Alle Storys
Folgen
Keine Story von IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie mehr verpassen.

IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie

Aktionen bundesweit: IG BCE erhöht Druck in Chemie-Tarifrunde

Mehr als 200 Aktionen bundesweit:

IG BCE erhöht im Tarifkonflikt der Chemie-Industrie

den Druck auf die Arbeitgeber

Die IG BCE erhöht im Tarifkonflikt der chemisch-pharmazeutischen Industrie den Druck auf die Arbeitgeber. Vom 4. bis 8. November ruft die Gewerkschaft die Beschäftigten der Branche zu einer bundesweiten Aktionswoche auf. Geplant sind mehr als 200 Aktionen, mehr als 50.000 Teilnehmer werden erwartet.

"In der ersten bundesweiten Verhandlungsrunde haben die Arbeitgeber nicht viel beigesteuert außer Wehklagen", sagt der stellvertretende IG-BCE-Vorsitzende Ralf Sikorski, gleichzeitig Verhandlungsführer der Gewerkschaft. "Vor lauter Krisengerede ist ihnen offenbar entgangen, dass unsere Forderung nicht nur Entlastung und Sicherheit für die Beschäftigten bringt, sondern auch die Attraktivität der Chemieindustrie als Arbeitgeber steigert", so Sikorski. "Wenn Argumente nicht genügen, werden wir wohl anschaulicher werden müssen."

Die Aktionen unter dem Motto "Es wird Zeit!" gehen kreativ auf die zentrale Forderung der IG BCE in der aktuellen Tarifrunde ein - das persönliche Zukunftskonto in Höhe von 1000 Euro jährlich, die jeder Beschäftigte bei Bedarf auch in freie Tage umwandeln kann. Die Bandbreite der Veranstaltungen reicht von "Tarifbaustellen" über Aktionen vor dem Werkstor und Mitgliederfesten bis hin zu klassischen Tarif-Demonstrationen.

Neben dem Zukunftskonto fordert die IG BCE für die 580.000 Beschäftigten der Branche die Einrichtung der bundesweit ersten tariflichen Pflegezusatzversicherung, eine Qualifizierungsoffensive zur Begleitung des digitalen Wandels sowie eine spürbare und reale Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen. Die zweite Verhandlungsrunde auf Bundesebene findet am 21. und 22. November in Wiesbaden statt.

Beispiele für regionale Großaktionen:

Montag, 4.11.

11:30 Uhr: Zentraler Aktionstag im Chemiepark Marl (Ansprechpartner: Karlheinz Auerhahn, Handy: 0173/6080420)

Dienstag, 5.11.

16 Uhr: Mitgliederfest Eberthalle Ludwigshafen (Ansprechpartner: Gunther Kollmuß, Handy: 0173/6080458)

Mittwoch, 6.11.

5 Uhr: Diverse Tarifaktionen bei Continental in Hannover (Ansprechpartner: Michael Linnartz, Handy: 0151/11346981)

12 Uhr: Tarifdemo diverser Betriebe im Bezirk Freiburg (Ansprechpartnerin: Petra Hartwig, Handy: 0151/11346938)

Donnerstag, 7.11.

10 Uhr: "Tarifbaustelle" Industriepark Bobingen (Ansprechpartner: Torsten Falke, Handy: 0173/6080436)

11 Uhr: Tarifaktionstag Boehringer Ingelheim (Ansprechpartner: Walter Dörrich, Handy: 0151/11346900)

Freitag, 8.11.

10 Uhr: Aktionstag bei Reinz in Neu-Ulm (Ansprechpartner: Torsten Falke, Handy: 0173/6080436)

12 Uhr: Tarifpolitische Mittagspause und Demozug der Auszubildenden im Chemiepark Krefeld/Uerdingen (Ansprechpartner: Matthias Jakobs, Handy: 0151/11347016 )

------------------------------------------------------------------
Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
Verantwortlich: Lars Ruzic
Abt. Medien & Öffentlichkeitsarbeit
Königsworther Platz 6, 30167 Hannover
Telefon: 0511/7631-135 u. -329
Handy: 0151/23508638
Telefax: 0511/7000891
E-Mail: presse@igbce.de
Internet: igbce.de

Über uns
Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) ist mit rund 630.000
Mitgliedern die drittgrößte Gewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund. Zum 
Organisationsbereich gehören die Branchen Bergbau, Chemie, Energie, Erdöl und 
Erdgas, Glas, Kautschuk, Keramik, Kunststoffe und nichtmetallische Werkstoffe, 
Leder, Papier, Umwelt, Wasser und Ver- und Entsorgungsbetriebe. Vorsitzender 
seit 2009 ist Michael Vassiliadis. Hervorgegangen ist die IG BCE 1997 aus einer 
Fusion der IG Chemie-Papier-Keramik, der IG Bergbau und Energie und der 
Gewerkschaft Leder.
Weitere Storys: IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
Weitere Storys: IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
  • 24.10.2019 – 12:01

    IG BCE fordert Rücknahme der Abbaupläne von Linde

    IG BCE fordert Rücknahme der Abbaupläne bei Linde Konzern will weitere 850 Stellen streichen / "Fusion bringt nichts als Stellenabbau, Gängelung und Einschränkungen bei der Mitbestimmung" Die IG BCE verurteilt die jetzt bekannt gewordenen Pläne zu einem weiteren Personalabbau beim Gase-Hersteller Linde. Nach der Fusion mit dem US-Konkurrenten Praxair sollen entgegen früherer Beteuerungen nochmals 850 Stellen in ...

  • 22.10.2019 – 14:48

    Verhandlungen in der Chemie ohne Ergebnis

    Die bundesweiten Tarifverhandlungen für die 580.000 Beschäftigten in der chemisch-pharmazeutischen Industrie sind in der ersten Runde ohne Ergebnis geblieben. Während der Gespräche am Montag und Dienstag (21./22. Oktober) in Hannover legten die Arbeitgeber kein konkretes Angebot vor. "Die Arbeitgeber zeichnen ein Bild tiefroter Zahlen. Das ist absurd", sagt Ralf Sikorski, Verhandlungsführer der IG BCE. Nach acht ...

  • 14.10.2019 – 12:00

    Bundesweite Tarifverhandlungen für Chemiebeschäftigte starten

    Die Chemie-Tarifrunde geht in die entscheidende Phase: Am Montag (21. Oktober) kommen IG BCE und Chemie-Arbeitgeber erstmals auf Bundesebene zusammen. Die neun vorangegangenen Gespräche auf regionaler Ebene hatten keine Annäherung gebracht. Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) will für die 580.000 Beschäftigten in der chemisch-pharmazeutischen Industrie spürbare Verbesserungen bei den Themen ...