Smith & Nephew, Inc.

Britisches Berufungsgericht veröffentlicht Urteil im NPWT-Fall

Hull, England, November 19 (ots/PRNewswire) - Das britische Berufungsgericht hat im langanhaltenden Streit zwischen KCI und Smith & Nephew um die so genannte Negative Pressure Wound Therapy (NPWT) sein Urteil bekanntgegeben. Der Entscheid über die Konsequenzen des Urteils wird in den kommenden Wochen abgeschlossen werden.

Das Berufungsgericht befand, dass Smith & Nephew keinen geltenden Anspruch auf das von KCI gehaltene Patent EP 0777504 für Produkte zur Wunddrainage verletzt hat. Bereits zu einem früheren Zeitpunkt im Verfahren hatte KCI seinen Hauptanspruch auf EP 0853950, im Zusammenhang mit Wunddrainagekanistern, fallen gelassen. Dem Erachten des Gerichts zufolge ist einer der Unteransprüche auf das Patent, in dem es um die Verwendung der Kanister in Verbindung mit retikulierten Schaumverbänden geht, sowohl gültig als auch verletzt worden. Ein Unteranspruch, der die RENASYS-Kanister von Smith & Nephew bei der Verwendung mit Mullverbänden hätte betreffen können, wurde als ungültig erklärt. Die Verwendung von RENASYS G verletzt keines der Patente.

Auf welche Weise dieses Urteil den Markt beeinflussen wird, muss das Gericht erst noch festlegen. Smith & Nephew wird versuchen, die Auswirkungen auf seine Kunden und Patienten, die das RENASYS-System nutzen, so gering wie möglich zu halten.

Dieses letzte Urteil betrifft lediglich den britischen Markt. Im Zusammenhang mit vergleichbaren Patenten konnte Smith & Nephew in deutschen Gerichtsverfahren erfreuliche Ergebnisse erzielen.

Weitere Informationen über Smith & Nephew finden Sie auf http://www.smith-nephew.com.

Anfragen

Investoren +44(0)20-7401-7646 Liz Hewitt Phil Cowdy Smith & Nephew Presse +44-20-7404-5959 Justine McIlroy Brunswick Group Sonstige Anfragen +1-727-399-3766 Robin Carlstein Senior Vice President Smith & Nephew Advanced Wound Devices

Informationen über Smith & Nephew

Smith & Nephew ist ein globales Unternehmen für Medizintechnik und weltweit führend in den Bereichen Orthopädie - u. a. Wiederherstellung, Trauma und klinische Therapien -, Sportmedizin und hochentwickelte Wundversorgung (Advanced Wound Management).

Smith & Nephew hat es sich zum Ziel gesetzt, das Leben der Menschen zu verbessern. Das Unternehmen ist stolz auf die gute Beziehung zu seinen Chirurgen und seinen Kunden aus der Gesundheitsbranche, für die der Name des Unternehmens gleichbedeutend ist mit hohem Leistungsstandard, Innovation und Vertrauen. Smith & Nephew ist in 32 Ländern weltweit tätig und konnte 2009 einen Umsatz von knapp 3,8 Milliarden USD erzielen.

Warnung im Hinblick auf vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Aussagen, die sich als zutreffend oder nicht zutreffend erweisen können. Dazu gehören z. B. Aussagen bezüglich der erwarteten Umsatzsteigerung und Handelsmargen, Markttendenzen und unserer Produktpipeline. Wendungen wie "abzielen", "planen", "beabsichtigen", "prognostizieren", "gut positioniert", "glauben", "schätzen", "erwarten", "anvisieren", "erachten" und ähnliche Ausdrücke werden allgemein verwendet, um vorausschauende Aussagen kenntlich zu machen. Vorausschauende Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von dem abweichen, was durch die Aussagen ausgedrückt oder nahegelegt wird. Für Smith & Nephew gehören dazu folgende Faktoren: wirtschaftliche und finanzielle Bedingungen auf den Märkten, auf denen wir tätig sind, insbesondere solche, die sich auf die Anbieter, Zahlungspflichtigen und Kunden aus der Gesundheitsbranche auswirken; Preislage für etablierte und innovative medizinische Geräte; Entwicklungen in der Medizintechnik; behördliche Zulassungen, Entscheidungen über Kostenerstattung oder andere Massnahmen seitens der Regierungen; Produktfehler oder Rückrufaktionen; Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Patenten oder anderen Ansprüchen; Risiken der Rechtssicherheit und damit zusammenhängende Untersuchungs-, Abhilfe- oder Vollstreckungsmassnahmen; strategische Schritte einschliesslich Anlagezugängen und -veräusserungen sowie unser Erfolg bei der Integration übernommener Unternehmen sowie zahlreiche weitere Belange, die uns oder unsere Märkte beeinflussen können. Dazu gehören auch Belange politischer, wirtschaftlicher, geschäftlicher oder wettbewerblicher Natur. In den Dokumenten, die Smith & Nephew in Einhaltung des US-amerikanischen Securities Exchange Act von 1934 in seiner geänderten Fassung bei der US-Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission) eingereicht hat, darunter auch im letzten Jahresbericht von Smith & Nephew auf Formular 20F, sind einige dieser Faktoren näher erläutert.

Sämtliche vorausschauenden Aussagen basieren auf Informationen, die Smith & Nephew zum Zeitpunkt der Aussage zur Verfügung stehen. Alle schriftlichen oder mündlichen vorausschauenden Aussagen, die Smith & Nephew zugeschrieben werden können, unterliegen dieser Warnung. Smith & Nephew verpflichtet sich in keiner Weise, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu überprüfen, um neue Umstände oder Änderungen bei den Erwartungen von Smith & Nephew darzustellen.

Marke von Smith & Nephew. Bestimmte, im US-amerikanischen Patent- und Markenamt eingetragene Kennzeichen.

Pressekontakt:

CONTACT: Investoren: Liz Hewitt oder Phil Cowdy von Smith &
Nephew,+44(0)20-7401-7646; Presse: Justine McIlroy von Brunswick
Group,+44-20-7404-5959; sonstige Anfragen: Robin Carlstein, Senior
Vice Presidentvon Smith & Nephew Advanced Wound Devices,
+1-727-399-3766

Original-Content von: Smith & Nephew, Inc., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Smith & Nephew, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: