Weihnachten im Schuhkarton

"Weihnachten im Schuhkarton®": 1,9 Millionen Kinder fanden zum Glauben
Globale Geschenkaktion hat langfristige Auswirkungen

Berlin (ots) - Durch die weltweite Geschenkaktion "Weihnachten im Schuhkarton" - international bekannt als "Operation Christmas Child" - haben sich im vergangenen Jahr 1,9 Millionen Kinder für den Glauben an Jesus Christus entschieden. Rund 3,9 Millionen Kinder in 114 Ländern nahmen die Einladung zum Glaubenskurs "Die größte Reise" an - das sind rund 12 Prozent mehr als im Vorjahr.

Der Glaubenskurs "Die größte Reise" ist ein freiwilliges Nachfolgeprogramm der Geschenkaktion, das in zwölf Einheiten zentrale Aspekte zum christlichen Glauben vermittelt. Im Jahr 2017 haben 187.000 geschulte Ehrenamtliche Kinder in insgesamt 114 Ländern unterrichtet. Im Vorjahr waren es noch 97 Länder. Ebenfalls gestiegen ist die Zahl der teilnehmenden Kinder: Rund 3,9 Millionen Mädchen und Jungen folgten der Einladung zu dem kindgerechten Programm - ein Plus von zwölf Prozent. Fast 2,7 Millionen Kinder schlossen den Kurs auch ab (+ 6,2 %). Davon entschieden sich rund 1,9 Millionen Kinder (+ 19 %) bewusst dafür, Gott in ihr Leben zu lassen und es mit ihm zu gestalten.

Christliche Angebote und Gründungen von Kirchengemeinden nehmen zu Insgesamt wurden 2016/2017 rund elf Millionen Kinder in mehr als 110 Ländern durch die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" beschenkt. Im Rahmen der Weihnachtsfeiern laden lokale Kirchengemeinden zu dem Nachfolgeprogramm ein, bei dem die Kinder anhand von interaktiven und kindgerechten Inhalten mehr über die gute Nachricht von Jesus Christus erfahren. "Die Freude über einen Schuhkarton ist temporär, die Freude über die Liebe Gottes hält langfristig und schenkt darüber hinaus Hoffnung und neue Lebensperspektive", sagt Bernd Gülker, geschäftsführender Vorstand von Geschenke der Hoffnung, dem Trägerverein der Aktion. So seien in den Regionen, in denen die Geschenkaktion stattfindet, deutliche Veränderungen in der Gesellschaft zu erkennen. Kirchengemeinden wuchsen und gründeten weitere Kirchen. Immer mehr Einheimische nähmen Hilfsangebote der Partner in Anspruch, die sie dabei unterstützen, aktive Schritte aus dem Kreislauf von Armut, Sucht und Bildungsmangel zu gehen. Seit dem Start des Programms im Jahr 2010 haben weltweit bereits 10,5 Millionen Kinder den Kurs abgeschlossen und davon rund sieben Millionen sich für ein Leben als Christ entschieden.

Pressekontakt:

Tobias-Benjamin Ottmar / Jessica Martens
E-Mail: presse@geschenke-der-hoffnung.org
Telefon: 030-76 883 434

Original-Content von: Weihnachten im Schuhkarton, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weihnachten im Schuhkarton

Das könnte Sie auch interessieren: