Synopsys, Inc.

Synopsys stellt Discovery 2009 vor und bietet damit schnellere und einheitliche Verifikationslösungen

MÜNCHEN, April 6 (ots/PRNewswire) - - Die Plattform umfasst eine neue Multicore-Simulation, Native Design Checks und umfassende Möglichkeiten zur Low-Power-Verifikation

Synopsys, Inc. (Nasdaq: SNPS), weltweit führender Anbieter von Software und IP zum Entwurf und zur Fertigung integrierter Schaltungen, stellt die neueste Generation seiner Verifikationsplattform Discovery(TM) vor, eine integrierte Verifikationslösung für Analog-/Mixed-Signal-(AMS)- und Digital-Designs. Mit neuen Multicore-Simulationstechnologien, Native Design Checks und umfassenden Low-Power-Verifikationsmöglichkeiten über die gesamte Plattform hinweg erreicht Discovery 2009 eine noch nie dagewesene Verifikationsproduktivität. Die Multicore-Simulationstechnologien, die aktuell mit den Lösungen VCS(R) zur funktionalen Verifikation sowie CustomSim(TM) zur vereinheitlichten Schaltkreissimulation - beide sind Schlüsselkomponenten der Discovery-Plattform - eingeführt wurden, erzielen eine bis zu viermal schnellere Verifikation als vorherige Lösungen. Mit Discovery 2009 profitieren Verifikationsingenieure von signifikant höherer Produktivität und rascherer Verifikationskonvergenz für ihre AMS- und Digital-Designs.

Im März 2008 hat Synopsys eine breit angelegte Multicore-Initiative zum Einsatz optimierter Rechnertechnologien wie Parallel- und Multithreaded-Computing über das gesamte Spektrum seiner Verifikations-, Implementierungs- und Fertigungsplattformen angekündigt, um damit die Produktentwicklungszeit zu verkürzen. Das jüngste Ergebnis dieser Initiative ist die Erweiterung von VCS um Multicore-Technologie, wodurch eine um den Faktor 2 höhere Verifikations­performance erzielt wird. VCS-Multicore-Technologie beseitigt typische Verifikationsengpässe, die mit interaktiven Simulationen und laufzeitintensiven Tests einhergehen, durch parallele Ausführung verschiedener Aufgaben wie Simulation, Coverage, Assertions und Debugging auf mehreren Prozessor-Cores. Die neue, vereinheitlichte Schaltkreissimulationslösung CustomSim integriert hochperformante Schaltkreissimulationstechnologien mit neuen Multicore-Fähigkeiten in einer einzelnen, hochpräzisen Verifikationslösung, die eine bis zu vierfache Leistungssteigerung bei umfangreichen Analog- und Mixed-Signal-Schaltkreisen erzielt. VCS und CustomSim sind via Direct-Kernel-Integration (DKI) für hochperformante Mixed-Signal-Simulation eng verzahnt.

Discovery 2009 beinhaltet umfangreiche Low-Power-Verifikations­möglichkeiten auf mehreren Abstraktionsebenen, von RTL bis zur Transistorebene. VCS mit MVSIM bietet echte betriebsspannungsabhängige RTL- und Gatterlevel-Simulation, automatisierte Assertions sowie umfassende Verification-Coverage, wie im neuen Verification-Methodology-Manual-for-Low-Power-Buch (VMM-LP-Buch) definiert. CustomSim verifiziert komplexe Power-Management-Designs auf Transistorebene, indem Probleme bezüglich Spannungsabfall, Elektromigration und Standby-Leckströmen identifiziert werden, welche die Zuverlässigkeit und die Performance integrierter Schaltungen beeinflussen können. Diese jüngste Generation der Discovery-Plattform stärkt einmal mehr Synopsys' technischer Vorherrschaft in Sachen Low-Power-Design und -Verifikation.

Als Pionier im Bereich Native-Technologien für die funktionale Verifikation hat Synopsys bereits im Jahr 2003 SystemVerilog-basiertes Assertion-Checking angeboten. Heute haben VCS-Anwender die Wahl, ihre Designs mit individuell erstellten Assertions zu testen oder VCS-Assertion-IP in Verbindung mit Standard-Protokollen wie OCP, AXI, USB und PCI einzusetzen. Mit der Einführung von CustomSim erweitert Synopsys das Native Design Checking zum AMS Verification Domain. CustomSim bietet eine reichhaltige Auswahl an statischen und dynamischen regelbasierten Schaltkreis-Checks wie beispielsweise Power Down Floating Gates, fehlende Level Shifter, Gate-Oxide-Durchschlag und in Durchlassrichtung vorgespannte Bulk-Dioden. In Verbindung mit seiner hochperformanten Simulation hoher Kapazität ermöglicht CustomSim den Ingenieuren, Entwurfsfehler rechtzeitig vor Tapeout aufzuspüren, um kostspielige Re-Designs zu vermeiden.

"Mit steigender Komplexität und Vielfalt von System-On-Chip-Entwürfen werden schnellere, vereinheitlichte Verifikationslösungen unabdingbar," erläutert Bijan Kiani, Vice President of Product Marketing bei Synopsys. "Discovery 2009 baut auf mehr als ein Jahrzehnt technologischer Innovationen auf und bietet so eine vereinheitlichte Schaltkreissimulation, Multicore Performance, Native Design Checks sowie umfassende Low-Power-Verifikationsmöglichkeiten, um eine beispiellose Performance zu erreichen. Das Resultat ist, dass die Discovery-Plattform eine höhere Produktivität zum Zwecke einer raschen Verifikationskonvergenz für unsere Kunden erzielt."

Die Verifikationsplattform Discovery

Die Verifikationsplattform Discovery ist eine integrierte AMS- und funktionale Verifikationslösung auf der Basis von Spitzentechnologien. Sie bietet hohe Performanz und Skalierbarkeit und beinhaltet Mixed-HDL- und AMS-Simulation, Debugging, Native Design Checks, Assertions, Low-Power-Verifikation, Verification Intellectual Property (IP), code-basierte und funktionale Testabdeckung, Testbench-Automatisierung sowie formale Analysen. In Verbindung mit der Unterstützung standardisierter Hardware-Entwurfs- und Verifikations­sprachen, darunter SystemVerilog, Verilog, Verilog-AMS, VHDL, SystemC(TM), die OpenVera(R)-Sprache, UPF, die VMM-Methodik und verwandte VMM-Anwendungen, ermöglicht die Discovery-Plattform Verifikationsingenieuren, bei ihren fortschrittlichen AMS- und Digitaldesigns eine signifikant höhere Produktivität und eine raschere Verifikationskonvergenz zu erzielen. Dies trägt dazu bei, auf Anhieb korrekte Chips innerhalb der vorgegebenen Projektzyklen entwickeln zu können. Discovery ist Teil der Software-to-Silicon-Verifikationslösung von Synopsys, der industrieweit umfassendsten Suite bewährter Tools für die Entwicklung Embedded Software, die Systemvalidierung und die funktionale Verifikation, sowie Schaltkreissimulationssoftware, Hardware, IP, Methodiken und Dienstleistungen für den Entwurf komplexer SoC.

Über Synopsys

Synopsys, Inc. (Nasdaq:SNPS) ist ein weltweit führender Anbieter von Electronic-Design-Automation-(EDA)-Software im Halbleiterbereich. Die Firma liefert innovative Halbleiter-Entwurfs- und Verifikationsplattformen sowie IC-Fertigungssoftware für den gesamten Elektronikmarkt und ermöglicht somit die Entwicklung komplexer Systems-On-Chip (SoC). Synopsys bietet auch Intellectual-Property-(IP)- und Consultingleistungen an, um den gesamten IC-Entwurfsprozess für seine Kunden zu vereinfachen und die Time-to-Market zu verkürzen. Synopsys hat seinen Hauptsitz in Mountain View, Kalifornien, und unterhält mehr als 60 Büros in Nordamerika, Europa, Japan und Asien. Besuchen Sie Synopsys online unter http://www.synopsys.com.

Presse-Info Weitere Informationen erhalten Sie von: PR Agentur HBI Helga Bailey GmbH Sven Kersten-Reichherzer Stefan-George-Ring 2 81929 München Tel.: +49-89-99-38-87-0 Fax: +49-89-930-24-45 Kersten-Reichherzer@hbi.de

Pressekontakt:

PR Agentur HBI, Helga Bailey GmbH, Sven Kersten-Reichherzer, Tel.:
+89-99-38-87-0, Fax: +89-930-24-45, Kersten-Reichherzer@hbi.de

Original-Content von: Synopsys, Inc., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Synopsys, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: