Badische Zeitung

Badische Zeitung: Gefährliche Hölzchen
BaWü Umweltminister lässt bei seiner Weihnachtspost nichts anbrennen - Unterm Strich von Bettina Wieselmann

Freiburg (ots) - Landesumweltminister Franz Untersteller ist einer, der gern zupackt, um etwas hinzukriegen. In der verregelten Republik stößt man da allerdings auch als Umweltminister schnell an Grenzen. So kommt der Ur-Grüne beim Aufstellen der Windräder mehr und mehr mit grünen Naturschutzvorschriften, aber auch mit juristisch abgesicherten Ansprüchen des Luftverkehrs oder des Wetterdienstes ins Gehege. Und jetzt ist auch noch seine Weihnachtspost ins Fadenkreuz der Bedenkenträger geraten. Begierig hatte der immer fürs Originelle offene Minister dem Vorschlag einer extra beauftragten Agentur zugestimmt und 1200 spezielle Weihnachtskarten drucken lassen: Auf dem gezeichneten Schlitten klebt ein echtes Streichholzbriefchen. "Feuer und Flamme für die Umwelt" steht im Innendeckel, Bekenntnis und Aufforderung zugleich. Gefühlte 300 Karten hatte der Umweltminister schon unterschrieben, da trat umsichtig Unterstellers Referat 44 auf den Plan. Unter anderem zuständig für "Gefahrstoffe" weiß man dort alles über den sicheren Transport von Castoren zum Beispiel, warnt aber auch traditionell gegen Jahresende vor dem unsachgemäßen Hantieren mit Böllern. Da gerät dann auch die Gefahr einer möglichen Selbstentzündung der Weihnachtskarten-Streichhölzer ins Visier. Auch wenn Untersteller seine eigene Meinung dazu hat: "Das ist unwahrscheinlicher als ein INES-6-Zwischenfall in Neckerwestheim", grummelte er, ein Unglück fast so schlimm wie die Tschernobyl-Kastastrophe. Gleichwohl, man fragte bei der Post nach. Nach ziemlicher Bedenkzeit senkte man dort halb den Daumen: Nur mit dem Stempel "Gefahrgut" könnte man das Risiko eingehen. Untersteller ging das zu weit. Die neue Kartenversion ziert ein als Lesezeichen zu verwendender Tannenbaum. Ein echter übrigens durfte erstmals nicht mehr im Ministerium aufgestellt werden: aus Brandschutzgründen, trotz umweltfreundlicher Led-Lämpchen.

Pressekontakt:

Badische Zeitung
Anselm Bußhoff
Telefon: 07 61 - 4 96-0
redaktion@badische-zeitung.de

Original-Content von: Badische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Badische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: