Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Icelandair

15.05.2017 – 09:03

Icelandair

Das "coolste" aller Flugzeuge - Reisende gehen vor der Ankunft in Island in einen Gletscher hinein, mit Icelandair

Reykjavik (ots/PRNewswire)

Die transatlantische Fluggesellschaft verwandelt eine Boeing 757-200 vollständig in ein fliegendes Kunstwerk, das von der größten Gletschermasse in Europa inspiriert wurde

- Icelandair garantiert seinen Passagieren aus der ganzen Welt mit 
  seinem Vatnajökull-Flugzeug einen atemberaubenden Blick auf Islands
  Gletscher
- Das Vatnajökull-Flugzeug ist mit einem wunderschönen, handgemalten 
  Bild des Gletschers verziert, dessen Name das Flugzeug trägt. Auch 
  seine Innenausstattung orientiert sich an dem grandiosen Gletscher
- Vatnajökull gilt als eines der sieben Naturwunder Europas und ist 
  die größte Gletschermasse in Europa, die ein Gebiet von über 8.000 
  Quadratkilometer abdeckt
- Das Vatnajökull-Flugzeug spiegelt das erklärte Ziel von Icelandair 
  wider, seine Gäste zu inspirieren und ihnen eine einzigartige 
  Kundenerfahrung zu bieten, indem sichergestellt wird, dass die 
  Passagiere die Anreise wie das Reiseziel gleichermaßen genießen
- Das Vatnajökull-Flugzeug gehört zur Flotte von Icelandair und 
  übernimmt Flüge im gesamten Flugnetz. Dabei fliegt es täglich über 
  den Atlantik. Buchen Sie hier: Icelandair.com 

Die transatlantische Fluggesellschaft Icelandair fügt der Flugreise mit der Einführung ihres Flugzeugs, das mit dem Thema Vatnajökull-Gletscher gestaltet wurde, Erhabenheit hinzu.

Das Vatnajökull-Flugzeug gehört zur transatlantischen Flotte von Icelandair und bietet seinen Passagieren ein garantiertes Erlebnis des Vatnajökull-Gletschers.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/511216/Icelandair_Vatnajokul_1.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/511217/Icelandair_Vatnajokul_2.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/511218/Icelandair_Vatnajokull_Plane_Interior.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/511326/Icelandair_Boeing_757_200_Livery_1.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/511327/Icelandair_Boeing_757_200_Livery_2.jpg )

Alle Icelandair-Flugzeuge sind nach isländischen Vulkanen benannt. Dieser spezielle Anstrich, das zweite handgefertigte Kunstwerk, das ein Flugzeug der Flotte schmückt, schließt sich der Hekla Aurora an, die inspiriert von den Nordlichtern 2015 kreiert wurde. Auf einem Transatlantikflug oder einem Zwischenstopp können Sie ein weiteres Naturphänomen entdecken, bevor Sie landen.

Icelandair hat dieses Flugzeug dieses Jahr im Rahmen seiner Feierlichkeiten zum 80. Jahrestag in Auftrag gegeben. Das Flugzeug wird von einer Gruppe von Künstlern per Hand spritzlackiert; es handelt sich um dasselbe Team, das auch die Hekla Aurora geschaffen hat. Das Airbrushing-Verfahren, das angewandt wird, um das Bild des Gletschers entstehen zu lassen, ist höchst außergewöhnlich und technisch anspruchsvoll. Das Team wird bis zur Fertigstellung insgesamt 24 Tage und 195 Liter Farbe benötigen. Um das gesamte Flugzeug abzudecken, sind 1.062 Liter erforderlich, was über 200 handelsüblichen Dosen Farbe entspricht.

Das neue Vatnajökull-Flugzeug zeigt darüber hinaus in seinem Inneren wundervolle Gletschermotive, um das echte Erlebnis des Vatnajökull-Gletschers nachzubilden. Eine blaue LED-Raumbeleuchtung wird in der Hauptkabine installiert; die Kopfstützen werden mit einem wunderschönen Design aus eisigem Weiß und leuchtendem Türkis verziert. Sogar der Getränkewagen wird in eine Miniatur-Eishöhle verwandelt, während die Becher, Servietten und sogar die Spucktüten mit dem Gletscher-Motiv bedruckt werden!

Der Vatnajökull-Gletscher ist mit etwa 60 Ausbrüchen in den letzten 800 Jahren der aktivste Vulkan in Island, was nicht überraschend ist, wenn man bedenkt, dass sich drei aktive Vulkane unter seiner Oberfläche befinden: Öræfajökull, Báròarbunga und Grímsvötn. Als einer der sieben Naturwunder Europas bedeckt er eine Fläche von 8.100 bis 8.300 Quadratkilometern und damit acht Prozent der Landesfläche. Icelandair unterstützt die gemeinnützige Organisation "Friends of Vatnajokull", die Forschungs- und Bildungsaktivitäten fördert, seit ihrer Gründung im Jahr 2009.

