Das könnte Sie auch interessieren:

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bethmann Bank

04.10.2011 – 10:33

Bethmann Bank

Aus Delbrück Bethmann Maffei wird Bethmann Bank
Verkürzter Name schärft Profil der Privatbank

Frankfurt/Main (ots)

Sieben Jahre nach ihrem Zusammenschluss läutet die Privatbank Delbrück Bethmann Maffei AG eine neue Ära ein: Am 4. Oktober 2011 wird das Bankhaus mit Sitz in Frankfurt am Main in Bethmann Bank AG umbenannt. Der schlankere Name wird die nahezu 300 Jahre alte Tradition der Vorgängerinstitute in die Zukunft tragen. "Bankdienstleistungen sollten einfach und transparent sein. Das gilt auch für unseren Namen", sagt Vorstandsvorsitzender Horst Schmidt.

Im Jahr 2002 hatte die ABN AMRO Bank das Privatbankhaus Delbrück & Co. akquiriert und mit ihren deutschen Private Banking-Aktivitäten zusammengebracht. Im Februar 2004 wurde dieses Institut mit dem Bankhaus BethmannMaffei zu Delbrück Bethmann Maffei verschmolzen. "Die früheren Teilbanken sind in den vergangenen Jahren zu einer schlagkräftigen Einheit zusammengewachsen, die die Unsicherheiten der Finanzkrise gut gemeistert hat. Nun gehen wir den nächsten Entwicklungsschritt", sagt Schmidt.

Der Name Bethmann Bank verbindet die Historie mit der Wachstumsstrategie der Bank. Er bringt alle Eigenschaften auf den Punkt, die das Bankhaus seit jeher prägen: umfassende Vermögensbetreuung, strikte Unabhängigkeit, höchste Beratungsqualität und persönliche Verbundenheit. Werte wie Kontinuität, Transparenz und Bodenständigkeit bilden die Grundlage des Handelns. "Wir hören zu, was unsere Kunden sagen, und richten unsere Beratung danach aus. Wir wollen auch in schwierigen Zeiten Orientierung geben", sagt Horst Schmidt.

Die Vorgängerinstitute der Bethmann Bank repräsentieren nahezu 300 Jahre Privatbankgeschichte: das 1712 in Berlin gegründete Bankhaus Delbrück & Co, das als Finanzier des preußischen Staates und Förderer junger Unternehmen wie Siemens und Krupp galt, das 1748 in Frankfurt gegründete Bankhaus Gebrüder Bethmann, das zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten betreute, darunter Maria Theresia von Österreich und die Familie Goethe, und das Bankhaus Maffei & Co. als Münchner Traditionsbank seit 1802, das unter anderem an der Gründung der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank (später HypoVereinsbank) sowie der Münchener Rückversicherung (später Allianz) beteiligt war.

Die niederländische ABN AMRO-Gruppe steht für Internationalität sowie hohe Bonität und Solidität. Im Euroraum ist die ABN AMRO der drittgrößte Private-Banking-Anbieter.

Die Bethmann Bank verzeichnete in den vergangenen zwei Jahren ungeachtet des schwierigen Marktumfeldes ein kräftiges Wachstum. Per Saldo erreichte der Mittelzufluss in den ersten sechs Monaten 2011 rund 1 Mrd. Euro. Im Gesamtjahr 2010 hatte sich der Mittelzufluss gegenüber dem Vorjahr bereits auf 1,3 Mrd. Euro verdoppelt. Das verwaltete Vermögen beträgt derzeit rund 17 Mrd. Euro.

Zusätzlich zu diesem organischen Wachstum weitet die Bethmann Bank ihr Geschäft auch durch eine strategische Akquisition aus. Am 29. September 2011 hat die Privatbank den Erwerb der LGT Bank Deutschland bekannt gegeben. Damit unterstreicht die Bethmann Bank ihre aktive Rolle bei der Konsolidierung des Private-Banking-Marktes in Deutschland.

Über die Bethmann Bank

Die Bethmann Bank zählt in Deutschland zu den führenden Anbietern von Private Banking, der umfassenden Betreuung und Begleitung von vermögenden Privatkunden. Die Bank mit Sitz in Frankfurt am Main ist Teil des internationalen Private Banking-Netzes der niederländischen ABN AMRO-Gruppe. Sie verbindet die Exklusivität einer regional verwurzelten und bis ins Jahr 1712 zurückreichenden deutschen Privatbank mit der Bonität und den umfassenden Ressourcen eines starken, international tätigen Finanzkonzerns. Bis Anfang Oktober 2011 firmierte die Bethmann Bank unter dem Namen Delbrück Bethmann Maffei. Die Bethmann Bank ist eine moderne Privatbank mit klarer Ausrichtung: Als einzige Bank vergleichbarer Größe in Deutschland betreut sie ausschließlich vermögende Privatkunden sowie semi-institutionelle Anleger. Sie vereint strikte Unabhängigkeit, höchste Beratungsqualität und Kontinuität in der Betreuung mit Transparenz, In-novationskraft und Veränderungsbereitschaft. Die Bethmann Bank beschäftigt rund 350 Mitarbeiter und ist mit neun Niederlassungen flächendeckend in allen großen deutschen Wirtschaftszentren präsent. www.Bethmannbank.de

Pressekontakt:

Bethmann Bank AG
Jens Heinen
Unternehmenskommunikation & Marketing
Pressesprecher
Bethmannstraße 7 - 9
60311 Frankfurt am Main
Telefon + 49 69 2177 - 3233
Fax + 49 69 2177 - 3309
Mobil + 49 175 578 6549
E-Mail Jens.Heinen@Bethmannbank.de

Original-Content von: Bethmann Bank, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bethmann Bank
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bethmann Bank