The Nippon Foundation

The Nippon Foundation gründet Support Center; 10 Milliarden Yen zur Unterstützung der Paralympics

Tokio (ots/PRNewswire) - Am 2. Juni 2015 wurde eine Pressekonferenz abgehalten, um die Eröffnung des The Nippon Foundation Paralympic Support Center bekannt zu geben, das die Paralympics 2020 in Tokio unterstützen wird. Ohne den Erfolg der Sportlerinnen und Sportler mit Behinderungen können die Olympischen Spiele 2020 in Tokio kein Erfolg werden. The Nippon Foundation wird 10 Milliarden Yen spenden, um die Paralympische Bewegung durch Unterstützung des Japanese Paralympic Committee (JPC), von nationalen Behindertensportverbänden und von Sportlerinnen und Sportlern mit Behinderungen zu fördern.

Vorsitzender des Support Centers wird Yasushi Yamawaki sein, Präsident des JPC. Yoshiro Mori, Präsident des Organisationskomitees von Tokio 2020, hat eingewilligt, als Oberster Berater des Support Centers zu dienen, und Yohei Sasakawa, Vorsitzender von The Nippon Foundation, und Yoichi Masuzoe, Gouverneur von Tokio, wurden zu Sonderberatern ernannt. Außerdem ist Mitsunori Torihara, Vorsitzender des JPC, Support Center-Berater. Das Support Center wird eine breite Vielfalt von Beratern zusammenbringen und ein All-Japan-Team für erfolgreiche Paralympics präsentieren.

Der Sport für Sportlerinnen und Sportler mit Behinderungen unterstand in der Vergangenheit dem japanischen Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales (engl. Ministry of Health, Labour and Welfare), jedoch wurde im Jahr 2014 die primäre Zuständigkeit an das japanische Ministerium für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie (engl. Ministry of Education, Culture, Sports, Science and Technology, MEXT) übertragen, dem auch der allgemeine Sport untersteht. Sowohl das JPC als auch das JOC erhalten Mittel vom MEXT. Eine Verstärkung der organisatorischen Basis von nationalen Behindertensportverbänden, die es den nationalen Behindertensportverbänden ermöglicht, Mittel für ihre Aktivitäten zu erhalten, ist eine dringende Angelegenheit, die angegangen werden muss. Das Support Center wird den nationalen Behindertensportverbänden im Support Center Büros stellen und auch verschiedene Dienstleistungen zur Unterstützung der Verwaltung und Governance von Behindertensportverbänden bieten.

Das Support Center wird sich auch bemühen, eine Umgebung zu schaffen, in der Sportlerinnen und Sportler mit Behinderungen sich auf ihren Sport konzentrieren, qualifizierte Freiwillige für Paralympics ausbilden, das öffentliche Bewusstsein für Paralympics erhöhen und forschen können, und es erwägt ebenfalls, Sport für Sportlerinnen und Sportler mit Behinderungen in Entwicklungsländern zu unterstützen.

Bei der Pressekonferenz, an der Präsident Mori, Hakubun Shimomura, Minister des MEXT, und Gouverneur Masuzoe teilnahmen, gab Herr Yamawaki Erklärungen zu den geplanten Aktivitäten des Support Centers ab.

Das Support Center wird zur Förderung der Paralympischen Bewegung beitragen, die eng mit dem Erfolg der Olympischen Spiele 2020 in Tokio verbunden ist. Die Paralympics 2020 in Tokio werden die soziale Wahrnehmung ändern, Barrieren bezüglich Behinderung in den Köpfen der Menschen entfernen und ein Tor zu einer integrativen Gesellschaft sein, die sich durch Gleichberechtigung und einen ungezwungenen Umgang mit Behinderung auszeichnet.

Weitere Informationen: http://www.nippon-foundation.or.jp/en/what/projects/paralympic/ [http://www.nippon-foundation.or.jp/en/what/projects/paralympic/]

Kontakt: Natsuko Tominaga PR Department The Nippon Foundation +81-3-6229-5131 pr@ps.nippon-foundation.or.jp[mailto:pr@ps.nippon-foundation.or.jp]

Web site: http://www.nippon-foundation.or.jp/en//

Original-Content von: The Nippon Foundation, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: The Nippon Foundation

Das könnte Sie auch interessieren: