Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Grifols

16.01.2020 – 09:41

Grifols

Grifols bringt TAVLESSE® in Europa auf den Markt

Barcelona, Spanien (ots)

- Die Europäische Kommission hat TAVLESSE® (Fostamatinib) für die 
Behandlung der chronischen Immunthrombozytopenie (ITP) bei 
erwachsenen Patienten, die gegenüber anderen Behandlungsarten 
therapieresistent sind, zugelassen. 
- Grifols hat die Exklusivrechte an TAVLESSE® für ITP und andere 
Pipeline-Indikationen in Europa und der Türkei als Ergebnis des im 
Januar 2019 mit Rigel Pharmaceuticals geschlossenen Kooperations- und
Lizenzabkommens erhalten. 
- Die Einführung von TAVLESSE® wird für das zweite Quartal dieses 
Jahres erwartet. Es ergänzt das Produktportfolio von Grifols und wird
den Patienten zugutekommen sowie zusätzliche therapeutische Optionen 
für das medizinische Personal bieten. 

Grifols (MCE: GRF, MCE: GRF.P, NASDAQ: GRFS), einer der drei weltweit führenden Hersteller von plasma-basierten Arzneimitteln und Vorreiter in der Erforschung und Entwicklung von therapeutischen Alternativen, die den wissenschaftlichen und sozialen Fortschritt vorantreiben, gab heute bekannt, dass die Europäische Kommission (EC) das Produkt TAVLESSE® (Fostamatinib) von Rigel Pharmaceuticals (NASDAQ: RIGL) mit Sitz in den USA zur Behandlung von chronischer Immunthrombozytopenie (ITP) bei erwachsenen Patienten, die gegenüber anderen Behandlungsarten therapieresistent sind, zugelassen hat.

Grifols hält die Exklusivrechte für Fostamatinib bei chronischer ITP sowie bei allen potenziellen zukünftigen Indikationen wie der autoimmunen hämolytischen Anämie (AIHA) und der IgA-Nephropathie (IgAN) in Europa und der Türkei.

Derzeit ist Fostamatinib in den USA unter dem Markennamen TAVALISSE® im Handel erhältlich. Es ist der erste und einzige SYK (Milztyrosinkinase)-Inhibitor, der bei erwachsenen Patienten mit chronischer Immunthrombozytopenie (ITP), die gegenüber anderen Behandlungsarten therapieresistent sind, indiziert ist.

Die Markteinführung von TAVLESSE® in Europa und der Türkei stärkt die Geschäftsstrategie von Grifols und spiegelt das Engagement des Unternehmens wider, sein Produktportfolio zum Nutzen der Patienten weiter auszubauen und mehr Therapieoptionen für das medizinische Fachpersonal anzubieten.

Über die chronische Immunthrombozytopenie (ITP)

Bei Patienten mit ITP greift das Immunsystem die körpereigenen Blutplättchen, die eine aktive Rolle bei der Blutgerinnung und Heilung spielen, an und zerstört sie. Häufige Symptome von ITP sind übermäßige Blutergüsse und Blutungen. Menschen, die an chronischer ITP leiden, leben mit einem erhöhten Risiko für schwere Blutungsereignisse, die zu schweren medizinischen Komplikationen oder sogar zum Tod führen können. Zu den derzeitigen Therapien für ITP gehören Steroide, die Förderung der Blutplättchenproduktion (TPOs) und die Splenektomie. Allerdings sprechen nicht alle Patienten auf die bestehenden Therapien an. Daher besteht weiterhin ein erheblicher medizinischer Bedarf an zusätzlichen Behandlungsmöglichkeiten für Patienten mit ITP.

Über Grifols

Grifols ist ein global agierendes Healthcare-Unternehmen, das seit 1909 die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen auf der ganzen Welt verbessert hat. Seine vier Geschäftsbereiche - Bioscience, Diagnostic, Hospital und Bio Supplies - entwickeln, produzieren und vermarkten innovative Lösungen und Dienstleistungen in mehr als 100 Ländern.

Als Pionier in der Plasmaindustrie ist Grifols eines der größten Plasmaunternehmen mit einem wachsenden Netzwerk von Spendenzentren weltweit. Grifols verarbeitet das Plasma zu lebenswichtigen Medikamenten zur Behandlung seltener, chronischer und manchmal lebensbedrohlicher Erkrankungen. Als anerkannter Marktführer in der Transfusionsmedizin bietet Grifols auch ein umfassendes Portfolio an Lösungen, die die Sicherheit von der Spende bis zur Transfusion erhöhen. Das Unternehmen liefert Geräte, Informationen und Dienstleistungen, die es Krankenhäusern, Apotheken und medizinischem Fachpersonal ermöglicht, eine kompetente medizinische Versorgung effizient zu gewährleisten.

Grifols, mit mehr als 24.000 Mitarbeitern in 30 Ländern, ist einem nachhaltigen Geschäftsmodell verpflichtet, das den Standard für kontinuierliche Innovation, Qualität, Sicherheit und ethische Führung in der Branche setzt.

