Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen e.V.

Investitionsschub durch Verbesserung der Abschreibung
Leasing-Branche: Erster Schritt für Investitionsoffensive

    Berlin (ots) - Die Leasing-Wirtschaft als größter Investor Deutschlands begrüßt die Anhebung des Höchstsatzes für die degressive AfA (Absetzungen für Abnutzungen) auf 30 Prozent, die heute vom Bundesrat verabschiedet wird. "Damit werden endlich die steuerlichen Rahmenbedingungen für Investitionen verbessert. Das war lange überfällig", kommentiert Horst-Günther Schulz, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Leasing-Unternehmen e.V.. Dies sei jedoch nur der erste Schritt für eine Investitionsoffensive, dem weitere folgen müssen, um die gesamtwirtschaftliche Investitionstätigkeit nach Jahren der Rezession und Stagnation zu beleben.

    Nachdem im vergangenen Jahrzehnt die steuerlichen Abschreibungsbedingungen für Investitionen stetig verschlechtert wurden, nimmt Deutschland nicht nur bei der nominalen, sondern auch bei der effektiven Steuerbelastung international einen der letzten Plätze ein. Jetzt werde, so Schulz weiter, bei der degressiven AfA für bewegliche Wirtschaftsgüter gegengesteuert. Dies könne dazu beitragen, dass hier wieder etwas Boden gutgemacht werde.

    Seitens der Finanzpolitik ist nun anerkannt worden, dass die Investitionstätigkeit eine Schlüsselrolle für mehr Wirtschaftswachstum einnimmt. "Wir hoffen daher, dass im Zuge der 2008 geplanten Unternehmenssteuerreform dieser jetzt eingeschlagene Weg fortgesetzt wird", erklärt Schulz.

    Die deutsche Leasing-Wirtschaft generierte 2005 ein Investitionsvolumen von über 50 Mrd. Euro und steigerte das Neugeschäft um 8,7 Prozent. Jede vierte Ausrüstungsinvestition wird inzwischen über Leasing realisiert. Seit Jahren wächst die Leasing-Branche damit dynamischer als die Gesamtwirtschaft und ist Impulsgeber für die deutsche Wirtschaft.  

    Der Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen e. V. vertritt mit rund 200 Mitgliedsfirmen etwa 90 Prozent des Marktvolumens. Derzeit sind in Deutschland Wirtschaftsgüter im Wert von weit über 200 Mrd. Euro verleast. Leasing ist in fast allen Wirtschaftszweigen präsent. Der Kundenkreis reicht vom Einzelhändler über den Mittelständler bis zum internationalen Konzern.

Pressekontakt:
BDL e.V.
Heike Schur
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 030 / 20 63 37-22
e-Mail: schur@leasingverband.de

Original-Content von: Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: