IFEMEDI

Neue Studie: Tocotrienol-Flavonoid-Kombination senkt LDL-Cholesterin

Oldenburg (ots) - Ein erhöhter Cholesterinspiegel bereitet meist keine Beschwerden. Sind die Blutfettwerte über einen längeren Zeitraum konstant hoch, kann es zu Ablagerungen und entzündlichen Prozessen in den Arterien kommen - und zu gefürchteten Folgen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Als kritisch gilt ein Gesamtcholesterinwert von mehr als 240 mg/dl Blutserum bei Menschen ohne weitere Risikofaktoren oder Vorerkrankungen. Aussagekräftiger als der Gesamtwert sind die Einzelwerte für LDL- und HDL-Cholesterin. Darüber hinaus spielt der hsCRP-Wert (hochsensitives C-reaktives Protein) eine Rolle bei der Risikobestimmung für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Messung des Wertes im Blut ermöglicht Aufschlüsse darüber, wie groß das Arteriosklerose-Risiko ist. hsCRP-Werte unter 1 mg/l sprechen für ein niedriges, Werte über 3 mg/l für ein hohes kardiovaskuläres Risiko.

Eine kürzlich im Fachjournal "Ernährung & Medizin" veröffentlichte Studie zeigt, dass mit einer gut verträglichen Nährstoffkombination aus Tocotrienolen und Citrusflavonoiden, wie sie in der ergänzenden bilanzierten Diät lipoCorrect® (rezeptfrei, Apotheken) in konzentrierter Form enthalten ist, die LDL- und hsCRP-Werte deutlich gesenkt werden können. Dabei betrug die höchste gemessene LDL-Reduktion 44 Prozent - im Schnitt waren es signifikante 15 Prozent.

Tocotrienole werden als "ungesättigtes Vitamin E" bezeichnet. Sie können die Blutfettwerte positiv beeinflussen, indem sie die Produktion des LDL-Cholesterins vermindern. Zudem haben die vor allem in Palmölen enthaltenen Tocotrienole entzündungshemmende Eigenschaften. Das ist wichtig, weil auch chronische Entzündungsprozesse die Gefäßinnenwände schädigen und damit das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen können.

Kombiniert werden die Tocotrienole mit Citrus-Flavonoiden aus Orangenschalenkonzentrat. lipoCorrect® enthält polymethoxylierte Flavone, die vom Körper besonders gut aufgenommen und verwertet werden können. Flavonoide sind ebenfalls in der Lage, LDL-Cholesterin zu senken. Daher ergänzen sich beide Wirkstoffe gut - und führen nachweislich zu einer Senkung von Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei sehr guter Verträglichkeit. Mit nur zwei Kapseln täglich können erhöhte Cholesterinwerte auf natürliche Weise gesenkt werden.

Pressekontakt:

ifemedi, Dr. Jörg Hüve
Hopfenweg 44c, 26125 Oldenburg
0441/9350590
presse@medizin-ernaehrung.de

Original-Content von: IFEMEDI, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IFEMEDI

Das könnte Sie auch interessieren: