Weihnachten im Schuhkarton

DaimlerChrysler Financial Services-Mitarbeiter packen 328 Pakete für »Weihnachten im Schuhkarton«

    Berlin (ots) - Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von DaimlerChrysler Financial Services, dem Finanzdienstleister des DaimlerChrysler-Konzerns, haben in einer großen Sammelaktion 328 Pakete für die Aktion »Weihnachten im Schuhkarton« gesammelt. Die weihnachtlich verpackten Schuhkartons gehen nun auf die Reise zu Kindern in Not in insgesamt siebzehn Länder auf drei Kontinenten, vor allem im osteuropäischen Raum. DaimlerChrysler Financial Services wird zusätzlich die Kosten für einen Lkw-Transport übernehmen, kündigte Stephan Engels, Finanzvorstand von DaimlerChrysler Financial Services, heute in Berlin an.

    Die Aktion des gemeinnützigen Vereins »Geschenke der Hoffnung e. V.« motiviert Menschen in ganz Deutschland dazu, Kindern eine Freude zu Weihnachten zu bereiten - mit kleinen Geschenken, verpackt in einem Schuhkarton. DaimlerChrysler Financial Services hatte seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Berliner Firmensitz in diesem Jahr erstmals ermuntert, bei »Weihnachten im Schuhkarton« mitzumachen und die gepackten Schuhkartons zur Weihnachtsfeier des Unternehmens mitzubringen.

    "Wir sind begeistert, dass sich so viele Kolleginnen und Kollegen spontan an »Weihnachten im Schuhkarton« beteiligt haben und wir insgesamt 328 Pakete übergeben können", sagte Stephan Engels, der heute Abend im Rahmen des großen »Weihnachten im Schuhkarton«-Finales symbolisch fünf Pakete an Christoph von Mohl, Geschäftsführender Direktor von »Geschenke der Hoffnung e. V.«, übergibt. "Alle Mitarbeiter hoffen, dass wir mit unseren Paketen vielen hilfsbedürftigen Kindern zum Weihnachtsfest eine besondere Freude bereiten und Ihnen ein Lächeln schenken können."

    "Dass sich DaimlerChrysler Financial Services als Unternehmen und auch die einzelnen Mitarbeiterin und Mitarbeiter so spontan engagiert haben, erfüllt uns mit großer Dankbarkeit und Freude", sagte Christoph v. Mohl, Geschäftsführender Direktor von »Geschenke der Hoffnung e. V.«, des Projektträgers der weltweit größten Geschenk-Aktion. "Es würde uns freuen, wenn das großartige Engagement von DaimlerChrysler Financial Services für weitere Unternehmen Ansporn ist, sich für Kinder zu engagieren", erklärte v. Mohl weiter.

    Veranstaltungshinweis: Am 9.12.2005 ab 18.00 Uhr findet im Dunkin' Donuts-Store, Kurfürstendamm 224 in Berlin das große »Weihnachten im Schuhkarton«-Finale "Brennpunkt Südafrika" mit dem Soweto Gospel Chor zugunsten von »Geschenke der Hoffnung e.V.« statt. An diesem Tag haben Päckchenpacker die Gelegenheit, nochmals Schuhkarton-Päckchen abzugeben.

    »Geschenke der Hoffnung e.V.« ist ein christliches Werk mit internationalem Profil, das Menschen in Not hilft und das Evangelium weitergibt. Ziel der Arbeit ist es, Bedürftige, ungeachtet ihres religiösen, sozialen oder kulturellen Hintergrundes, zu unterstützen. Der Verein ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD) im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD). Er trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für Soziale Fragen (DZI), ist Mitglied im Deutschen Spendenrat und darf das Prüfzertifikat der Deutschen Evangelischen Allianz führen.

Pressekontakt:
Esther Heyer
Pressearbeit »Geschenke der Hoffnung e. V.«
Tel.: 030 - 76883-700
Fax:  030 - 76883-884
Mail: e.heyer@Geschenke-der-Hoffnung.org

Original-Content von: Weihnachten im Schuhkarton, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weihnachten im Schuhkarton

Das könnte Sie auch interessieren: