PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Allied Telesis mehr verpassen.

08.01.2007 – 13:47

Allied Telesis

Allied Telesis stellt neue Serie von chassis-basierenden Medienkonvertern vor

Chiasso, Schweiz (ots)

Allied Telesis stellt mit der Serie
AT-MCF2000 eine neue Familie chassis-basierender, modularer 
Medienkonverter vor. Die neuen Produkte unterscheiden sich von 
anderen chassis-basierenden Medienkonvertern durch die Möglichkeit 
des Einbaus von zwei Mehrkanal-Einschüben. Damit ist auf einer 
Plattform mit nur einer Höheneinheit die Umwandlung von bis zu 24 
Kanälen möglich. Abgesehen von der optimierten Ausnutzung des knappen
Platzes im Netzwerkschrank erhält der Kunde hiermit eine skalierbare 
Architektur. Zunächst mit einem Einschub und 12 Kanälen ausgerüstet, 
lässt sich die Einheit später, wenn das Netzwerk wächst, durch einen 
zweiten Einschub auf 24 Kanäle aufstocken. Im Interesse 
größtmöglicher Zuverlässigkeit und problemloser Wartung sind 
sämtliche Zusatzmodule des MCF2000, also Stromversorgung, Management 
und Lüfter, bei laufendem Betrieb  tauschbar, ohne dass der 
Datenverkehr beeinträchtigt wird oder das Chassis von der 
Stromversorgung genommen werden muss.
Beim MCF2000 muss der Kunde kein Management-Modul kaufen und 
einbauen, wenn er es nicht benötigt. Der MCF2000 bietet die 
niedrigsten Systemkosten aller derzeit vergleichbaren 
Medienkonverter.
Sollte ein Management-Modul ausfallen, arbeiten die 
Medienkonverter ohne Unterbrechung in der zuletzt gewählten 
Betriebsart weiter. Das Wartungspersonal kann ein neues Modul 
einsetzen und automatisch die aktuelle Konfiguration des 
ausgefallenen Moduls in die neue Einheit kopieren, ohne dass 
irgendwelche Konfigurationsdateien benötigt würden.
Der AT-MCF2000 unterstützt bis zu zwei im Betrieb austauschbare 
Stromversorgungs-Einheiten, um auch bei einer ausgefallenen 
Stromversorgung für Redundanz zu sorgen. Reparaturen an diesen 
Einheiten können ohne Unterbrechung des Datenverkehrs vorgenommen 
werden. Darüber hinaus hat der Kunde die Wahl zwischen AC  und 
DC-Versorgung.
Das Management-Modul des AT-MCF2000 verwendet ein 
Command-Line-Interface nach Industriestandard, was eine problemlose 
Konfiguration und Wartung mit allenfalls geringem 
Einarbeitungsaufwand ermöglicht. ht.
Der AT-MCF2000 von Allied Telesis ist umgehend lieferbar. Der 
Listenpreis für ein 24-kanaligen Chassis mit Management-Modul und 
redundanter Stromversorgung beträgt 4.300 Euro.
http://www.hbi.de/clients/Allied_Telesis/bilder/AT_MCF2000.jpg.

Pressekontakt:

HBI PR&MarCom GmbH
Corinna Voss
Tel: 089/993887-30
E-Mail: corinna_voss@hbi.de

Original-Content von: Allied Telesis, übermittelt durch news aktuell