Atevia AG

KIZOO mit Google bei südafrikanischem Startup-Inkubator engagiert
Google startet neuen Startup-Inkubator Umbono gemeinsam mit KIZOO und Angel-Investoren

Karlsruhe (ots) - Google startet seinen Inkubator für Tech-Startups in Afrika Umbono (Zulu: "Idee", "Vision") zusammen mit KIZOO Technology Ventures und einer kleinen, hochkarätigen Gruppe von Angel-Investoren. Gründer erhalten bei Umbono neben einer Seed- Finanzierung ein ideales Arbeitsumfeld in der südafrikanischen Metropole Kapstadt, um unterstützt durch KIZOO, die Angel-Investoren sowie Google-Mentoren, ihre Geschäftsidee zu verwirklichen.

"Das Umbono Programm soll ausgewählten Startup-Teams helfen, ihre Ideen erfolgreich umzusetzen", so Luke McKend, Country Manager Google South Africa. Vor allem in Kapstadt sehe er eine unglaublich dynamische Technologieszene, in deren Umfeld bereits einige hervorragende Start-Up-Firmen wie z.B. Yola, MXit oder Twangoo entstanden seien.

Michael Greve, CEO und Gründer von KIZOO, freut sich zusammen mit Google und den anderen Umbono-Initiatoren auf zahlreiche junge Teams, die nach Kapstadt kommen, um diese Gelegenheit für sich zu nutzen. "Umbono ist ein einzigartiges Angebot für Afrika, mit dem wir jene Startups unterstützen wollen, die Internet- und mobile Services für den eigenen, aber auch den globalen Markt entwickeln."

Über KIZOO Technology Ventures

KIZOO ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Schwerpunkt auf Seed- und Frühphasen-Finanzierungen von Internet- und Mobile Diensten. Dabei arbeitet die Gesellschaft mit engagierten Teams, die eine klare Fokussierung auf wachsstumsstarke Produkte haben. 

Pressekontakt:

Kizoo AG
Amalienbadstraße 41
76227 Karlsruhe

Venture Management
Silvia Teschner

Telefon 07 21/51 60-27 01
Telefax 07 21/51 60-27 02
E-Mail: silvia.teschner@kizoo.com
http://www.kizoo.com

Original-Content von: Atevia AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Atevia AG

Das könnte Sie auch interessieren: