Discovery Networks Deutschland

Discovery Geschichte gewinnt Eyes & Ears Award für kreative Eventpromotion - Weitere Würdigungen für Discovery auf den 7. Internationalen Eyes & Ears Awards 2005

    München (ots) - Discovery Networks Europe, der europäische Zweig des weltweit führenden Unternehmens für Real-World Medien und Entertainment, Discovery Communications, gibt bekannt, dass Discovery Geschichte mit dem Eyes & Ears Award in der Kategorie "Beste integrierte Eventgestaltung & -promotion" ausgezeichnet worden ist. Der Sender erhielt den Preis, der gestern auf den "7. Internationalen Eyes & Ears Awards 2005" im Rahmen der Medientage München vergeben worden ist, für eine Eventpromotion vor dem Brandenburger Tor, die in Kooperation mit der Gruppe180 e.V. realisiert wurde. Außerdem wurde in der Kategorie "Beste Neuerung Corporate Design off air" das Corporate Design der Printmaterialien gewürdigt. Discovery Geschichte ist der jüngste Kanal von Discovery Networks in Deutschland und strahlt seit dem 31. März 2005 exklusiv auf Premiere Dokumentationen zu Geschichte und Zeitgeschichte aus. "Nur wenige Monate seit Sendestart haben wir Discovery Geschichte zu einem attraktiven Sender gemacht, der breite Anerkennung genießt", sagt Lars Wagner, Channel Manager von Discovery Networks in Deutschland. "Der Eyes & Ears Award freut uns besonders, zeigt er doch, dass unser Anspruch, Geschichte auch für ein junges Publikum ansprechend zu präsentieren, eingelöst werden kann."

    Im Rahmen des Projektes "180 Grad Berlin", einer Panorama-Installation, die den Pariser Platz in Berlin zum Zeitpunkt seiner Zerstörung im Jahre 1945 zeigte, veranstaltete Discovery Geschichte im Juni und Juli 2005 mehrere kostenlose Filmabende. Dabei präsentierte der Sender auf einer Großbildleinwand, die in das 180 Grad-Panorama integriert war, Wochenschau-Programme der Reihe "Welt im Film", die aus der jeweiligen Woche vor 60 Jahren stammen, sowie die Dokumentationen "8. Mai - Die Farbe des Sieges" und "Libertè - Die Befreiung Frankreichs in Farbe". Begleitend zur Aktion wurde im Programm von Discovery Geschichte ein aufwändig gestalteter Trailer ausgestrahlt, der auf die Filmabende hinwies. Die Screenings am Brandenburger Tor wurden von der Marketingabteilung unter Leitung von Sabrina Marohn realisiert, die auch das Corporate Design der Printmaterialien entwickelt hat.  Für den Trailer zeichnet die Berliner Agentur "Westend" mit Regisseur Jörg Wellenkötter verantwortlich.

    Darüber hinaus erhielten auch weitere Discovery-Sender Nominierungen für einen Eyes & Ears Award. In der Kategorie "Bester Sender-Promotion-Spot" wurde der auf Animal Planet ausgestrahlte Trailer "Lance - Welcome to the Family" gewürdigt, der auf humorvolle Weise Lance Armstrong und "Crocodile Hunter" Steve Irwin zusammentreffen lässt. In der Kategorie "Beste integrierte Sender-Promotion-Kampagne" erhielt Discovery Channel eine Nominierung für eine Kampagne, in der  unter dem Motto "Lust auf Wissen" verschiedene Materialien und Motive für den Sender warben, darunter Bodengrafiken in 3-D-Optik, die in Bahnhöfen sowie S- und U-Bahnstationen in Berlin, Hamburg, München und Frankfurt zu sehen waren.

    Zu Discovery Networks in Deutschland gehören drei Sender, die exklusiv über Premiere in Deutschland und Österreich und über den Teleclub in der deutschsprachigen Schweiz ausgestrahlt werden. Seit Juli 1996 bietet Discovery Channel ein 24-Stunden Programm mit hochwertigen Dokumentationen an. Der Tierkanal Animal Planet ist seit April 2004 auf Sendung. Discovery Geschichte zeigt seit diesem Jahr hochwertige Geschichtsdokumentationen. Im Dezember 2005 startet zudem DISCOVERY HD auf Premiere, ein Sender der ausschließlich Dokumentationen im HDTV-Standard ausstrahlt.

    Discovery Communications

    Discovery Communications, Inc. ist das weltweit führende Non-Fiction-Medien- und Entertainmentunternehmen. Das 1985 in den Vereinigten Staaten gegründete Kerngeschäft Discovery Channel entwickelte sich zu einem Unternehmen mit 1,3 Milliarden Abonnenten, das heute weltweit in über 160 Ländern und Regionen tätig ist. Außerhalb der Vereinigten Staaten bietet Discovery 13 internationale TV-Marken an und verfügt über einen Stamm von 662 Millionen Abonnenten. In Europa, dem Nahen Osten und Afrika erreichen 10 Discovery-Kanäle mit einem Programmangebot in 22 Sprachen insgesamt 170 Millionen Abonnenten in 104 Ländern. Discovery Communications befindet sich im Besitz von vier Anteilseignern: Discovery Holding Company (NASDAQ: DISCA, DISCB), Cox Communications, Inc., Advance/Newhouse Communications und John S. Hendricks, Gründer und Chairman des Unternehmens.

Pressekontakt: Discovery Communications Deutschland GmbH Katja Kirste Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: +49 (0)89 / 20 60 99 - 123 Fax: +49 (0)89 / 20 60 99 - 101 E-Mail: katja_kirste@discovery.com

Original-Content von: Discovery Networks Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Discovery Networks Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: