ManpowerGroup Deutschland GmbH

Arbeitgeber bleiben in Einstellungslaune - Fachkräftemangel könnte Einstellungsstrategien beeinflussen
Manpower Arbeitsmarktbarometer für das zweite Quartal 2011

Frankfurt am Main (ots) - Das Vertrauen in den Aufschwung hält deutsche Arbeitgeber weiter in Einstellungslaune. Wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Arbeitsmarktbarometer des Personaldienstleisters Manpower hervorgeht, wollen sie auch im zweiten Quartal 2011 ihren Personalbestand aufstocken. Die besten Chancen auf eine neue Stelle haben Bewerber im Bereich Verkehr und Kommunikation sowie im Ruhrgebiet. Acht von neun erfassten Wirtschaftsbereiche präsentieren positive Werte. Der um saisonale Schwankungen bereinigte Netto-Beschäftigungsausblick erreicht +8 Prozent, damit gehören die deutschen Arbeitgeber zu den zuversichtlichsten in Europa.

"Der erneut positive Trend belegt, dass der Aufschwung auf breiter Basis steht und nicht auf einzelne Branchen begrenzt ist", so die Geschäftsführerin von Manpower Deutschland, Vera Calasan. Arbeitgeber reagieren bereits auf den erkennbaren Fachkräftemangel. Sie ergreifen erste Schritte, um Fachkräfte für ihr Unternehmen zu sichern. So übernehmen Manpower-Kunden überlassene Arbeitnehmer und binden so Talente an ihre Firma.

Der Fachkräftemangel wird nach Calasans Einschätzung den Unternehmen mehr und mehr zu schaffen machen. Personaldienstleister bieten flexible und professionelle Lösungen, die es Kunden ermöglichen, schnell auf die steigende Nachfrage zu reagieren. Langfristig seien jedoch neue Konzepte zur Personalplanung und -entwicklung in den Unternehmen erforderlich. Vor allem der Mittelstand müsse sich verstärkt diesem Thema öffnen. "Eine neue Ära liegt vor uns, Human Age", so Calasan. "Im Human Age wird der Mensch das bestimmende Element für Erfolg und Wachstum sein, nicht mehr unbedingt Kapital und Technologie. Arbeitgeber, die die Bedeutung von Talenten erkennen, werden Wettbewerbsvorteile erzielen - sie werden die Gewinner des Human Age sein."

Manpower ist weltweit einer der führenden Personaldienstleister. Das Unternehmen unterhält ein Netzwerk von 4.000 Standorten in 82 Ländern. Mit den Tätigkeitsfeldern Arbeitnehmerüberlassung, private Personalvermittlung, Recruitment Process Outsourcing (RPO) und Managed Service Provider (MSP) erwirtschaftete Manpower Deutschland 2010 einen Umsatz von 532 Millionen Euro. Unter dem Dach von Manpower Deutschland agieren neun Tochterunternehmen, Geschäftseinheiten und Joint Ventures. In Deutschland betreibt das Unternehmen rund 200 Niederlassungen und beschäftigt über 20.000 Mitarbeiter, die an Kundenunternehmen überlassen sind. Mehr Informationen zu Manpower erhalten Sie unter www.manpower.de oder www.manpower.com , zu Human Age unter www.manpower.com//humanage

Pressekontakt:


WEFRA PR
Gesellschaft für Public Relations mbH
Dr. Andreas Bachmann
Mitteldicker Weg 1 - WEFRA Haus
63263 Neu-Isenburg (Zeppelinheim)
Telefon: 069 695008-78
Fax: 069 695008-71
E-Mail:ab@wefra.de
Internet: www.wefra.de

Bitte schicken Sie uns ein Belegexemplar

Original-Content von: ManpowerGroup Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ManpowerGroup Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: