Alle Storys
Folgen
Keine Story von Badische Zeitung mehr verpassen.

Badische Zeitung

Badische Zeitung: Mindestvergütung für Azubis: Lieber eine Meisterprämie / Kommentar von Barbara Schmidt

Freiburg (ots)

Die Unternehmen haben begriffen, dass sie dem Nachwuchs etwas bieten müssen, wollen sie nicht vor leeren Werkbänken und Schreibtischen stehen. Dass der Gesetzgeber eine Untergrenze für Ausbildungsvergütungen zieht, ist überflüssig. Zumal die Höhe des Lehrgelds nicht allein über die Berufswahl junger Menschen entscheidet. Neben persönlichen Interessen spielen die Arbeitsbedingungen eine große Rolle. Das erklärt, warum auf dem Bau viele Lehrstellen unbesetzt sind, obwohl Maurer schon im zweiten Lehrjahr mehr verdienen als Bankkaufleute im dritten. Erfolgsorientierte Jugendliche fragen auch nach Aufstiegsmöglichkeiten. Da hat das Handwerk oft das Nachsehen, weil Meisterlehrgänge Tausende Euro kosten, wohingegen ein Hochschulstudium kostenlos ist. Hier sollte der Staat mit einer Geldprämie für die bestandene Meisterprüfung einen Anreiz setzen. http://mehr.bz/khs111s

Pressekontakt:

Badische Zeitung
Schlussredaktion Badische Zeitung
Telefon: 0761/496-0
kontakt.redaktion@badische-zeitung.de
http://www.badische-zeitung.de

Original-Content von: Badische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Badische Zeitung
Weitere Storys: Badische Zeitung
  • 12.05.2019 – 22:04

    Badische Zeitung: Messerverbot: Längst fällig / Kommentar von Karl-Heinz Fesenmeier

    Freiburg (ots) - Ein Gesetz, das Städten und Gemeinden erlaubt, das Mitführen von Messern an öffentlichen Plätzen zu verbieten, ist längst fällig. Wer das politisch verhindern will oder für überzogen hält, sollte sich einmal fragen, wen er mit seiner Haltung eigentlich schützen will. Mit Freiheit hat die Freiheit, ein Messer als Waffe mit sich zu führen, ...

  • 09.05.2019 – 22:07

    Badische Zeitung: Es gibt nicht "die Politik" Leitartikel von Bernhard Walker

    Freiburg (ots) - Ein Phantom geht um in Berlin. Und obwohl es niemand kennt, macht es oft die Runde, wenn Verbandsvertreter, Wissenschaftler und, ja, leider auch Journalisten über unser Gemeinwesen sprechen. Ziemlich gedankenlos verfallen sie dann in die Redewendung, dass "die Politik" (manchmal heißt es auch nur "Politik") dieses oder jenes tun müsse. Aus dieser ...