Alle Storys
Folgen
Keine Story von INSIGHT mehr verpassen.

INSIGHT

INSIGHT-Special: Zukunftsmusik Radio
Im Porträt - Last.fm-Gründer Martin Stiksel
Transformed Transistors - Personalisierte Radiostationen im Netz
Digitalisierung - Wann ist es endlich so weit?

Remagen (ots)

An welchen Projekten arbeitet Last.fm-Mitgründer
Martin Stiksel nach seinem Erfolg durch den Verkauf an den 
US-Medienriesen CBS? Welche Folgen haben personalisierte 
Radiostationen für das konventionelle Medium Radio? Und welche 
Chancen bietet der digitale Hörfunk, wenn er denn endlich kommt? 
Diesen Fragen widmet sich die aktuelle Ausgabe des Medienmagazins 
INSIGHT in einem Radio-Special.
Martin Stiksel verrät im INSIGHT-Porträt, wie steinig der Weg zum 
Erfolg von Last.fm war: "Unseren Mitarbeitern konnten wir anfangs 
nicht mehr bieten als einen Schlafplatz im Zelt auf der 
Dachterrasse." Nach der Übernahme von Last.fm - Europas größtem 
Web-2.0-Deal - müsste der Wahl-Londoner eigentlich nicht mehr 
arbeiten. Trotzdem kündigt er ein Update der Website an, das noch vor
Weihnachten starten soll. "Ich bin ein Getriebener von Last.fm", sagt
der Musik-Fan über sich selbst.
Internetradio ist zum Massenphänomen geworden und die technischen 
Innovationen führen zu einer Neuausrichtung des Hörfunks: Durch 
Podcasts und zahlreiche digitale Radiostationen bekommt der 
konventionelle Hörfunk zunehmend Konkurrenz. In einem Überblick 
werden die aktuellen Trends im Netz vorgestellt.
"Die Digitalisierung des Radios wird kommen - in welcher Form auch
immer", prophezeit Wolfgang Thaenert, Direktor der Hessischen 
Landesanstalt für privaten Rundfunk. Jedoch nicht so schnell und 
radikal wie angekündigt. Damit insbesondere das lokale und regionale 
Radio wettbewerbsfähig bleiben, "brauchen wir eine neue 
Radio-Ordnung, sonst gibt es keine Digitalisierung", sagt Helmut 
Bauer, Dozent für Radiomanagement an der Uni Köln. INSIGHT geht der 
Frage auf den Grund, warum es mit der Digitalisierung noch nicht 
geklappt hat.
Das gesamte Special lesen Sie in der November-Ausgabe des 
Medienmagazins INSIGHT. Diese Vorabinformation ist mit Quellenangabe 
zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Medienfachverlag Rommerskirchen
INSIGHT - Markt & Management für Journalisten
Katharina Skibowski, Chefredaktion
Mainzer Straße 16-18
53424 Remagen-Rolandseck
Tel.: 02228/931-150
Fax: 02228/931-137
E-Mail: insight@rommerskirchen.com
http://www.insight-online.de

Original-Content von: INSIGHT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: INSIGHT
Weitere Storys: INSIGHT