Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Pharm-Allergan GmbH

25.02.2008 – 10:45

Pharm-Allergan GmbH

Juvéderm® ULTRA: Schönheit entfalten durch eine neue Filler-Dimension

Ettlingen (ots)

Mit der Einführung der neuen Hyaluronsäurefiller-Reihe Juvéderm® ULTRA dringt Allergan Inc. in eine neue Dimensionen der Faltenbehandlung vor. "Wir freuen uns sehr, mit Juvéderm® ULTRA weltweit erstmalig einen Hyaluronsäure-Filler mit Lokalanästhetikum zur Behandlung von Gesichtsfalten anbieten zu können", so Dr. Thomas Keller, Geschäftsführer der Pharm-Allergan GmbH anlässlich des Launch-Events in Frankfurt am Main. Wie erste Ergebnisse einer aktuellen Studie belegen, wird den Patienten durch diesen Zusatz weitgehende Schmerzfreiheit und damit ein hoher Komfort bei der Behandlung statischer Falten ermöglicht (1).

In den vergangenen Jahren hat das Interesse an ästhetischen Behandlungen ständig zugenommen. Besonders nicht-invasive Faltenbehandlungsmethoden und mögliche Kombinationsverfahren werden verstärkt nachgefragt. Dies mag damit zusammenhängen, dass laut einer Umfrage 83 Prozent der befragten Frauen in Europa und den USA nicht nur einfach jünger, sondern für ihr Alter gut und so natürlich wie möglich aussehen wollen. Die Persönlichkeit sowie auch das emotionale Befinden sollen sich im Gesicht widerspiegeln (2). Falten stören da häufig und so erwägen 40 Prozent der befragten Frauen und 25 Prozent der Männer injizierbare Kosmetikbehandlungen wie z.B. mit Hyaluronsäurefillern (HA-Filler) oder Botulinumtoxin Typ A (BTX-A) in ihr regelmäßiges Schönheitspflege-Programm aufzunehmen.

Der Beauty Quotient (BQ) - Ausdruck macht Eindruck

Dr. Darius Alamouti, Mitglied der Gesellschaft für ästhetische Chirurgie Deutschland (GÄCD), nahm die Zuhörer des Events mit auf eine Reise unter dem Motto "Schönheit im Wandel der Zeit": Angefangen beim mittelalterlichen Schönheitsideal eines schmalen Beckens mit gleichzeitig weitem Taillenumfang und kleinen Brüsten, über die Wespentaille, die bis ins 19. Jahrhundert hinein Trend war, bis hin zur natürlichen Schönheit mit einem trainierten Körper und einem gepflegten Äußeren. Da die intrinsische Hautalterung (genetisch festgelegte und zeitlich bedingte) kaum aufzuhalten ist, gab der Experte Tipps und Tricks um sie zumindest zu "entschleunigen", aber auch um der extrinsischen Hautalterung (durch äußere Einflüsse wie Sonnenlicht, falsche Ernährung oder auch unnötige Muskelbewegungen) vorzubeugen. Seinen BQ (= gutes natürliches Aussehen durch positive Mimik und richtige Körperhaltung) kann jeder erhöhen: z.B. durch Vermeiden des Blickes über den Brillenrand, der zu tiefen Stirnfalten führt, oder des ständigen Ziehens an Zigaretten, das in vielen kleinen Fältchen senkrecht zum Mund (Tabaksbeutel-Mund) resultiert. Ein hoher BQ stärkt das Selbstbewusstsein und fördert die positive Wirkung auf die Mitmenschen. "Vermeiden Sie bewusst unnötige Muskelanspannungen - Ihre Haut wird es Ihnen danken", schloss Alamouti.

