Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Allied Telesis mehr verpassen.

10.10.2006 – 11:16

Allied Telesis

Allied Telesis auf dem Broadband World Forum Europe: Neue intelligente Multiservice-Gateways und europäische POTS-Unterstützung auf iMAP-Plattform

    München (ots)

Allied Telesis, weltweiter Anbieter von sicheren Ethernet/IP-Zugangslösungen und führend bei der Einrichtung von Triple-Play-Netzwerken auf Kupfer- und Glasfaser-Zugangsinfrastrukturen, nimmt am Broadband World Forum Europe (9. bis 12. Oktober, Hotel Renaissance, Paris La Défense) teil. In Paris wird Allied Telesis eine Reihe neuer Produkte vorstellen.

    Das POTS-Service-Modul auf iMAP ermöglicht es Betreibern von Telekommunikationsnetzen sowie Dienstleistern, den Investitionsaufwand und die Betriebskosten zu senken, da sie transparente und zentralisierte VoIP-Dienstleistungen bereit stellen können ohne die Notwendigkeit, VoIP-CPE-Geräte liefern und verwalten zu müssen. Zukunftsorientierte Betreiber können ihre TDM-Zugangsinfrastruktur auf IP migrieren und konkurrenzfähige Betreiber in Europa, die die Zugangsregulierung (Local Loop Unbundling) mit Kupferkabelzugang vermarkten, zusätzlich zur robusten, hochverfügbaren Baseband-Telefonie auch Hochgeschwindigkeits-Breitband- und IPTV-Dienste anbieten. Dieses erweiterte Angebot ermöglicht den Betreibern, aus einer Hand ihren Kunden gebündelte IP-Triple-Play-Pakete anzubieten.

    Die iMG664-Serie umfasst komplett ausgestattete Breitband-Gateways für Privathaushalte und kleine Unternehmen und ermöglicht konvergierte IP-Triple-Play-Dienste. Die Plattform unterstützt Telefonie, Video und Hochgeschwindigkeits-Internetzugang über ADSL/ADSL2+. Als Breitband-Gerät, das beim Kunden installiert wird, integriert der iMG664-Gateway POTS- und ISDN-Dienste in einem  Gerät.

    Gleichzeitig ermöglicht der iMG664 die Migration klassischer TDM-Sprachdienste auf IP sowie neue Services wie IPTV. Das Produkt unterstützt außerdem drahtlose lokale Netze zur Bereitstellung von Multimedia-Anwendungen und -Diensten für die Bereiche Privathaushalt und SoHo (Small office/ Home office).

    Die iMG910-Serie der Gateways ist für kleine Unternehmen und konvergierte Geschäftsdienste über eine IP-Breitband-Infrastruktur konzipiert. Der iMG910 wird beim Kunden installiert und ist ein Netzabschlussgerät, das die Migration von Sprach- und Datendiensten auf eine günstigere IP-Lösung mit sowohl analogen als auch digitalen Schnittstellen unterstützt. So können Dienstleister ihren Geschäftskunden robuste und mit vielen Features ausgestattete Services für Telefonie- und Datenkonnektivität über Breitbandverbindungen anbieten.

Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Corinna Voss
Tel: 089/993887-30
E-Mail: corinna_voss@hbi.de

Original-Content von: Allied Telesis, übermittelt durch news aktuell