SQS Software Quality Systems AG

Energiekonzern Centrica und SQS schließen Managed Services-Vertrag über mehr als neun Millionen Euro
Unabhängiges Software-Testen im Trend

Köln (ots) - Die SQS Software Quality Systems AG (AIM: SQS.L), größter unabhängiger Anbieter für Software-Test- und Qualitätsmanagement, und Großbritanniens führendes integriertes Energieunternehmen Centrica plc ("Centrica") haben einen Vertrag über Managed Services unterzeichnet.

SQS wird Centrica durch Onshore- und Offshore-Testen unterstützen. Ziel ist es, bei geschäftskritischen Systemen die Qualität weiter zu verbessern und Risiken zu senken. Dazu zählt beispielsweise ein Smart-Metering-Programm, das in über zwei Millionen Haushalten in UK installiert werden soll. Der Vertrag mit einem Volumen von umgerechnet mehr als neun Millionen Euro (acht Millionen britische Pfund) und einer Laufzeit von zwölf Monaten tritt ab sofort in Kraft. In einem Onshore-/ Offshore-Modell wird SQS in das End-to-end-Testen, die Performance und automatisierte Regressionstest-Suiten eingebunden.

Der Vertrag führt die bereits bestehenden Geschäftsbeziehungen mit Centrica fort. Mit der Unterzeichnung des Einjahresvertrages geht Centrica eine weitaus längere Bindung mit SQS ein als bei den bisherigen, projektbezogenen Verträgen.

"Wir freuen uns, dass Centrica seine Zusammenarbeit mit SQS weiter ausbaut", kommentiert SQS-Vorstandsmitglied David Cotterell. "Das zeigt den großen Stellenwert, den das Unternehmen der Partnerschaft mit einem unabhängigen Testanbieter wie SQS, mit erprobten Onshore- und Offshore-Niederlassungen, beimisst. Zudem verdeutlicht das Vertragsvolumen den Erfolg unserer fortlaufenden Investitionen in unseren Geschäftsbereich Managed Services."

SQS Software Quality Systems

SQS ist der größte unabhängige Anbieter von Dienstleistungen zu Software-Qualitätsmanagement, -Qualitätssicherung und -Testen mit dem Schwerpunkt in Europa. 1982 in Köln gegründet, beschäftigt SQS rund 2.000 Mitarbeiter. Neben einer starken Präsenz in Deutschland und Großbritannien hat SQS weitere Tochtergesellschaften in Ägypten, Finnland, Indien, Irland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Südafrika und den USA. SQS unterhält zudem eine Minderheitsbeteiligung in Portugal und eine Kooperation mit einem Unternehmen in Spanien. Im Jahr 2010 erwirtschaftete SQS einen Umsatz von 162,9 Millionen Euro.

SQS ist das erste deutsche Unternehmen, das ein Primärlisting am AIM (Alternative Investment Market) in London durchführte. Darüber hinaus ist SQS mit einem Zweitlisting am Open Market der Deutschen Börse in Frankfurt/Main vertreten.

Mit über 5.000 abgeschlossenen Projekten verfügt SQS über eine starke Kundenbasis, darunter mehr als die Hälfte der DAX-30-, ein Drittel der STOXX-50- und rund 20 FTSE-100-Unternehmen. Dazu zählen unter anderem Allianz, Beazley, BP, Centrica, Daimler, Deutsche Post, Generali, JP Morgan, Meteor, Reuters und Volkswagen sowie weitere Unternehmen aus allen Branchen.

Weitere Informationen unter: www.sqs-group.com

Pressekontakt:

PR-Partner Köln
Büro Berlin
Matthias Longo
Bänschstraße 57
10247 Berlin
Tel. (030) 42 01 92 78
Fax (0221) 92 15 04 29
E-Mail: mats@prp-koeln.de
Internet: www.prp-koeln.de

Original-Content von: SQS Software Quality Systems AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SQS Software Quality Systems AG

Das könnte Sie auch interessieren: