Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bethmann Bank

29.09.2011 – 08:36

Bethmann Bank

Die Privatbank Delbrück Bethmann Maffei stärkt Präsenz im deutschen Markt - ABN AMRO N.V. erwirbt durch ihre deutsche Tochtergesellschaft Delbrück Bethmann Maffei die LGT Bank Deutschland

Frankfurt/Main (ots)

- Sehr gute Ergänzung der strategischen Ausrichtung 
- Verwaltetes Vermögen steigt auf rund 20 Mrd. Euro 

Die Privatbank Delbrück Bethmann Maffei AG und die LGT Group haben eine Vereinbarung zum Erwerb der LGT Bank Deutschland unterzeichnet. Delbrück Bethmann Maffei übernimmt 100 Prozent der Anteile der LGT Bank Deutschland, einer hundertprozentigen Tochter der LGT Group. Damit beschleunigt die zur niederländischen ABN AMRO Gruppe gehörende Privatbank, die im kommenden Jahr ihr 300-jähriges Bestehen feiert, ihren Wachstumskurs: Durch den Erwerb erhöht sich das verwaltete Vermögen von Delbrück Bethmann Maffei auf rund 20 Mrd. Euro.

Wie Delbrück Bethmann Maffei konzentriert sich die LGT in Deutschland ausschließlich auf die umfassende Betreuung vermögender Privatkunden. Ihr Fokus liegt auf der Vermögensverwaltung. Hinzu kommen ergänzende Dienstleistungen, etwa in der Vermögens- und Nachfolgeplanung. Nach dem Marktstart im Jahr 2003 hat die LGT sieben deutsche Niederlassungen aufgebaut. Davon befinden sich sechs an Standorten, an denen auch Delbrück Bethmann Maffei präsent ist: Neben Frankfurt gehören dazu Hamburg, München, Köln, Berlin und Stuttgart sowie eine Repräsentanz in Nürnberg. Zudem betreibt die LGT erfolgreich eine Niederlassung in Mannheim.

Horst Schmidt, Vorstandsvorsitzender von Delbrück Bethmann Maffei: "Mit ihrem klaren Fokus auf vermögende Privatkunden und der Präsenz in den Regionen passt die LGT strategisch sehr gut zu unserer Bank. Durch den Zusammenschluss zweier leis-tungsstarker Teams werden wir unsere gemeinsame Marktposition verbessern und den Kunden ein attraktiver Partner sein. Delbrück Bethmann Maffei setzt darüber hinaus ein Zeichen der Stärke in der derzeitigen Konsolidierung des deutschen Private Banking-Marktes."

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichts- und Kartellbehörden und wird voraussichtlich bis zum Jahresende 2011 vollzogen.

Über Delbrück Bethmann Maffei:

Delbrück Bethmann Maffei AG ist im Februar 2004 aus der Zusammenführung der Privatbankhäuser Delbrück & Co. AG und BethmannMaffei OHG entstanden, deren Wurzeln bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. Die Bank ist Teil des weltweiten Private Banking-Netzes der niederländischen ABN AMRO-Gruppe und steht für die Verbindung von deutscher Privatbanktradition mit der Bonität und den Ressourcen eines international tätigen Finanzkonzerns. Delbrück Bethmann Maffei zählt in Deutschland zu den führenden Anbietern von Private Banking, also der umfassenden Betreuung und Begleitung der Vermögen von Privatkunden. Das Bankhaus beschäftigt rund 350 Mitarbeiter und ist mit 9 Niederlassungen flächendeckend in allen Wirtschaftszentren Deutschlands präsent.

Pressekontakt:

Delbrück Bethmann Maffei AG
Jens Heinen
Unternehmenskommunikation & Marketing
Pressesprecher
Tel.: + 49 (0) 69 2177-3233
Fax: + 49 (0) 69 2177-3309
Mobil: + 49 (0) 175 578 6549
Mail: Jens.Heinen@DeBeMa.de

Original-Content von: Bethmann Bank, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bethmann Bank
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung