PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deloitte mehr verpassen.

06.03.2012 – 10:00

Deloitte

Deloitte auf der CeBIT 2012
Beratungstrend der IT-Branche: Optimierung der Unternehmens-IT

MünchenMünchen (ots)

Unter dem Motto "Deloitte - Boosting Business Efficiency" ist das Prüfungs- und Beratungsunternehmen vom 6. bis zum 10. März auf der CeBIT in Hannover am Stand der Software AG (D11 in Halle 4) vertreten. Interessierte haben dort die Gelegenheit, sich über das Leistungsportfolio zur Optimierung der Unternehmens-IT zu informieren. Anhand konkreter Implementierungen zeigen die Experten, wie Technologie und IT in Unternehmen optimiert werden können. Deloitte hat dazu beispielsweise eine neue Modellierungsmethodik entwickelt und auf die ARIS-Plattform der Software AG ausgerichtet - diese dient als Basis für Industry Print. Das daraus resultierende gemeinsame Projekt von Deloitte und der Software AG "Linking Architecture" zeigt, wie Business und IT enger verknüpft werden. Zudem präsentiert Deloitte passend zum Leitthema der CeBIT die Studie "Managing Trust": Diese untersucht das zwischen Unternehmen und ihren Partnern herrschende Vertrauensverhältnis im deutschen IT-Markt.

"Wir haben erkannt, dass Kunden häufig nicht nur nach Produkten allein, sondern auch nach der dazugehörigen Beratung suchen, z.B. wie Technologie einen messbaren Wertbeitrag im Unternehmen schaffen kann. Daher sind wir zusammen mit der Software AG mit für Interessenten aufbereiteten, konkreten Anwendungsfällen auf der CeBIT vertreten", erklärt Robert Horndasch, Partner TMT bei Deloitte.

Optimierung der Unternehmens-IT

Ein effizienter und messbarer IT-Einsatz in Unternehmen ist von großer Bedeutung. Deloitte präsentiert, wie dies mit der ARIS-Plattform der Software AG umgesetzt werden kann. Die Modellierungsmethodik und der damit zusammenhängende Tooleinsatz sind dazu global auf diese Plattform ausgerichtet, die die Basis für Industry Print von Deloitte ist. Industry Print ist eine Sammlung industriespezifischer Geschäftsprozessmodelle, die als Grundlage für große Transformationsprojekte, im Kontext von Paketeinführungen (z.B. SAP), dienen. ARIS erlaubt die zentrale Informationserfassung sämtlicher relevanter Ebenen, von der Organisationsstruktur über die Geschäftsprozesse bis zur IT-Landschaft. Die Präkonfiguration mit ARIS steht für kurze Implementierungszeiten und einen zuverlässigen, standardisierten Linking-Architecture-Rollout.

Partner Innovation Award für Linking Architecture

Das gemeinsame Projekt "Linking Architecture" zeigt eine angewendete Verknüpfung von Business und IT - dabei kommt die ARIS-Plattform der Software AG zum Einsatz. Die Idee dahinter ist die Zusammenführung präkonfigurierter Komponenten, die auf Best Practice sowie auf individueller Erfahrung basieren - Projektziel ist die IT-Kostensenkung. CIOs sind so näher am Geschäft und können Prozesse effizienter gestalten. Linking Architecture wurde von der Software AG mit dem Partner Innovation Award für die optimale Integration von Business und IT ausgezeichnet.

"Doch nicht nur die Effizienzsteigerung von Geschäftsprozessen interessiert Unternehmensanwender, sondern auch die Basis aller Geschäfte das Vertrauen", erklärt Robert Horndasch, Partner TMT bei Deloitte. "Mit unserer Studie 'Managing Trust' haben wir untersucht, wie dieses zustande kommt, intensiviert werden kann und wie es abgesichert wird, um nicht den Unternehmensfortbestand zu gefährden."

Vertrauen ist gut - Kontrolle besser

Passend zum CeBIT-Leitthema erstellte Deloitte die "Managing Trust"-Studie, die das Vertrauensverhältnis zwischen Unternehmen und ihren Partnern im deutschen IT-Markt analysiert. Deloitte befragte dazu rund 100 IT- und Compliance-Entscheider aus Großunternehmen unterschiedlichster Branchen, unter anderem dem Finanzsektor, der Fertigungsindustrie sowie dem Technologie-, Medien- und Telekommunikationsbereich. Das Ergebnis zeigt: Unternehmen übertragen heute zwar einen großen Teil der IT-Wertschöpfung an externe Partner, doch setzen sie meist nur auf Standard-Kontrollmechanismen zur Sicherung der Wertschöpfungskette.

Weitere Informationen zu Deloitte auf der CeBIT 2012 finden Sie unter http://ots.de/NVDwk.

Ende

Über Deloitte

Deloitte erbringt Dienstleistungen aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen. Mit einem weltweiten Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und steht Kunden so bei der Bewältigung ihrer komplexen unternehmerischen Herausforderungen zur Seite. "To be the Standard of Excellence" - für rund 182.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsame Vision und individueller Anspruch zugleich. Die Mitarbeiter von Deloitte haben sich einer Unternehmenskultur verpflichtet, die auf vier Grundwerten basiert: erstklassige Leistung, gegenseitige Unterstützung, absolute Integrität und kreatives Zusammenwirken. Sie arbeiten in einem Umfeld, das herausfordernde Aufgaben und umfassende Entwicklungsmöglichkeiten bietet und in dem jeder Mitarbeiter aktiv und verantwortungsvoll dazu beiträgt, dem Vertrauen von Kunden und Öffentlichkeit gerecht zu werden.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited, eine "private company limited by guarantee" (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), und/oder ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen. Jedes dieser Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig. Eine detaillierte Beschreibung der rechtlichen Struktur von Deloitte Touche Tohmatsu Limited und ihrer Mitgliedsunternehmen finden Sie auf www.deloitte.com/de/UeberUns.

© 2012 Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Pressekontakt:

Isabel Milojevic
Leiterin Presse
Tel: +49 (0)89 29036 8825
imilojevic@deloitte.de

Original-Content von: Deloitte, übermittelt durch news aktuell