Alle Storys
Folgen
Keine Story von IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie mehr verpassen.

IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie

Impfkampagne: IG BCE fordert stärkere Beteiligung der Industrie

IG BCE fordert stärkere Beteiligung

der Industrie an der Corona-Impfkampagne

Die IG BCE fordert eine breite Beteiligung der heimischen Industrie an der deutschen Impfoffensive gegen COVID-19. „Alle Betriebe mit Werksärzten sollten ihren Beschäftigten entsprechend der vorgegebenen Priorisierungsgruppen in den kommenden Monaten ein Impfangebot machen können“, sagte der Vorsitzende der zweitgrößten Industriegewerkschaft, Michael Vassiliadis, am Samstag bei einer Delegiertenkonferenz des IG-BCE-Bezirks München.

Noch gebe es zwar zu wenig Impfstoff, das dürfte sich jedoch innerhalb der kommenden Wochen ändern. „Dann müssen die Unternehmen ihren Teil dazu beitragen, dass ihre Mannschaft geschützt und die Pandemie schnell zurückgedrängt werden kann“, forderte Vassiliadis.

Der IG-BCE-Vorsitzende sieht dabei nicht nur große Konzerne in der Pflicht, sondern auch mittelständische Unternehmen. „Die Wirtschaft muss der öffentlichen Hand unter die Arme greifen, damit wir keinen Impfstau erleben. Im Kampf gegen die Pandemie ist Schnelligkeit gefragt.“ Schon heute gebe es Verwerfungen im System: Während unzählige Menschen auf ihre Impfung warten, stehen Impfdosen ungenutzt in den Kühlschränken.

„Wir waren die Schnellsten bei der Impfstoffentwicklung, drohen aber die Langsamsten bei der Verimpfung zu werden. Nur mit einem großen solidarischen Impf-Kraftakt werden wir das Vertrauen der Menschen zurückgewinnen.“ Die Unternehmen hätten die nötigen Strukturen und das Know-how, um Impfungen vorzunehmen. Das bewiesen sie jährlich aufs Neue bei den Grippeschutz-Impfkampagnen.

Vassiliadis sprach am Samstag auf der Delegiertenkonferenz des IG-BCE-Bezirks München, die angesichts der Pandemie virtuell stattfand. Auf dem Weg zu ihrem Gewerkschaftskongress im Oktober veranstaltet die IG BCE in den kommenden Monaten insgesamt 50 regionale Konferenzen, in der die Ausrichtung der Gewerkschaft für die kommenden Jahre diskutiert wird.

------------------------------------------------------------------
Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
Verantwortlich: Lars Ruzic
Leiter Kommunikation
Königsworther Platz 6, 30167 Hannover
Telefon: 0511/7631-135 u. -329
Handy: 0151/23508638
Telefax: 0511/7000891
E-Mail: presse@igbce.de
Internet: igbce.de

Über uns
Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) ist mit mehr als 600.000 Mitgliedern die drittgrößte Gewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund. Zum Organisationsbereich gehören die Branchen Bergbau, Chemie/Pharma, Energie, Erdöl und Erdgas, Glas, Kautschuk, Keramik, Kunststoffe und nichtmetallische Werkstoffe, Leder, Papier, Umwelt, Wasser und Ver- und Entsorgungsbetriebe. Vorsitzender seit 2009 ist Michael Vassiliadis. Hervorgegangen ist die IG BCE 1997 aus einer Fusion der IG Chemie-Papier-Keramik, der IG Bergbau und Energie und der Gewerkschaft Leder.
Weitere Storys: IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
Weitere Storys: IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
  • 15.02.2021 – 13:44

    Handlungskonzept für Chemie- und Pharmastandort vorgelegt

    Gemeinsame Presseinformation BAVC / IG BCE / VCI Zukunftsdialog von BMWi und Chemiebranche: Handlungskonzept für den Chemie- und Pharmastandort Deutschland vorgelegt Das Bundesministerium für Wirtschaft hat mit den führenden Organisationen der Branche – BAVC, IG BCE und VCI – in einem intensiven Dialog gemeinsame Handlungsempfehlungen für die ...

    Ein Dokument
  • 12.02.2021 – 14:01

    Gemeinsame Initiative von 50Hertz und IG BCE

    Gemeinsame Initiative von 50Hertz und IG BCE: Nord-Ostdeutschland zum führenden Standort für die Industrietransformation machen Nord-Ostdeutschland soll zu einem führenden europäischen Standort für die Industrie- und Klima-Transformation werden. Dafür machen sich der Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) in einer gemeinsamen Initiative mit Unterstützung ...

  • 03.02.2021 – 10:10

    IG BCE legt Reformagenda zur Bundestagswahl vor

    "Mit.Mut.Machen." IG BCE legt Reformagenda zur Bundestagswahl vor „Mit.Mut.Machen.“ Unter dieses Motto hat die IG BCE ihre Reformagenda gestellt, anhand der sie die Programme der politischen Parteien zur Bundestagswahl 2021 messen wird. Den Forderungskatalog hat der 30-köpfige Hauptvorstand der Gewerkschaft bei einer virtuellen Klausur beschlossen. ...

    Ein Dokument