PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Haufe Akademie mehr verpassen.

12.05.2011 – 10:00

Haufe Akademie

Mehr Verhandlungsgeschick
Neues Seminar der Haufe Akademie hilft, schwierige Einkaufsverhandlungen besser zu meistern

Freiburg (ots)

Wer als Einkäufer erfolgreich sein möchte, muss über eine gute Portion Verhandlungsgeschick verfügen. Souverän auf kritische Einwände zu reagieren, seine Abschlusstechnik zu verfeinern oder eine drohende Preissteigerung abzuwehren liegt dabei nicht nur im eigenen sondern auch im unternehmerischen Interesse, schließlich steckt im Einkauf ein hohes Gewinnpotenzial. Von welchen Techniken und Strategien auch erfahrene Einkäufer, Projekt- oder Gruppenleiter profitieren, zeigt ein neues Seminar der Haufe Akademie.

An zwei Tagen lernen Teilnehmer, wie sie in kritischen Situationen besser überzeugen können. Die Sach- und die Beziehungsebene in Gesprächen voneinander zu trennen und unterschiedliche Verhandlungsziele zu analysieren, gehört dabei zum ersten Schwerpunkt. Nachdem die Teilnehmer sich mit ihrem jeweiligen persönlichen Verhandlungsstil auseinandergesetzt haben, üben sie anschließend das konkrete Verhandeln in schwierigen Situationen: Wie lassen sich Preisverhandlungen unter Druck gewinnen, wie können unfaire Manipulationsversuche oder Angriffe abgewehrt werden? Außerdem erfahren sie, wo die Fallstricke beim Feilschen liegen, was sie beim Umgang mit Monopolisten beachten müssen und worauf es bei Verhandlungen im Team ankommt.

Die Teilnehmer verfeinern ihre Argumentations- und Fragetechniken und lernen, die unterschwelligen Interessen ihrer Verhandlungspartner zu erkennen. Sie trainieren, zielsicher ihren Verhandlungsabschluss zu erreichen, ohne sich auf Nachverhandlungen einlassen zu müssen. Dabei setzen sie sich mit den Erfolgsfaktoren verschiedener Techniken und Strategien wie dem Harvard-Prinzip nicht nur theoretisch auseinander, sondern wenden das Gelernte auch in simulierten, kritischen Gesprächsituationen direkt an. Und: durch die gemeinsame Videoanalyse profitieren sie nicht nur vom Feedback des Referenten sondern auch von den Erfahrungen und Meinungen der anderen Teilnehmer.

Weitere Informationen unter: http://www.haufe-akademie.de/5178

Pressekontakt:

Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Public Relations
Kerstin Schreck
Tel. 0761 898-4542
Mobil 0151-14776399
Fax 0761 898-994542
E-Mail: presse@haufe-akademie.de

Pressecenter der Haufe Akademie unter:
http://www.haufe-akademie.de/presse

Original-Content von: Haufe Akademie, übermittelt durch news aktuell