Infor

Aufgeräumt: CFS verbessert Kapazitätsplanung mit Infor ERP LN - Maschinenbauer aus der Lebensmittelindustrie reduziert Lagerbestände um 25 Prozent und verkürzt Durchlaufzeiten um zwei Wochen

München (ots) - Infor, der führende Anbieter von Business-Software für mittelständische Kunden, hat mit CFS, einem Spezialisten für Maschinen, Dienstleistungen und Software für die Lebensmittelindustrie, ein erfolgreiches Upgrade-Projekt durchgeführt: CFS wechselte von ehemals Infor ERP Baan IV auf Infor ERP LN und konnte so seine Durchlaufzeiten verkürzen und Lagerbestände reduzieren. Damit ist das Unternehmen für alle Herausforderungen gewappnet, die aus den Wachstumsraten der Fast-Food-Industrie und der laufenden Weiterentwicklung von Einzelhandels- und Tiefkühlprodukten resultieren. Das international operierende Unternehmen beschäftigt weltweit über 2.000 Mitarbeiter und gilt als innovativer Technologieführer in der Branche.

   News:
   -       CFS entschied sich im Vorfeld für ein Auswahlverfahren 
           unterschiedlicher Konkurrenzprodukte. Infor ERP LN setzte 
           sich aufgrund der sehr guten Funktionalität, dem niedrigem
           Administrationsaufwand und einem guten 
           Preis-Leistungs-Verhältnis gegen die anderen Anbieter 
           durch.
   -       Mit Infor ERP LN hat sich CFS für eine spezialisierte 
           Lösung für die diskrete Fertigung entschieden. Das 
           ERP-System entspricht bereits im Standard den 
           Anforderungen von CFS und muss nicht aufwändig angepasst 
           werden. So dauerte die gesamte Implementierung inklusive 
           der Schulungen aller Anwender lediglich vier Monate.
   -       Wichtig war für CFS die eigenständige Integration von 
           Fremdanwendungen. Dazu zählt zum Beispiel ein Product 
           Lifecycle Management-System (PLM) und ein Sales-Modul. Da 
           Infor ERP LN diese Integration ermöglicht, sind nun alle 
           relevanten Softwarekomponenten in einem System 
           zusammengefasst. Das Ergebnis ist ein Management ohne 
           Systembrüche mit gleicher Datenbasis und einheitlicher 
           Oberfläche.
   -       Das Projektmodul hat sich als eines der nützlichsten 
           Module für CFS erwiesen. Hier werden sowohl Stücklisten 
           als auch Zeichnungen aus den verschiedenen CAD-Systemen 
           über die PLM-Integration dem Auftrag zugeordnet. Sämtliche
           Netzpläne, Bedarfe, Kosten und Erlöse sind für das Projekt
           auf einen Blick ersichtlich.
   -       CFS konnte die Kapazitätsplanung mit Infor ERP LN 
           entscheidend verbessern: Unter dem Strich verkürzte das 
           Unternehmen mit dem Einsatz von Infor-Lösungen bis heute 
           seine Durchlaufzeiten um ganze zwei Wochen und reduzierte 
           die Lagerbestände um 25 Prozent.
   -       Für eine einheitliche Datenbasis werden nach Deutschland 
           im nächsten Schritt die Niederlassungen in den 
           Niederlanden und Dänemark auf Infor ERP LN umgestellt. 

Sven Göhring, Business Service Group Leader bei der CFS Germany GmbH "Die Anforderungen an unser Unternehmen wachsen. Als langjähriger Infor-Kunde sind wir sicher: Infor ERP LN liefert uns die Grundlage für optimale Prozesse, um auch in Zukunft international zügig weiter wachsen zu können."

Infor bietet mehr als 70.000 Kunden eine engere, partnerschaftliche Beziehung zu ihrem Geschäftssoftware-Anbieter. Flexible Kaufoptionen, einfache Implementierung und bequemes Management zeichnen die Software von Infor aus. Infor-Software ist auf Evolution, nicht auf Revolution ausgelegt. Kurz: Es gibt einen besseren Weg - mehr Informationen dazu finden sich hier: www.infor.de

Weitere Informationen   
- Infor ERP LN 
- http://www.infor.de/produkt-spotlight/erp/erp-ln/
- CFS - http://www.cfs.com/ 

Über CFS Germany

Die Lebensmittelindustrie sieht sich immer anspruchsvolleren Kunden gegenüber. In hochentwickelten Märkten wollen die Verbraucher frische, sichere und leicht zuzubereitende Produkte in kleineren Portionen und praktischen Verpackungen, bei denen das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. In aufstrebenden Märkten geht der Trend zu einer wachsenden Fast-Food-Industrie und zur Modernisierung von Einzelhandels- und Tiefkühlprodukten. CFS nimmt aktiv an der Gestaltung der Zukunft teil.

Zusammen mit seinen Kunden arbeitet CFS an der Entwicklung neuer Lebensmittel- und Verpackungsprodukte, die in unseren Märkten wirtschaftlich rentabel sind.

CFS bietet dabei eine "Lifecycle Performance" - d. h. Lösungen, die Leistung nicht nur für den Augenblick, sondern langfristig erhöhen. Nach einer Bedarfsanalyse erarbeitet und entwickelt CFS Lösungen, die auf die speziellen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind. Sobald diese im Unternehmen umgesetzt sind, unterstützt CFS sie bei Betrieb und Leistungsmessung der Produktion.

http://www.cfsgermany.de/

Kontakt zum Unternehmen:

Infor
Tanja Hossfeld
+49 89 800611-115
tanja.hossfeld@infor.com

Kontakt für die Presse:
Jutta Schausten/Diana Haar
+49 89 173019-34 /-45
juttas@lewispr.com / dianah@lewispr.com

Original-Content von: Infor, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Infor

Das könnte Sie auch interessieren: