Südwest Presse

Südwest Presse: SÜDWEST PRESSE ULM - Kommentar Airbus-Pilot

Ulm (ots) - SÜDWEST PRESSE ULM

KOMMENTAR · AIRBUS-PILOT Albtraum Neben tiefer Trauer erfasst das Land nach dem Absturz des Germanwings-Airbus nun Fassungslosigkeit. Wie kann es sein, dass ein junger Mann 149 Unschuldige mit in den Tod reißt? Auf Bildern lächelt der 27-Jährige in die Kamera, strahlt Zufriedenheit aus. Tatsächlich hatte Andreas L. sich seinen Lebenstraum erfüllt. Er wollte schon immer fliegen, in das Cockpit eines Jets kommen, erzählen Bekannte aus dem Luftsportklub nahe seiner Heimatstadt Montabaur. Dieses Ziel hatte er bereits erreicht - als Copilot bei Germanwings. Warum, in aller Welt, schmeißt er dann einfach sein Leben weg? Welche Seite seiner Persönlichkeit blieb verborgen, die den Lebenstraum zum Albtraum machte? Ob die Ermittler und Experten Antworten auf diese Fragen finden, ist noch offen. Für die Angehörigen ist die Erkenntnis, dass ihre Kinder, Männer oder Frauen mutwillig in die Katastrophe geführt wurden, ein weiterer Schlag. Das dadurch verursachte Trauma sei noch schwerer zu verarbeiten, als wenn der Absturz eine Verkettung unglücklicher Umstände gewesen sei, sagen Psychologen. Auch die Lufthansa und ihr Chef Carsten Spohr stehen vor einem schweren Weg. Mindestens genauso wichtig wie eine einwandfrei funktionierende Technik ist für eine Airline das Vertrauen der Kunden in die Mitarbeiter. In Zukunft wird die Kranichlinie noch viel genauer prüfen müssen, in wessen Hände sie ihre Passagiere gibt.

Pressekontakt:

Südwest Presse
Ulrike Sosalla
Telefon: 0731/156218

Original-Content von: Südwest Presse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Südwest Presse

Das könnte Sie auch interessieren: