Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von real GmbH mehr verpassen.

21.09.2012 – 09:25

real GmbH

real,- ist "Ausbilder des Jahres"

Mönchengladbach (ots)

Bereits zum neunten Mal prämierte die Fachzeitschrift Lebensmittel Praxis die besten Ausbilder im Lebensmittelhandel. Eine Jury, bestehend aus Personalentwicklern aus verschiedenen Handelsunternehmen, wählte in der Kategorie "Handelszentralen" am vergangenen Dienstag real,- auf Platz 1.

Bei real,- gilt die Devise "Zeig was in Dir steckt". Daher bedeutet Berufsausbildung hier auch mehr als nur Regale einräumen und kassieren. Nicht nur die obligatorische Ausbildungsordnung, sondern auch darüber hinausgehende konkrete Projekte sind fester Bestandteil der Ausbildung bei dem Mönchengladbacher Handelsunternehmen.

So organisierten Azubis und Teilnehmer der Abiturientenausbildung bei der Projektreihe zum Thema "Gesund & Fit" die erfolgreichen Gesundheitstage in insgesamt 27 real,- Märkten. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen: Mit Aktionen zur gesunden Ernährung, Bewegung und mit praktischen Tipps zum gesunden Einkauf haben die Azubis nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter für das Thema Gesundheitsmanagement sensibilisiert. Ziel solcher Projekte ist es, dass Nachwuchskräfte unmittelbar das Gelernte in die Praxis umsetzen, kreative Ideen entwickeln, im Team agieren und Verantwortung übernehmen.

Diese und weitere außergewöhnliche Schulungsmaßnahmen zeigen, dass real,- großen Wert auf die Förderung junger Menschen legt. Und sie waren ausschlaggebend dafür, dass die Jury der Fachzeitschrift Lebensmittel Praxis die real,- SB-Warenhaus GmbH am vergangenen Dienstag in Bonn mit der Auszeichnung "Ausbilder des Jahres" in der Kategorie "Handelszentralen" ehrte. Die Freude über den ersten Platz war entsprechend groß, als die Vertreter der Personalentwicklung den Preis entgegennahmen. "Wir freuen uns sehr, dass wir zum zweiten Mal den Preis in der Königsklasse des Ausbilders des Jahres erhalten haben. Es ist uns gelungen, im Zusammenspiel zwischen den einzelnen Märkten und der Zentrale ein Ausbildungsprogramm zu entwickeln, das uns nicht nur beim Recruiting unterstützt, sondern auch die Anerkennung der Handelskollegen hervorruft.", so real,- Arbeitsdirektor Andreas Schrödinger.

Der Weg zum Erfolg

real,- bietet für jeden Schulabschluss passende Einstiegsmöglichkeiten: Abiturienten können die kombinierte Aus- und Fortbildung zum Handelsassistenten oder ein duales Studium absolvieren, für Bewerber mit Haupt- und Realschulabschluss gibt es interessante Ausbildungsgänge im Vertrieb oder in der Hauptverwaltung. Seit vielen Jahren unterstützt real,- junge Menschen bei der Berufswahlorientierung und leistet damit einen aktiven Beitrag beim Übergang von der Schule in den Beruf. So beteiligt sich real,- auch stets bei Informationsveranstaltungen zur Berufswahl an Schulen. Allein in diesem Jahr starteten zum 1. September 550 Auszubildende eine Ausbildung in einem der über 300 real,- Märkte bundesweit oder in der real,- Zentrale in Mönchengladbach.

Zukunftsorientiertes Ausbildungsmanagement Für viele handwerkliche Berufe, wie z.B. im Metzgerhandwerk, sind in den letzten Jahren Auszubildende schwer zu finden. Dieses Problem kennt auch real,-. Damit junge Menschen frühzeitig an das Unternehmen gebunden werden und ein Karriereweg in den Frischeabteilungen für sie attraktiv wird, startete im Juli 2011 die Aktion "Frisch vom Nachwuchs". Im real,- Markt in Schwabach übernahmen 21 Azubis aus den Ausbildungsberufen Fleischer und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk die komplette Verantwortung für die Frischeabteilungen Fleisch, Wurst und Käse. Zusätzlich zu den täglichen Aufgaben organisierten die talentierten Nachwuchskräfte einen Kundenbrunch für 400 Personen. Aufgrund des großen Erfolgs wurde die Aktion in diesem Jahr im real,- Markt in Oststeinbek bei Hamburg wiederholt. Das überzeugte auch die Jury der Lebensmittel Praxis.

Soziales & gesellschaftliches Engagement Als erstes Handelsunternehmen ist real,- fester Partner der "Wissensfabrik - Bildung für Deutschland", ein Netzwerk für konkrete Projekte in den Bereichen Bildung, Berufswahlvorbereitung und Unternehmertum. Das Ziel: Wirtschaftliche und ökonomische Lernansätze bereits bei Grundschülern zu verankern. Zu diesem Zweck nutzt real,- das Planspiel "ProFi" (Projekt Firma). Im spielerischen Ansatz gründen Schüler lokaler Grundschulen ihr eigenes Unternehmen, das Orangensaft verkaufen soll. Dabei werden die Grundzüge des Wirtschaftskreislaufs praxisnah und spielerisch vermittelt.

Der Wettbewerb

Die Auszeichnung "Ausbilder des Jahres" wurde in diesem Jahr zum neunten Mal verliehen und dient dazu, Kaufleute und Ausbilder im Lebensmittelhandel zu ehren, die durch besonderes Engagement bei ihrer betrieblichen Ausbildung auffallen. Besonderen Wert wird bei der Bewertung auf kreative Ideen, innerbetriebliche Aktivitäten, außergewöhnliche Schulungsmaterialien sowie das soziale und gesellschaftliche Engagement der Bewerber gelegt. Durch den Wettbewerb soll auf die attraktiven Ausbildungsmöglichkeiten im Handel aufmerksam gemacht werden. Mehr jungen Menschen wird so eine zukunftsorientierte Ausbildung in diesem Bereich näher gebracht. Die Schirmherrschaft übernahm auch in diesem Jahr das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. In der Jury saßen Personalentwickler aus zahlreichen Handelsunternehmen.

Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb real,- sucht auch für das Jahr 2013 wieder über 500 engagierte und motivierte junge Menschen, die zeigen möchten, was in ihnen steckt und ihre berufliche Karriere beim "Ausbilder des Jahres" starten wollen. real,- bietet in elf verschiedenen Berufsbildern entsprechende Möglichkeiten, von Schulabgängern der Hauptschule bis hin zu Abiturienten. Alleine im Vertrieb kann man zwischen vier verschiedenen Ausbildungsberufen wählen, kaufmännisch wie handwerklich. Auf der Homepage www.real.de/ausbildung können sich Interessenten über die angebotenen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten informieren.

Pressekontakt:

real,- SB-Warenhaus GmbH
Unternehmenskommunikation real,-
Reyerhütte 51, D-41065 Mönchengladbach
E-Mail: presse@real.de
Telefon: +49(0)2161 403-826
Telefax: +49(0)2161 403-488

Original-Content von: real GmbH, übermittelt durch news aktuell