Birkir Hólm Guðnason, CEO bei Icelandair erklärt: "Wir können es nicht erwarten, den Vatnajökull mit unseren Passagieren gemeinsam zu erleben. Icelandair ist der Ansicht, dass Reisen eines der größten Vergnügen im Leben darstellt, und eine Reise mit diesem Flugzeug bietet weitgereisten Kunden ein Erlebnis, bei dem sie sich zurücklehnen und von ihren komfortablen Sitzen aus Island von seiner extremsten Seite erfahren können."

Der "Making Of"-Film ist hier verfügbar. Er zeigt den erstaunlichen Lackiervorgang des Flugzeugs und demonstriert, wie Icelandair mit Kreativität darauf abzielt, seine Passagiere zu inspirieren und zu bereichern.

Zur feierlichen Einführung des Vatnajökull-Flugzeugs fand am 13. Mai 2017 ein Sonderflug statt, der über genau den Gletscher führte, nach dem es benannt wurde. Haben Sie Fragen über das Vatnajökull-Flugzeug? Hier können Sie mehr über dieses Flugzeug erfahren, den Flugplan einsehen oder eine Flug mit dem Vatnajökull anfragen: http://www.icelandair.us/vatnajokull.

#MyStopover @Icelandair

http://www.icelandair.com

https://twitter.com/Icelandair

https://www.facebook.com/Icelandair

http://instagram.com/icelandair/

Redaktionelle Hinweise

Icelandair

Icelandair bietet Passagieren die einzigartige Gelegenheit, einen Zwischenstopp in Island von bis zu sieben Übernachtungen ohne zusätzliche Fluggebühren zu buchen. Icelandair ermutigt Passagiere seit den 1960er-Jahren dazu, von einem Icelandair-Zwischenstopp zu profitieren, und bietet den Service jetzt von 28 europäischen Destinationen in 18 nordamerikanische Städte an. Icelandair bietet auch Flüge von und nach Island und den folgenden Zielen an:

Kanada: Edmonton, Halifax, Montreal, Toronto und Vancouver

Europa: Reykjavik, Akureyri, Aberdeen, Amsterdam, Barcelona, Belfast, Birmingham, Brüssel, Frankfurt, Genf, Glasgow, Hamburg, London, Madrid, Manchester, Mailand, München, Paris und Zürich

Skandinavien: Bergen, Billund, Kopenhagen, Göteborg, Helsinki, Oslo, Stavanger, Stockholm und Trondheim

USA: Anchorage, Boston, Chicago, Denver, Minneapolis, New York, Orlando, Philadelphia, Portland, Seattle, Tampa und Washington D.C

Friends of Vatnajökull

Icelandair unterstützt die Friends of Vatnajökull Association. Die gemeinnützige Organisation wurde am 21. Juni 2009 zur Finanzierung des Vatnajökull Nationalparks gegründet.Die Aufgabe dieses Verbandes ist es, Gelder zur Unterstützung der Forschungs-, Werbe- und Bildungsaktivitäten zu sammeln, um sicherzustellen, dass möglichst viele Menschen das Naturphänomen und die einzigartige Naturgeschichte genießen können, die der Nationalpark zu bieten hat. Auch Sie können ein Freund von Vatnajökull werden. Erfahren Sie dazu hier mehr: http://www.friendsofvatnajokull.is/

Icelandair - Umweltzertifizierung

Alle Konzernunternehmen von Icelandair haben gemäß der Norm ISO 14001 einen umfassenden Umweltzertifizierungsprozess durchlaufen. Diese Norm ist der am weitläufigsten verwendete Standard zur Integration von Umweltverantwortung in den Geschäftsbetrieb. Zu den Zielen der Icelandair Group im Rahmen der Zertifizierung zählen die Senkung des CO2-Ausstoßes, die Verringerung der Abfallmengen durch mehr Recycling sowie eine umfassendere Verwendung von umweltfreundlichen Produkten und Dienstleistungen.

Icelandair wurde von der internationalen Air Transport Association (IATA) eine zweistufige Zertifizierung verliehen. Die Zertifizierung basiert auf einem detaillierten Prozess, den nur drei weitere Fluggesellschaften auf der Welt durchlaufen haben: Finnair, Latin American Airlines und South African Airways.

Pressekontakt:

Oli Ravent
oliveravent@thebrooklynbrothers.com Weitere Informationen erhalten Sie
von Teddy bei The Brooklyn Brothers unter +44(0)20-7292-6200 /
teddy@thebrooklynbrothers.com

Original-Content von: Icelandair, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Icelandair

Weitere Meldungen: Icelandair