Südwest Presse

Südwest Presse: Kommentar zu Konjunktur

    Ulm (ots) - Der Geschäftsklima-Index des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung ist keine amtliche Statistik, sondern ein monatliches Stimmungs-Barometer. Jetzt zeigt es zum vierten Mal hintereinander bessere Werte. Das ist ein gutes Zeichen für die Konjunktur. Das wachstumsschwache Deutschland könnte noch zu einem schönen Aufschwung finden. Zwei Aussagen stimmen besonders zuversichtlich. Erstens, dass die wirtschaftliche Besserung sich auch am Arbeitsmarkt bald positiv niederschlagen könnte; zweitens und damit eng zusammenhängend, dass die Unternehmen auch Anzeichen eines besseren Inlandsgeschäfts ausmachen. Der Export, von der boomenden Weltkonjunktur genährt, läuft bekanntlich seit langem gut. Sollte jetzt auch das Konsumvolk im Inland beherzter zulangen, käme die Konjunktur richtig in Fahrt. Die 7000 befragten Firmen sehen noch bessere Chancen als im Vormonat, dass es so kommen wird. Sicher ist es aber nicht. Denn Stimmungs-Barometer können auch schnell wieder fallen. Die Mahnung geht an die Politik, die jetzt  in Versuchung kommen könnte, sich um die dringend notwendigen, aber unangenehmen Reformen zu drücken, die hin zu einer dynamischeren Wirtschaft und Gesellschaft führen. Viel davon hat man noch nicht gesehen. Umso schneller ist die günstige Vorgabe eines verbesserten wirtschaftlichen Umfelds zu nutzen.

Rückfragen bitte an:
Südwest Presse
Lothar Tolks
Telefon: 0731/156218

Original-Content von: Südwest Presse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Südwest Presse

Das könnte Sie auch interessieren: