Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Audible GmbH
Keine Meldung von Audible GmbH mehr verpassen.

16.12.2019 – 09:00

Audible GmbH

Hörbuch-Tipp: "Draculino" von Elfie Donnelly - Nach "Hex, Hex" und "Törööö" wird's jetzt vampirzahnscharf

Hörbuch-Tipp: "Draculino" von Elfie Donnelly - Nach "Hex, Hex" und "Törööö" wird's jetzt vampirzahnscharf
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Audio

  • 191216_BmE_Draculino.mp3
    MP3 - 4,3 MB - 02:19
    Download

Berlin (ots)

Anmoderationsvorschlag: Wer kennt sie nicht, die Heldinnen und Helden von Elfie Donnelly. Der kleine, lustig trötende Elefant "Benjamin Blümchen" und die clevere Hexe "Bibi Blocksberg" haben schon mehrere Generationen durch ihre Kindheit begleitet. Und jetzt ist Elfie Donnelly mit einem brandneuen Hörspiel-Abenteuer für Kids, das sie exklusiv für Audible geschrieben hat, zurück. Dafür müssen Sie allerdings erst mal unbedingt den Knoblauch verstecken. In "Draculino" wird es nämlich ganz schön vampirig! Mario mit unserem Hörspiel-Tipp der Woche.

Sprecher: Der 7-jährige Luca hat es schwer: Der ruhige Rotschopf lebt im ziemlich baufälligen Waisenhaus des alten Krankenhauses von Poggio, einem kleinen Ort in Italien. Während Schwester Immaculata ein strenges Regiment führt, findet Luca Trost in seinem kleinen, blauen Samtkissen, weshalb ihn die anderen Kinder ständig auf dem Kieker haben.

O-Ton 1 (Draculino, 19 Sek.): Luca beugt sich über die Wasserfontäne. Er bemerkt nicht, wie Nino sich ihm von hinten nähert... "Na, rote Rübe Kissenbubi? Durst? War zu viel Pepperoni auf deiner Pizza?" "Luca, pass auf!" "Auaaaaaaaaaaaa!!!!!! Au! Au! Aua!" "Porca miseria! Ich...ich...ich war's nicht!"

Sprecher: Diesmal ist Nino zu weit gegangen! Er hat Luca die Vorderzähne ausgeschlagen, der nun aussieht wie ein kleiner Vampir. So fällt er auch dem gutmütigen, unfreiwillig kinderlosen Blutsauger-Pärchen auf, das heimlich im Keller des halb verfallenen Komplexes lebt.

O-Ton 2 (Draculino, 24 Sek.): Succhias Herz klopft bis zum Hals. Der kleine Luca, den sie längst "Draculino" getauft hat, weil er genau so aussieht wie ihr Wunschkind, ist zum Greifen nah! Und doch ist er unerreichbar... "Lambiro! Sieh nur! Ist er nicht bezaubernd? Draculino!" "Ein ganz entzückendes Kind, Succhia."

Sprecher: Sie wollen Zio Angelo, den Hausmeister, um Hilfe bitten. Nur er weiß von den Kellerbewohnern und verschafft ihnen ab und an ein wenig Nahrung, indem er sie Patienten des Ospedale anzapfen lässt - zum Beispiel Bürgermeister Beppo Landroni.

O-Ton 3 (Draculino, 20 Sek.): "Aber saugt ihn nicht gänzlich aus!" "W i r s a u g e n n i c h t!!!" "Wir nehmen wie immer nur genau die Menge, die dem Patienten gut tut." "Der Aderlass soll ihm ja helfen und nicht ihn schwächen!" "So viel Güte hat Beppo gar nicht verdient. Er heckt sicherlich wieder etwas aus, das uns nicht gefallen kann."

Sprecher: Tatsächlich führt er etwas im Schilde. Landroni will das Waisenhaus schließen und auf dem Grundstück ein Casino eröffnen. Das wollen sich die Bewohner aber nicht gefallen lassen. Sogar die streng gottesfürchtige Heimleiterin und der junge Mönch Bruder Benedikt lassen sich auf recht unorthodoxe Maßnahmen ein.

O-Ton 4 (Draculino, 12 Sek.): "Bruder Benedikt, wie haben wir das gemacht?" "Ich habe Blut und Wasser geschwitzt, Schwester Immaculata! Wir haben gelogen!" "Der Zweck heiligt die Mittel! Das haben wir in Null-Komma-Nix weggebeichtet!"

Abmoderationsvorschlag: Ob es Luca und die anderen Bewohner des Waisenhauses tatsächlich schaffen, den Bürgermeister aufzuhalten und das Casino zu verhindern? - Die erste Staffel von Elfie Donnellys "Draculino" können Sie ab sofort als Audible Original Hörspiel auf Audible herunterladen. Mehr Infos dazu gibt's unter audible.de/tipp.

Pressekontakt:

Audible GmbH
Silvia Jonas
Tel.: 030-310 191 132
Mail: silvia.jonas@audible.de

Original-Content von: Audible GmbH, übermittelt durch news aktuell