Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Chemieverbände Rheinland-Pfalz

15.09.2017 – 09:35

Chemieverbände Rheinland-Pfalz

"Wir. Hier." - das neue Magazin der Chemiebranche in Rheinland-Pfalz

Ludwigshafen (ots)

// Chemieverbände Rheinland-Pfalz starten regionale Branchenkommunikation mit Print- und Digitalangebot.

Mit dem neuen Magazin "Wir. Hier." werden aktuelle Themen regional fokussiert aufbereitet. "Auch in einer globalisierten Welt interessieren sich die Leute dafür, was vor der eigenen Haustür passiert. Daher zeigen wir auf, was zum Beispiel Brexit, demografischer Wandel und Digitalisierung konkret für die Menschen im Land bedeuten. Dabei berichten wir aus der Perspektive der chemischen Industrie", sagt Bernd Vogler, Hauptgeschäftsführer der Chemieverbände Rheinland-Pfalz. "Wir informieren auch über Produkte und Innovationen, die unsere Branche einzigartig machen. Und über Personen, die sich beispielhaft engagieren."

"Wir. Hier." - Bekenntnis zur Region

"Wir sind überzeugt, dass die Menschen in Rheinland-Pfalz etwas vereint - die Verbundenheit zur Region und der wertschätzende Umgang. Das wollen wir mit dem neuen Magazin ,Wir. Hier.' zum Ausdruck bringen", betont Vogler.

Die Chemieverbände Rheinland-Pfalz vertreten die Interessen der Chemie-Unternehmer im Land. Und das ist auch der Tenor im Magazin "Wir. Hier.". "Wir stellen transparent unsere Standpunkte dar und suchen den Dialog. Dabei geht es uns um das ganze Bild - Fakten, aber auch die Emotionen, die damit verbunden sind", unterstreicht Vogler.

Entscheiden können sich die Leser zwischen Print, E-Paper und regelmäßigen Newslettern per E-Mail oder WhatsApp. "Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich die Leser analog und digital informieren. Für viele ersetzt das Smartphone nicht immer die Zeitung", so Vogler. Die Printausgabe startet mit einer Auflage von 50.000.

Das neue Magazin richtet sich nicht nur an die Menschen in der Chemie. Es versteht sich selbst auch als Anlaufstelle für alle, die sich mit der chemischen, pharmazeutischen und Kunststoff verarbeitenden Industrie beschäftigen: Politiker, Journalisten, Lehrer und Nachbarn. In der ersten Ausgabe liegt der Schwerpunkt auf der Ausbildung. Die November-Ausgabe wird sich der Infrastruktur in Rheinland-Pfalz widmen.

Webseite: http://www.wir-hier.de

E-Mail: redaktion@wir-hier.de

Pressekontakt:

Chemieverbände Rheinland-Pfalz
Kommunikation
Tobias Göpel
Bahnhofstrasse 48
67059 Ludwigshafen am Rhein

T.: 0621 520 56 27
E.: tobias.goepel@chemie-rp.de

Original-Content von: Chemieverbände Rheinland-Pfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Chemieverbände Rheinland-Pfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Chemieverbände Rheinland-Pfalz