Die Class-A-Aktien des Unternehmens sind an der spanischen Börse notiert, wo sie Teil des Ibex-35 (MCE:GRF) sind. Die nicht stimmberechtigten Aktien von Grifols der Klasse B sind am Mercado Continuo (MCE:GRF.P) und an der US-amerikanischen NASDAQ über ADRs (NASDAQ:GRFS) notiert. Für weiterführende Informationen besuchen Sie bitte: www.grifols.com

Über Rigel

Rigel Pharmaceuticals, Inc. ist ein Biotechnologieunternehmen, das sich der Entdeckung, Entwicklung und Bereitstellung neuartiger niedermolekularer Medikamente widmet, die das Leben von Patienten mit Immun- und Blutkrankheiten, Krebs und seltenen Erkrankungen erheblich verbessern. Rigels bahnbrechende Forschung konzentriert sich auf Signalwege, die für die Krankheitsmechanismen entscheidend sind. Das erste von der FDA zugelassene Produkt des Unternehmens ist TAVALISSE® (Fostamatinib-Dinatriumhexahydrat), der einzige orale Milz-Tyrosinkinase-(SYK)-Inhibitor, zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit chronischer Immunthrombozytopenie, die gegenüber anderen Behandlungsarten therapieresistent sind. Zu den klinischen Programmen von Rigel gehören eine Phase-3-Studie mit Fostamatinib bei warmer autoimmuner hämolytischer Anämie (AIHA), eine kürzlich abgeschlossene Phase-1-Studie mit R835, einem firmeneigenen Molekül aus dem Interleukin-Rezeptor-assoziierten Kinase-(IRAK)-Inhibitor-Programm, und eine laufende Phase-1-Studie mit R552, einem firmeneigenen Molekül aus dem RIP-Inhibitor-Programm (Rezeptor-Interaktionsprotein-Kinase). Darüber hinaus hat Rigel Produktkandidaten in der klinischen Entwicklung mit den Partnern Aclaris Therapeutics, AstraZeneca, BerGenBio ASA und Daiichi Sankyo.

Für weiterführende Informationen besuchen Sie bitte www.rigel.com

RECHTLICHER HINWEIS

Die in diesem Bericht enthaltenen Fakten und Zahlen, die sich nicht auf historische Daten beziehen, sind "Zukunftsprognosen und Annahmen". Wörter und Ausdrücke wie "glauben", "hoffen", "antizipieren", "prognostizieren", "erwarten", "beabsichtigen", "sollten", "anstreben", "werden geschätzt", "werden geschätzt", "zukünftig" und ähnliche Ausdrücke, soweit sie sich auf die Grifols-Gruppe beziehen, werden verwendet, um zukünftige Prognosen und Annahmen zu identifizieren. Diese Ausdrücke spiegeln die Annahmen, Hypothesen, Erwartungen und Vorhersagen des Managementteams zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts wider und unterliegen einer Reihe von Faktoren, die dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen können. Die zukünftigen Ergebnisse der Grifols-Gruppe könnten durch Ereignisse im Zusammenhang mit ihren eigenen Aktivitäten beeinflusst werden, wie beispielsweise eine Verknappung der Rohstoffversorgung für die Herstellung ihrer Produkte, das Auftreten von Konkurrenzprodukten auf dem Markt oder Änderungen des regulatorischen Rahmens der Märkte, in denen sie tätig ist. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts hat die Grifols-Gruppe die notwendigen Maßnahmen ergriffen, um die möglichen Auswirkungen dieser Ereignisse abzumildern. Grifols, S.A. übernimmt keine Verpflichtung, zukünftige Prognosen oder Annahmen zu veröffentlichen, zu überarbeiten oder zu aktualisieren, um sie an Ereignisse oder Umstände nach dem Datum der Erstellung dieses Berichts anzupassen, es sei denn, dies ist durch die geltende Gesetzgebung ausdrücklich vorgeschrieben. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der folgenden spanischen Gesetzgebung dar: Königlicher Gesetzesdekret 4/2015 vom 23. Oktober zur Genehmigung der Neufassung des Wertpapiermarktgesetzes, des Königlichen Gesetzesdekrets 5/2005 vom 11. März und/oder des Königlichen Gesetzesdekrets 1310/2005 vom 4. November sowie aller Vorschriften zur Weiterentwicklung dieser Gesetzgebung. Darüber hinaus stellt dieses Dokument weder ein Angebot zum Kauf, Verkauf oder Tausch noch eine Aufforderung zum Kauf, Verkauf oder Tausch von Wertpapieren oder eine Aufforderung zur Stimmabgabe oder Genehmigung in einem anderen Land dar. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen wurden von den externen Auditoren der Grifols-Gruppe weder überprüft noch überprüft.

Pressekontakt:

Kontakt für Investoren:

Investor Relations
inversores@grifols.com - investors@grifols.com
Telefon: +34 93 571 02 21

Pressekontakte:

Spanien
Duomo Comunicación - Grifols Pressestelle
Raquel Lumbreras
raquel_lumbreras@duomocomunicacion.com
Borja Gómez
borja_gomez@duomocomunicacion.com
Tel. +34 91 311 92 89 - 91 311 92 90

Brad Pick
Grifols Corporate Communications
brad.pick@grifols.com

Deutschland
Rüdiger Litzba
litzba@delta-communications.de
Telefon: +49 6172 2659712

Original-Content von: Grifols, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Grifols
Weitere Meldungen: Grifols