Bioland e.V.

Zur Pressekonferenz der Agrarministerkonferenz in Mainz: Bioland begrüßt Bekenntnis der Agrarminister zur Honorierung der ökologischen Leistungen des Biolandbaus

    Mainz (ots) - BIOLAND begrüßt das Bekenntnis der Agrarministerkonferenz zur Fortsetzung der Förderung ökologischer Leistungen des Biolandbaus. Damit ist die Grundsatzdiskussion um die Streichung der Flächenförderung für Bio-Betriebe für den kommenden Förderzeitraum 2007 bis 2013 endlich vom Tisch. "Jetzt muss bei der konkreten Ausgestaltung des Prämienkorridors in den Bundesländern die Wettbewerbsfähigkeit zu anderen EU-Staaten gewährleistet werden", so Thomas Dosch, Vorsitzender von BIOLAND.

    Nur durch eine gerechte Honorierung der ökologischen Leistungen kann sichergestellt werden, dass die steigende Nachfrage nach Bioprodukten in Deutschland auch zukünftig von heimischen Biobetrieben bedient werden kann. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Bio-Betriebe in unseren Nachbarländern wie Österreich durch nationale Aktionspläne und Fördermaßnahmen gezielt für den Export ihrer Bio-Produkte nach Deutschland stark gemacht werden. Auch neue osteuropäische Mitgliedstaaten der EU zahlen attraktive Flächenprämien für Biobetriebe.

    Nach Aussage von Till Backhaus (SPD), Landwirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern werden die ökologischen Leistungen von Biobetrieben auch zukünftig honoriert. Insgesamt sollen aber alle Agrarumweltprogramme hinsichtlich einer Effizienzsteigerung aus ökologischer Sicht auf den Prüfstand. Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) aus Baden-Württemberg betonte angesichts der Forderung der norddeutschen Bundesländer nach Angleichung der Förderhöhen, dass im Süden der Republik auch aus Sicht der kleinstrukturierten Landwirtschaft höhere Flächenprämien berechtigt sind.

    BIOLAND ist mit über 4500 Erzeugern und 720 Vertragspartnern aus Lebensmittelhandwerk und -industrie der größte Verband im ökologischen Landbau in Deutschland.

Pressekontakt:
Bioland e.V.
Kaiserstr. 18
55116 Mainz

Thomas Dosch, Vorsitzender
Tel.: 06131-23979 13

Sonja Vollmer, Ressort Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 06131-23979 17

Original-Content von: Bioland e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bioland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: