Deny All

Mit der Ankündigung von rXML 4.0 - einer auf Web-Services zugeschnittenen Firewall - passt Deny All sein Angebot an die Bedürfnisse des Marktes an

Frankfurt (ots) - Die Sicherheit der Daten in der serviceorientierten Architektur (SOA) stellt eine Herausforderung dar. Deny All, führendes Unternehmen in Europa für Web-Application-Firewalls, bietet mit rXML ein Angebot, das auf den Schutz von Web-Services zugeschnitten ist. So schützt rXML Web-Services vor Angriffen und sichert die XML/SOAP-Transaktionen zwischen Akteuren des gleichen Web-Services. So kann es Denial-of-Service und Daten-Diebstahl verhindern.

rXML, speziell für Web-Services:

Seit vielen Jahren sichert Deny All Web-Services mit der XML-Erweiterung von rWeb. Ab sofort bietet Deny All mit rXML eine Lösung, die 100% auf Web-Services zugeschnitten ist. Sie basiert auf der gleichen Plattform, wie rWeb und sProxy und nutzt zahlreiche Funktionalitäten auf dem Gebiet der Beschleunigung, der Web-Sicherheit, der hohen Verfügbarkeit und des zentralisierten Managements.

Sie verfügt über Merkmale, die für den Schutz der SOA-Applikationen unverzichtbar sind:

- Validierung des Datenmodells: die über den Web-Service 
übertragenen Daten werden verifiziert und an die Modelle XML (WSDL, 
XSD und DTD) angepasst. 
- Validierung und XML-Transformation: um Datenlecks zu vermeiden, 
werden Zugriffe kanonisiert, Fehlermeldungen gelöscht, sensible Daten
substituiert und die Komplexität verifiziert; 
- Black List: Signaturen von XML-Angriffen kombiniert mit
generischen http-Filtern gewährleisten ein ausgezeichnetes 
Sicherheitsniveau gegenüber Angriffen; 
- Stateful: durch das Tracking der XML-Elemente kann eine 
Datenmodifizierung verhindert werden 
- SOAP-Protokoll-Anhänge: sie können autorisiert sein oder nicht, es 
kann eine Größe festgelegt sein, Textdateien werden von der XML-Black
List und den http-Filtern analysiert; 
- Zugangskontroll-Listen: ermöglichen eine granulare Zugangskontrolle 

rXML bietet folgende Vorteile:

- rXML ist schnell einsetzbar, es ist keine Anpassung  
erforderlich. 
- rXML ist eine Firewall-Software, die gegen Angriffe 
auf Web-Services schützt, auch gegen bekannte und unbekannte 
Web-Attacken. 
- rXML ermöglicht den Schutz mehrerer Applikationen 
gleichzeitig. rXML-Systeme können parallel arbeiten, um  
Softwaresicherheit zu gewährleisten. 
- rXML ist wandlungsfähig: ein Lizenzschlüssel erlaubt die Ergänzung 
der Sicherheitsfunktionen von rWeb, wie White Listing, die 
Verhaltensanalyse und Client Sanitization. 
- sProxy, eine "Plug-and-Play"-WAF, die an PME-Befürfnisse 
angepasst ist, 
- rWeb, die WAF der neuen Generation, zur Sicherung der
kritischsten Anwendungen, 
- rXML, eine Firewall speziell für Web-Services. 

Pressekontakt:

Kafka Kommunikation GmbH & Co KG
Janina Rogge
+49 89 747470-580
jrogge@kafka-kommunikation.de

Original-Content von: Deny All, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deny All

Das könnte Sie auch interessieren: