PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von comScore Networks mehr verpassen.

05.12.2006 – 15:19

comScore Networks

Mehr Online-Shopping In Grossbritannien, Frankreich und Deutschland Je Näher Das Weihnachtsfest Rückt

    London    London (ots/PRNewswire)

    - Die stärkste Zunahme seit Beginn des Weihnachtsgeschäfts wird in Frankreich verzeichnet

    - Europäer bleiben lokalen Websites, Amazon und Apple treu

    comScore Networks, führender Anbieter von Messungen des Online-Verhaltens  im digitalen Zeitalter, veröffentlichte heute die erste einer Reihe von  Analysen des vorweihnachtlichen Web-Einkaufsgeschäfts in Europa. In diesen  Analysen wird die Online-Einkaufsaktivität (definiert als Besuche auf  gesicherten Webseiten) auf den Einzelhändler-Websites in Grossbritannien, Frankreich und Deutschland seit dem 30. Oktober untersucht. Wie sich herausstellte, verzeichneten die Websites französischer Einzelhändler die  grössten Zuwächse des Saison (gegenüber dem Zeitraum vom 28. August bis zum  29. Oktober). Diese Zuwächse erreichten in der am 26. November endenden  Woche ihren Höhepunkt mit 79 Prozent gegenüber dem Durchschnittsergebnis der  vorangegangenen Periode. Im selben Zeitraum verzeichneten Einzelhändler-Sites  in Grossbritannien eine Erhöhung um 65 Prozent und in Deutschland um 63  Prozent gegenüber den Ergebnissen vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts  (s. Tabelle 1). Amazon und Apple Computer befinden sich immer unter den  führenden Websites dieser Länder, was die globale Attraktivität dieser beiden Marken unter Beweis stellt.

    "Die Online-Einkaufsbesuche nahmen in der ersten Woche des Weihnachtsgeschäfts am schnellsten in Deutschland zu, seither sind jedoch die Online-Einkäufer in Frankreich aktiver geworden", sagte Bob Ivins, Managing Director von comScore Europe.

    TABELLE 1

      Vorweihnachtlicher Online-Shopping-Index in Europa(i):
      Besuche auf gesicherten Seiten von Online-Einzelhändler-Sites
      in Grossbritannien, Frankreich und Deutschland
      Quelle: comScore World Metrix
                                              Gross-britannien  Frankreich  Deutschland
      Einkaufsperioden des
      Weihnachtsgeschäfts
      Ausgangsindex für die
      Periode vor Beginn des
      Weihnachtsgeschäfts                    100                    100              100
      Woche 1 (30. 10. - 5. 11.)         137                    153              157
      Woche 2 (6. 11. - 12. 11.)         146                    162              153
      Woche 3 (13. 11 - 19. 11.)         151                    165              156
      Woche 4 (20. 11. - 26. 11.)        165                    179              163

    (i) Definiert als die Anzahl der Besuche auf gesicherten Seiten von Einzelhändler-Sites im Vergleich zur Ausgangsperiode vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts, bei der es sich um die durchschnittlichen wöchentlichen Besuche auf gesicherten Seiten von Einzelhändler-Sites vom 28. August bis 29. Oktober handelt. Ein Index von 165 bedeutet, dass 65 Prozent mehr Besuche auf gesicherten Seiten von Einzelhändler-Sites verzeichnet wurden als im Durchschnitt (100) in der vorangegangenen Einkaufsperiode.

    "Diese Zuwächse zeigen, dass Kunden, die über Hochgeschwindigkeitszugang  verfügen und positive Einzelhandelserfahrungen gemacht haben, in zunehmendem  Masse von Online-Einkaufsmöglichkeiten Gebrauch machen", meinte Ivins. "Mit steigenden Online-Ausgaben, die einen grösseren Prozentsatz der Gesamtverbraucherausgaben ausmachen, könnte das Wachstum im Online-Shopping  für viele Online-Einzelhändler den Unterschied zwischen einem guten und einem  phantastischen Weihnachtsgeschäft bedeuten."

    Analyse des Online-Weihnachtsgeschäfts in Frankreich

    In Frankreich waren für fast die Hälfte aller Online-Einkaufsaktivitäten in der Woche bis zum 26. November drei Einzelhändler-Sites verantwortlich. Während dieser Woche kam die Website von Groupe PPR (Inhaber von Fnac.com und La Redoute) auf 22 Prozent der Online-Einkaufsbesuche. Das Online-Superwarenhaus CDISCOUNT.com erhielt 15 Prozent der Online-Einkaufsbesuche, und 10 Prozent aller Online-Einkaufsbesuche von französischen Internet-Nutzern wurden von Amazon-Sites verzeichnet.

    TABELLE 2

      Führende Einzelhändler-Sites nach wöchentlichem Anteil der
      Online-Einkaufsbesuche französischer Nutzer(i)
      Zeitraum: Woche bis zum 26. November 2006
      Gesamtwert für Frankreich - Standorte zu Hause und am
      Arbeitsplatz, Besucher ab 15 Jahren(ii)
      Quelle: comScore World Metrix
                                                                    Französischer Anteil
                                                                                wöchentlicher
                                                                 Online-Einkaufsbesuche
                                                          Woche bis zum 26. November
      Führende französische
      Einzelhändler-Sites(iii)                                                100 %
      Groupe PPR                                                                        22 %
      CDISCOUNT.COM                                                                  15 %
      Amazon-Sites                                                                    10 %
      Apple Computer, Inc.                                                         7 %
      3 Suisses                                                                          5 %
      ALAPAGE.COM                                                                        5 %
      QUELLE.FR                                                                          3 %
      Yves Rocher                                                                        2 %
      American Greetings
      Property                                                                            2 %
      Hewlett Packard                                                                 2 %

    (i) Prozentsatz der wöchentlichen Einkaufsbesuche insgesamt auf gesicherten Seiten von Einzelhändler-Sites

    (ii) Traffic von öffentlichen Computern, wie z.B. Internet-Cafés, oder Zugang über Handys oder PDAs wurde nicht berücksichtigt

    (iii) Ausser eBay

    Analyse des Online-Weihnachtsgeschäfts in Grossbritannien

    An der Spitze der Online-Einkaufsbesuche in Grossbritannien standen in  der Woche bis zum 26. November die Online-Superwarenhäuser, wie z.B. GUS  (Inhaber von Argus und Burberry), welcher den höchsten Anteil in der  Kategorie verzeichnete (11 Prozent). Amazon-Sites folgten mit 10 Prozent  aller Online-Einkaufsbesuche und Tesco Stores mit 7 Prozent.

    TABELLE 3

      Führende Einzelhändler-Sites nach wöchentlichem Anteil der
      Online-Einkaufsbesuche britischer Nutzer(i)
      Zeitraum: Woche bis zum 26. November 2006
      Gesamtwert für Grossbritannien - Standorte zu Hause und am
      Arbeitsplatz, Besucher ab 15 Jahren(ii)
      Quelle: comScore World Metrix
                                                         Britischer durchschn. Anteil
                                                                                 wöchentlicher
                                                                  Online-Einkaufsbesuche
                                                            Woche bis zum 26. November
      Führende britische
      Einzelhändler-Sites(iii)                                                 100 %
      GUS                                                                                    11 %
      Amazon-Sites                                                                      10 %
      Tesco Stores                                                                        7 %
      Littlewoods Shop Direct                                                      6 %
      Apple Computer, Inc.                                                          5 %
      Play.com Sites                                                                    5 %
      NEXT Group                                                                          3 %
      Ticketmaster                                                                        3 %
      The Carphone Warehouse
      Group                                                                                  2 %
      Groupe PPR                                                                          2 %

    (i) Prozentsatz der wöchentlichen Einkaufsbesuche insgesamt auf gesicherten Seiten von Einzelhändler-Sites

    (ii) Traffic von öffentlichen Computer, wie z.B. Internet-Cafés, oder Zugang von Handys oder PDAs wurde nicht berücksichtigt

    (iii) Ausser eBay

    Analyse des Online-Weihnachtsgeschäfts in Deutschland

    Die deutsche Online-Einkaufsaktivität stieg in der letzten Woche des Betrachtungszeitraums scharf an (bis auf 63 Prozent im Vergleich zu der Periode vor Beginn der Weihnachtssaison). An der Spitze der Kategorie stand in der Woche bis zum 26. November Web.DE Shopping, die 16 Prozent der Gesamtanzahl deutscher Online-Einkaufsbesuche verzeichnete, gefolgt von Amazon-Sites mit 12 Prozent und Otto Gruppe mit 9 Prozent.

    TABELLE 4

      Führende Einzelhändler-Sites nach wöchentlichem Anteil der
      Online-Einkaufsbesuche deutscher Nutzer(i)
      Zeitraum: Woche bis zum 26. November 2006
      Gesamtwert für Deutschland - Standorte zu Hause und am
      Arbeitsplatz, Besucher ab 15 Jahren(ii)
      Quelle: comScore World Metrix
                                                    Deutscher Anteil wöchentlicher
                                                                 Online-Einkaufsbesuche
      Zeitraum                                        Woche bis zum 26. November
      Führende deutsche
      Einzelhändler-Sites(iii)                                                100 %
      Web.DE Shopping                                                                16 %
      Amazon-Sites                                                                    12 %
      Otto Gruppe                                                                        9 %
      QUELLE.DE                                                                          6 %
      O2Online.DE                                                                        5 %
      Apple Computer, Inc.                                                         4 %
      NECKERMANN.DE                                                                    4 %
      T-Mobile.DE                                                                        2 %
      Tchibo                                                                                2 %
      Medion Sites                                                                      2 %

    (i) Prozentsatz der wöchentlichen Einkaufsbesuche insgesamt auf gesicherten Seiten von Einzelhändler-Sites

    (ii) Traffic von öffentlichen Computern, wie z.B. Internet-Cafés, oder Zugang von Handys oder PDAs wurde nicht berücksichtigt

    (iii) Ausser eBay

    Informationen zu comScore World Metrix

    comScore World Metrix ist der erste Service, der kontinuierlich das Online-Verhalten auf einer weltweiten Basis misst und berichtet und so Besuchszahlen und demografische Charakteristiken von Website-Nutzern aus aller Welt bereitstellt. Mit der aktiven Repräsentation von Ländern, welche die Mehrheit der globalen Internet-Bevölkerung ausmachen, versorgt World Metrix seine Kunden mit Einschätzungen und harmonisierten Online Leistung Metriken der weltweiten Internet-Bevölkerung auf der Basis einer konsistenten Methode über alle Länder hinweg. Über 100 Kunden abonnieren den comScore World Metrix Service, einschliesslich acht der Top 10 Interaktiv-Werbeagenturen.

    Informationen zu comScore Networks

    comScore Networks ist ein global führender Anbieter bei der Vermessung des digitalen Zeitalters. Diese Funktionalität wird aufgrund massiver, globaler Profilquerschnitte von über 2 Millionen Verbrauchern, die comScore die ausdrückliche Erlaubnis gegeben haben, Surfgewohnheiten und Transaktionsverhalten, einschliesslich der Online- und Offline-Bestellungen, zu erfassen, bereitgestellt. Die comScore-Teilnehmer nehmen auch an Marktforschungsumfragen teil, bei denen ihre Verhaltensweisen und Absichten erfasst und verarbeitet werden. Mithilfe seiner proprietären Technologie misst comScore, was in einem breiten Verhaltens- und Gewohnheitsspektrum wichtig ist. Berater von comScore setzen dieses Hintergrundwissen über Kunden und Mitbewerber bei der Entwicklung leistungsfähiger Marketingstrategien und -taktiken ein, die eine überlegene Kapitalrendite erbringen. Die Dienste von comScore werden von global agierenden Unternehmen, wie AOL, Microsoft, Yahoo!, Verizon, Best Buy, The Newspaper Association of America, Tribune Interactive, ESPN, Fox Sports, Nestle, MBNA, Universal McCann, United States Postal Service, Merck und Expedia, in Anspruch genommen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website unter http://www.comscore.com.

Pressekontakt:
Bob Ivins, comScore Networks, Inc., +44-(0)-207-189-5545,
bivins@comscore.com

Original-Content von: comScore Networks, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: comScore Networks
Weitere Storys: comScore Networks