Eine neue Filler-Dimension

Auch wenn man sich bemüht - früher oder später kommen die ersten Gesichtsfältchen doch. Viele davon unterstreichen den Charakter und geben dem Gesicht Ausdruck - doch was ist mit den lästigen Falten, die uns müde, abgeschlagen und älter aussehen lassen? Wenn mit zunehmendem Alter der natürliche Hyaluronsäuregehalt der Haut abnimmt, kann z.B. der HA-Filler Juvéderm® ULTRA natürliche Fülle und Vitalität zurückgeben und lang anhaltend ein frisches und natürliches Aussehen verleihen. "Der Filler ist eine wirkliche Neuerung. Endlich ist es gelungen, der neuesten Filler-Generation ein lokales Betäubungsmittel beizumengen, das eine wahrlich fast schmerzlose Injektion ermöglicht. In meiner Praxis haben bereits selbst die empfindlichsten Patienten die Injektion als unproblematisch empfunden", erläutert Dr. Gregor Wahl, niedergelassener Dermatologe aus Berlin die Vorteile der Juvéderm® ULTRA Familie. Außerdem ermögliche die Produktpalette jedem Patienten eine individuell auf die Faltentiefe und -lokalisation maßgeschneiderte Behandlung. Juvéderm® ULTRA 3 kann z.B. zur Behandlung der tiefen Falten im Mundwinkel (Marionettenfalten), die einen missmutigen Ausdruck verleihen, eingesetzt werden.

Der Schlüssel zum Erfolg: Die Kombinationstherapie

HA-Filler ersetzen das Volumen, das mit zunehmendem Alter der Haut verloren geht - nicht immer reicht das alleine aus. "Moderne Kombinationsbehandlungen mit Hyaluronsäurefillern und BTX-A sind etablierte Möglichkeiten der Faltenbehandlung und helfen ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen" so Dr. Jana Luckner-Neugebauer, niedergelassene Dermatologin aus Leonberg. Bei der Behandlung mimisch bedingter Falten hat BTX-A - seit über einem Jahr für die Behandlung der Glabellafalte in Deutschland zugelassen - seinen festen Platz in der minimal-invasiven Faltenbehandlung. Der Wirkstoff kann mit einem kleinen Einstich in die Haut zielgenau einzelne vorher festgelegte Muskeln entspannen - so verschwindet auch die von ihnen verursachte Falte. Die Wirkung hält drei bis sechs Monate an, bei wiederholter Anwendung auch länger. Falten, die nach einer BTX-A Behandlung verbleiben, sind meist durch die Ausdünnung der Haut bedingt und bedürfen einer Nachbehandlung mit Hyaluronsäure. Die Kunst der Kombinationsbehandlung liegt darin, die Falten zu minimieren und gleichzeitig die natürliche Ausdruckskraft zu erhalten. Hierfür bedarf es einer guten Ausbildung und Erfahrung des Arztes. "Patienten sollten sich deshalb stets gut informieren, bevor sie sich in Behandlung begeben", rät Luckner-Neugebauer.

Der Trend zu stärkerer Beachtung und Bedeutung sowie die Pflege der äußeren Erscheinung werden weiterhin anhalten, darin waren sich die Referenten der Launch-Veranstaltung einig. Für die Optimierung der eigenen, natürlichen Attraktivität steht dabei ein breites Spektrum zur Verfügung, das von regelmäßigem Sport und Entspannungsübungen über gesunde Ernährung bis hin zu gezielten Schönheitsbehandlungen beim Experten, z.B. mit Juvéderm® ULTRA, führt.

(1) Laut Vorab-Ergebnissen, die beim International Master Course on Aging Skin (IMCAS) in Paris veröffent-licht wurden, fühlten 81 Prozent der 60 Patientinnen, denen Juvederm® ULTRA injiziert wurde, keinen oder nur einen leichten Schmerz. Quelle: Comparison of Injection Comfort and Ease with Juvéderm Ultra 3 and Surgiderm 30 XP. Phillip Levy, Hervé Raspaldo, Koenrad De Boulle. Angenommen als Poster für den IMCAS 9.-12. Januar 2008, Paris (2)Aesthetic Anthropology: Beauty Across Cultures, durchgeführt im Namen von Allergan durch Research International, Juli 2006

Pressekontakt:

Haas & Health Partner
Public Relations GmbH
Elena Neumann
Große Hub 10c
65344 Eltville
www.haas-health.de
Fon: 06123 7057-16
Fax: 06123 7057-57
E-Mail: neumann@haas-health.de

Original-Content von: Pharm-Allergan GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Pharm-Allergan GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Pharm-Allergan GmbH