Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von RADIOZENTRALE GmbH mehr verpassen.

02.03.2020 – 11:29

RADIOZENTRALE GmbH

Pressemitteilung
Radio Advertising Award 2020: die Shortlist klingt nach Erfolg

Pressemitteilung / Radio Advertising Award 2020: die Shortlist klingt nach Erfolg
  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

Radio Advertising Award 2020: die Shortlist klingt nach Erfolg

20 Nominierte können sich Hoffnung auf eine der begehrten Trophäen beim Radio Advertising Award machen. Die Preisverleihung findet im exklusiven Rahmen am 16. April in Hamburg statt. Die Hörerabstimmung für den Audience Award startet ab heute.

Die besten Radiospots und Audio-Ideen Deutschlands konkurrieren um die begehrten Trophäen des Radio Advertising Award in den vier Kategorien Best Brand, Best Creative Activation, Best Innovative Idea und Best Storytelling. Die hochkarätig besetzte Fachjury um Jurypräsidenten Stefan Schulte hat entschieden, welche fünf eingereichten Spots und Serien pro Kategorie sich Hoffnung auf das Siegertreppchen machen dürfen. Nach zwei Tagen intensiver Diskussionen war sich die Jury aus Kreativen, Marketingexperten und Medienvertretern einig und gab die Shortlist mit den Nominierten für Gold, Silber, Bronze und Lobende Erwähnung in den vier Kategorien bekannt.

„Was macht eigentlich einen guten Spot aus? Zunächst eine einfach klingende Frage. Aber in der intensiven Auseinandersetzung entfaltet sich die Komplexität der Antwortmöglichkeiten, die auch meine eigenen Bewertungskriterien immer wieder auf den Prüfstand stellt. Das durfte ich als Jurypräsident in intensiven Diskussionen mit meinen engagierten Jury-Kollegen auf besondere Art erleben. Denn Parameter wie kreatives Storytelling, das Überraschungsmoment sowie das Ausloten von Grenzen, die ich von guter Werbung erwarte, kann ich nur bewerten, wenn ich selbst offen für Neues bin und meine Perspektive auf die Dinge hinterfrage“, sagt Stefan Schulte, Jurypräsident und Geschäftsführer Kreation bei thjnk Berlin. „Bei den qualitativ hochwertigen Einreichungen in diesem Jahr, hat dieser Prozess extrem viel Spaß gemacht. Und für mich ist klar: das Wachsen der Audiowelt gepaart mit kreativen Spots, wie ich sie beim diesjährigen Award hören durfte, machen Lust auf mehr und vor allem Lust auf die auditive Zukunft.“

„Audio Honours“

Nach einer erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, erhalten die Nominierten der Shortlist auch dieses Mal ihre Awards im Rahmen der Audio Honours in Hamburg, die am 16. April im exklusiven Kreis von Kreativen, Produzenten und Kunden im Musikclub Gruenspan stattfinden. In der legendären Location auf dem Hamburger Kiez stehen an diesem Abend nicht nur die Gewinner auf der Bühne, sondern auch die drei Musikacts Gad Baruch Hinkis, Joco und Sebastian Fuchs sorgen mit ihren Liveauftritten für außergewöhnliche Momente. Moderiert wird die Verleihung von der Schauspielerin, Sprecherin, Comedian und Moderatorin, Sara Kelly-Husain, und dem YouTuber, Filmkritiker und Moderator, Dominik Porschen. Das eingespielte Moderationsteam hat bei diversen Veranstaltungen bereits seine Spontanität und Unterhaltungsqualität unter Beweis gestellt.

Vier Kategorien, die das Potenzial von Audio widerspiegeln

Die Award-Jury bewertete die eingereichten Spots und Spotserien in vier Kategorien: In der Rubrik „Best Brand“ geht es um imagebildende Spots, die es schaffen, Marken zu stärken. Anhand der Bewertungskriterien Markenkraft, Überzeugungskraft, Kreativität und Umsetzung werden die Sieger ermittelt. Mit dem Award für „Best Creative Activation“ werden die Radiospots ausgezeichnet, deren Kreation die Zuhörer im wahrsten Sinne des Wortes bewegt. Entscheidender Bewertungsparameter ist hier die kreativ umgesetzte Aktivierungskraft, das heißt, das Potential, konkrete Handlungen bei den Hörern auszulösen. Wer in der Kategorie “Best Innovative Idea“ überzeugen will, muss mit einer innovativen und einzigartigen Audioidee überraschen, die sich technisch, inhaltlich, konzeptionell oder gestalterisch ungewöhnlicher Mittel bedient. Bei den Einreichungen zu „Best Storytelling“ steht die erzählte Geschichte im Mittelpunkt des Spots. Neben einer kreativen Inszenierung und einer kraftvollen Erzählweise ist auch die Fähigkeit, Aufmerksamkeit und Neugier zu wecken und so im Kopf der Hörer zu bleiben, ein wichtiges Bewertungskriterium.

Der Audience Award: Deutschlands Radiohörer haben das Wort

In der fünften Kategorie sind die Radiohörer dazu aufgerufen, ihren Favoriten zu bestimmen: Ab sofort und bis zum 15. April können sie auf www.diebestenspots.de für ihren Liebling aus der Shortlist voten. Die Kreation mit den meisten Hörerstimmen wird am 23. April auf großer Bühne beim Radio Advertising Summit in Köln mit dem „Audience Award“ ausgezeichnet. Um die Hörer zur Teilnahme aufzurufen, setzt die Radiozentrale auf das Aktivierungsmedium Nr. 1: Radiosender werden deutschlandweit einen Spot schalten, der auf das Voting aufmerksam macht und die Hörer animiert, ihre Stimme abzugeben. Unter allen Teilnehmern wird eine exklusive Konzertreise für zwei Personen zu Taylor Swift nach Oslo verlost.

Der Kreativpreis für wirkungsvolle und innovative Audiospots wird unter dem Dach der Radiozentrale veranstaltet. Die beiden Vermarkter AS&S Radio und RMS begleiten den Award als Sponsoren.

Mehr Informationen zum Radio Advertising Award und zur Jury gibt es auf www.radio-advertising-award.de.

Pressekontakt

Radiozentrale

Dr. Matthias Hoffmann

Leiter Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: matthias.hoffmann@radiozentrale.de

Tel.: 030 / 325 121 63