PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie mehr verpassen.

11.12.2020 – 13:59

IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie

IG BCE zu EU-Klimabeschlüssen: "Mit höheren Zielen steigt auch die Verantwortung der Politik"

IG BCE zu EU-Klimabeschlüssen:

"Mit höheren Zielen steigt auch die Verantwortung der Politik"

Die Verschärfung der EU-Klimaziele ist für die IG BCE als Folge des "Green Deals" zu bewerten - also dem Bestreben, Europa zum ersten klimaneutralen Kontinent mit einer modernen, ressourcenschonenden Wirtschaft zu machen. "Es ist sachlogisch, dass sich die EU mit dem Green Deal an die Spitze setzen will, wenn es um Technologieführerschaft in der Transformation zum klimaneutralen Kontinent geht", sagt der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis. "Denn in Deutschland allein werden wir den Klimawandel nicht stoppen."

Gleichzeitig erwüchsen aus höheren Reduktionszielen allein noch keine tatsächliche CO2-Senkung, noch kein erfolgreicher Strukturwandel und auch keine guten Beschäftigungsperspektiven, so Vassiliadis. Das zeige nicht zuletzt die deutsche Energiewende. "Die Politik in Europa muss einen detaillierten Fahrplan vorlegen, wie sie ihre eigenen Vorgaben einhalten will."

Das umfasse unter anderem verbindliche Investitionspläne, mehr Transparenz und Termine, zu denen Wunsch und Wirklichkeit abgeglichen und im Zweifel nachgesteuert werden kann. "Mit jedem Prozentpunkt, den die Politik ihre Ziele höher setzt, steigt auch ihre Verantwortung mit Blick auf die Umsetzung."

Notwendig sei zudem, in der Transformation den Blick nicht allein auf Klimavorgaben zu verengen. Die EU müsse eine sinnvolle Balance zwischen sozialen, ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeitszielen anstreben, so der IG-BCE-Vorsitzende. Vassiliadis regte an, sich dabei an einem strategischen Zielkatalog aus qualitativem Wachstum, Innovationen, Investitionen, Klimaschutz und sozial gerechter Wohlfahrt zu orientieren.

------------------------------------------------------------------
Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
Verantwortlich: Lars Ruzic
Leiter Kommunikation
Königsworther Platz 6, 30167 Hannover
Telefon: 0511/7631-135 u. -329
Handy: 0151/23508638
Telefax: 0511/7000891
E-Mail: presse@igbce.de
Internet: igbce.de

Über uns
Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) ist mit mehr als 600.000 Mitgliedern die drittgrößte Gewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund. Zum Organisationsbereich gehören die Branchen Bergbau, Chemie/Pharma, Energie, Erdöl und Erdgas, Glas, Kautschuk, Keramik, Kunststoffe und nichtmetallische Werkstoffe, Leder, Papier, Umwelt, Wasser und Ver- und Entsorgungsbetriebe. Vorsitzender seit 2009 ist Michael Vassiliadis. Hervorgegangen ist die IG BCE 1997 aus einer Fusion der IG Chemie-Papier-Keramik, der IG Bergbau und Energie und der Gewerkschaft Leder.
Weitere Storys: IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
Weitere Storys: IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie