der Straßenverkehr konfrontiert Kinder heute täglich mit vielfältigen Herausforderungen. Selbst auf vertrauten Wegen, wie dem täglichen Schulweg, entstehen immer wieder Verkehrssituationen, die gemeistert werden wollen. Besonders für die Kleinsten keine einfache Hürde.

Mit ihrer diesjährigen Verkehrssicherheitskampagne, richtet sich die AGFS gegen Falschparker, die auf Geh- und Radwegen stehen und selbstbestimmte Mobilität von Kindern erschweren, indem sie ihnen den Weg versperren.

Die Anmeldungen von mehr als 300 Grundschulklassen aus NRW zur Kampagne "Nina: Warum stehst du auf meinem Weg?" zeigen den großen Wunsch nach freien Geh- und Radwegen. In Aktionen von Kindern mit LehrerInnen werden "Denkzettel" an "Bürgersteigparker" verteilt. Die "Denkzettel" klären über das große Sicherheitsrisiko, das durch das Falschparken entsteht, auf.

Zum Schulanfang wird "Nina" nicht nur auf den Denkzettel zu sehen sein. "Nina" wird auch auf Plakaten ihre Frage stellen: "Warum stehst du auf meinem Weg?".

Wer das Problem mit den "Bürgersteigparkern" kennt und sich über die Aktion informieren möchte, findet unter www.fahrradfreundlich.nrw.de/visit/nina weiteres Material.

Pressekontakt:

Pressesprecherin der AGFS
Frau Marion Bugdoll
Kreis Recklinghausen
Kurt-Schumacher-Allee 1
45657 Recklinghausen
Tel.: 02361/53-3074
E-Mail: marion.bugdoll@kreis-re.de

Original-Content von: AGFS NRW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AGFS NRW

Das könnte Sie auch interessieren: