Südwest Presse

Südwest Presse: KOMMENTAR zu MICHAEL SCHUMACHER Ausgabe vom 31.12.2013

Ulm (ots) - KOMMENTAR zu MICHAEL SCHUMACHER

Ausgabe vom 31.12.2013 Über das Vollgas-Leben des Michael Schumacher ist sehr viel bekannt. Angefangen bei wichtigen Zahlen wie den sieben Formel-1-WM-Titeln bis hin zu den 24 110 Renn-Kilometern, die der Wahl-Schweizer während seiner gesamten Karriere in Führung lag. Dass diese außergewöhnlichen, weil bislang einzigartigen Fakten nicht alle gleichermaßen beeindrucken, liegt in der Natur der Sache des Motorsports. Dennoch: Besonders auffällig ist, in welchem Maße aus aller Welt Genesungswünsche eintreffen: Bei einem Skiunfall dumpf aus der aktuellen Lebensbahn geschleudert, zeigt die globale mitfühlende Resonanz deutlich auf, welch Stellenwert sich der 44-Jährige erworben hat. Als Schumacher nach zwei WM-Titeln bei Benetton 1994 und 1995 zur Traditionsmarke Ferrari gewechselt war, hatte sein damaliger Manager Willi Weber prophezeit: "Wenn er mit Ferrari Weltmeister wird, dann braucht er auf der ganzen Welt keinen Reisepass mehr." Schumacher schaffte hernach mit der Scuderia bekanntlich fünf Titel in Folge. Bestmarken, Seriensiege, Topzeiten, Pokale - das war Schumis Alltag. Der gelernte Kfz-Mechaniker hat es zu weltweiter Anerkennung gebracht, wie es in Deutschland nur ganz wenige Sportler geschafft haben. Der Skiunfall hat nun eine Flut an Sympathie-Bekundungen ausgelöst, die das Ausmaß der Wertschätzung eines Schumachers erahnen lassen. Mögen sie der Familie Kraft geben.

Pressekontakt:

Südwest Presse
Ulrike Sosalla
Telefon: 0731/156218

Original-Content von: Südwest Presse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Südwest Presse

Das könnte Sie auch interessieren: