Alle Storys
Folgen
Keine Story von IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie mehr verpassen.

IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie

IG BCE startet Aktionsmonat für Ausbildungsplätze

IG BCE startet Aktionsmonat für Ausbildungsplätze
  • Bild-Infos
  • Download

„Jetzt! Ausbilden“:

IG BCE kämpft mit Aktionsmonat

und Petition für mehr Ausbildungsplätze

Mit einem bundesweiten Aktionsmonat und einer Petition wirbt die IG BCE für mehr Ausbildungsplätze. Die Gewerkschaft fordert die Arbeitgeber und Arbeitgeberverbände dazu auf, ihre sozialpartnerschaftliche Verantwortung ernst zu nehmen, mehr Ausbildungsplätze anzubieten und diese vor allem zu besetzen. Ihre Anzahl war zuletzt auf einen historischen Tiefstand gefallen.

„Für 2021 müssen wir jetzt alles dafür tun, diese besorgniserregende Entwicklung umzukehren. Wir erwarten von den Unternehmen, dass Ausbildungskapazitäten wieder hochgefahren werden“, so Francesco Grioli, der im IG-BCE-Hauptvorstand für die Themen Ausbildung und Jugend zuständig ist.

Die Gesellschaft habe der Wirtschaft mit Milliardenbeträgen unter die Arme gegriffen. „Wer jetzt an der Ausbildung spart, ist dieser Solidarität nicht wert“, betont Grioli. Außerdem sei ein solches Verhalten alles andere als nachhaltig. Nicht nur mit Blick auf die soziale Verantwortung der Wirtschaft für künftige Generationen, sondern auch mit Blick auf die Zukunftsperspektiven des eigenen Unternehmens. Er unterstreicht: „Wir brauchen gut qualifizierte junge Leute, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.“

Die Anzahl der Ausbildungsplätze wurde im vergangenen Jahr dramatisch abgebaut: Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge sank bundesweit um 57.600 (minus elf Prozent) auf 467.500. Damit fiel sie erstmals seit Jahrzehnten unter die Schwelle von 500.000. Auch in den Branchen der IG BCE ist die Zahl der Ausbildungsplätze zuletzt spürbar gesunken. In konkreten Zahlen bedeutet dies neben einem Rückgang von über 700 Ausbildungsplätzen im vergangenen Jahr und der Prognose von noch einmal rund 300 Ausbildungsplätzen in diesem Jahr einen Verlust von über 1.000 Ausbildungsplätzen. Auch sonst wirkt sich die Pandemie stark auf die Ausbildung aus: Viele Auszubildende haben mit Distanzlernen, fehlender Praxis in der Produktion, Kurzarbeit und anderen Problemen zu kämpfen.

Mit einer Aktion im Ausbildungszentrum im Chempark Dormagen hat der IG-BCE-Landesbezirk Nordrhein den Anfang des Aktionsmonats gemacht. Deutschlandweit werden viele weitere folgen. Ziel der Kampagne wird es sein am Ende des Monats in einer Abschlussveranstaltung in Hannover gemeinsam mit den Arbeitgebern und Arbeitgeberverbänden konkrete, verbindliche Lösungen zu verabreden.

Zusätzlich ist die IG BCE auf betrieblicher Ebene aktiv: Sie hat alle Arbeitsdirektor*innen, Betriebsrät*innen sowie Jugend- und Auszubildendenvertretungen in ihren Branchen angeschrieben und aufgefordert, das Ausbildungsniveau in den Betrieben auszubauen und noch freie Stellen mit Hochdruck zu besetzen.

In der Petition “Jetzt! Ausbilden” fordert die IG BCE von den Unternehmen: „Nehmt eure Verantwortung endlich ernst, denn es geht auch um eure Zukunft!“ Der Rückgang der verfügbaren Ausbildungsplätze sei eine “Riesenbelastung für alle jungen Menschen”, die über eine Ausbildung eine Zukunft in den Branchen der IG BCE suchten. Hier geht es zur Petition: https://heute-schon-das-morgen-denken.de/

------------------------------------------------------------------
Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
Verantwortlich: Lars Ruzic
Leiter Kommunikation
Königsworther Platz 6, 30167 Hannover
Telefon: 0511/7631-135 u. -329
Handy: 0151/23508638
Telefax: 0511/7000891
E-Mail: presse@igbce.de
Internet: igbce.de

Über uns
Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) ist mit mehr als 600.000 Mitgliedern die drittgrößte Gewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund. Zum Organisationsbereich gehören die Branchen Bergbau, Chemie/Pharma, Energie, Erdöl und Erdgas, Glas, Kautschuk, Keramik, Kunststoffe und nichtmetallische Werkstoffe, Leder, Papier, Umwelt, Wasser und Ver- und Entsorgungsbetriebe. Vorsitzender seit 2009 ist Michael Vassiliadis. Hervorgegangen ist die IG BCE 1997 aus einer Fusion der IG Chemie-Papier-Keramik, der IG Bergbau und Energie und der Gewerkschaft Leder.
Weitere Storys: IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
Weitere Storys: IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
  • 06.07.2021 – 15:32

    Handlungspakt für eine starke Chemie- und Pharmaindustrie

    Handlungspakt für eine starke Chemie- und Pharmaindustrie BMWi, VCI, IG BCE und BAVC beschließen die wichtigsten Handlungsfelder für die Transformation der Branche Nach einem intensiven Arbeitsgruppenprozess und mehreren Spitzentreffen zwischen Bundeswirtschaftsminister Altmaier und den Spitzenorganisationen der chemisch-pharmazeutischen Industrie – VCI, IG BCE und BAVC – haben die Partner im Branchendialog Chemie ...

  • 02.07.2021 – 11:29

    Einigung bei AVEU-Tarifverhandlungen

    Gemeinsame Pressemitteilung ver.di und IG BCE Tarifabschluss bringt 30.000 AVEU-Beschäftigten stufenweise insgesamt 3,8 Prozent Plus und einen Corona-Bonus in Höhe von 600 Euro Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) haben sich in der dritten Verhandlungsrunde mit dem Arbeitgeberverband energie- und versorgungswirtschaftlicher Unternehmen e.V. ...