SQS Software Quality Systems AG

SQS ermöglicht Juniorprofessur an der Universität zu Köln
Wirtschaftsinformatik und Information Systems Quality

Köln (ots) - Prof. Dr. Ali Sunyaev ist der dritte Juniorprofessor an der Universität zu Köln. Er lehrt und forscht zu den Themen Wirtschaftsinformatik und Information Systems Quality. Die SQS Software Quality Systems AG ermöglicht die Professur, indem sie diese mit 50.000 Euro jährlich unterstützt.

Ali Sunyaev ist mit 29 Jahren der jüngste Professor an der Universität zu Köln. Sein Lehr- und Forschungsauftrag läuft zunächst bis Juni 2013. Die Juniorprofessur kooperiert mit dem bereits bestehenden Seminar für Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung (Prof. Dr. Werner Mellis). Sie beschäftigt sich mit der Gestaltung, Einführung, Evaluation und dem Management von Informationssystemen und legt dabei einen Schwerpunkt auf Qualitätsaspekte. Diese werden aus technischer, ökonomischer und organisatorischer Perspektive heraus betrachtet.

Zentrale Forschungsschwerpunkte sind Entwicklung, Management und Qualität von Informationssystemen, die Geschäftsprozessverwaltung und -analyse sowie das Management der Informationssicherheit. Dabei strebt die Juniorprofessur eine Zusammenarbeit mit der SQS-Forschungsabteilung "SQS-Research" an. Von dieser Kooperation erwarten die Universität Köln und SQS einen Know-how-Transfer zwischen wissenschaftlichen Ergebnissen und den Erfahrungen der wirtschaftlichen Praxis.

Darüber hinaus plant Professor Sunyaev weitere Forschungsprojekte, etwa zur effizienten Planung, Durchführung und Steuerung von Software-Projekten. "Ein weiteres wichtiges Thema wird Qualitätsmanagement aus sicherheitstechnischer Perspektive sein. Dazu gehören zum Beispiel sicherheitstechnische Lösungen bei der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte in Deutschland", so der Wissenschaftler.

In der Lehre bietet Professor Sunyaev in Köln zwei Vorlesungen an: Die erste behandelt "Systemanalyse und -architektur", während die zweite die "Architektur von Informationssystemen" zum Thema hat. Hinzu werden im Rahmen von forschungsnahen Seminaren aktuelle Themen wie beispielsweise "Digital Preservation" oder "eHealth" vermittelt.

Professor Sunyaev studierte in München Informatik mit den Vertiefungsfächern IT-Sicherheit und theoretische Medizin. Vor seiner Professur in Köln forschte er als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (Prof. Dr. Helmut Krcmar), Institut für Informatik an der Technischen Universität München. 2009 war er für vier Monate als Visiting Researcher an der Harvard University, Harvard-MIT Division of Health Sciences and Technology, in Boston (Massachusetts/USA) tätig. Im Juni 2010 promovierte Ali Sunyaev in Wirtschaftsinformatik mit der Dissertationsarbeit "Konstruktion und Anwendung einer Sicherheitsanalysemethode für die Gesundheitstelematik in Deutschland" an der Technischen Universität München. Hier erreichte ihn der Ruf der Universität zu Köln.

Weitere Informationen unter: www.sqs-group.com

Pressekontakt:

PR-Partner Köln
Büro Berlin
Matthias Schmidt
Bänschstraße 57
10247 Berlin
Tel.: (030) 42 01 92 78
Fax: (0221) 92 15 04 29
E-Mail: mats@prp-koeln.de
Internet: www.prp-koeln.de

Original-Content von: SQS Software Quality Systems AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SQS Software Quality Systems AG

Das könnte Sie auch interessieren: