WAB e.V.

Kapazitätsengpässe zeigen das enorme Marktpotenzial der Offshore-Windenergie

Bremerhaven (ots) - Mit Blick auf die aktuelle Debatte zu den Engpässen im Netzausbau bei Offshore-Windenergie erklärt Ronny Meyer, Geschäftsführer des Offshore-Branchenverbandes WAB:

"Der benötigte seeseitige Netzausbau für Offshore-Wind ist seit langem klar. Nach den derzeit geltenden Regelungen ist für den Netzanschluss der jeweilige Übertragungsnetzbetreiber verantwortlich. Da zur Erreichung der Offshore-Ziele der Bundesregierung weiterer Kapazitätsausbau für Netzbau- und Planung bei den Netzbetreibern nötig ist, müssen diese ihrer Verantwortung nachkommen. Kapazitätsengpässe sind als Chance für den Markt zu sehen. Hier wird der Handlungsdruck deutlich - von einem Kollaps zu sprechen, weist in die falsche Richtung!"

Die Windenergie-Agentur WAB ist das führende Unternehmensnetzwerk für Windenergie in der Nordwest-Region und bundesweiter Ansprechpartner für die Offshore-Windenergiebranche in Deutschland. Dem Verein gehören mehr als 350 Unternehmen und Institute aus allen Bereichen der Windenergie-Industrie, der maritimen Industrie sowie der Forschung an.

Pressekontakt:

Ronny Meyer, Geschäftsführer WAB, ronny.meyer@wab.net,
Tel. 0173/7946082

Original-Content von: WAB e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WAB e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: