Audible GmbH

Hörbuch-Tipp: "Ghostsitter" - Schauriger Spaß für Jung, Alt und Untot

"Ghostsitter" ist eine 8-teilige Hörspielserie, basierend auf den gleichnamigen Büchern von Tommy Krappweis, die nicht nur für Kinder ab 8 Jahren geeignet ist. Die Serie erscheint am 6. November 2017 bei Audible. Verlagsgesellschaften mbH, Berlin; Illustration: Timo Grubing / Bildrechte: Audible... mehr

Ein Audio

  • 171106_BmE_Ghostsitter.mp3
    MP3 - 4,4 MB - 02:23
    Download

Berlin (ots) - Anmoderationsvorschlag:

Wir sind alle schon mal in einer Geisterbahn gefahren, aber so richtig gegruselt haben wir uns nicht. Das wird jetzt anders. In "Ghostsitter", der neuen Kinderhörbuchreihe nach den gleichnamigen Büchern von "Bernd das Brot"-Erfinder Tommy Krappweis, jagen uns nämlich echte Geister, Zombis und andere Untote einen gehörigen Schauer über den Rücken. Dafür sorgen - neben Tommy Krappweis selbst - nicht weniger namhafte Komiker als Christoph Maria Herbst, Wigald Boning und Hugo Egon Balder. Klar, dass da auch der Humor nicht zu kurz kommt. Oliver Heinze mit unserem Audible-Hörspiel-Tipp der Woche.

Sprecher: Der 14-jährige Tom Röschenberg erfährt, dass er völlig überraschend zehn Millionen Euro erben soll. Allerdings gibt es dabei einen Haken, wie ihm der Anwalt Rufus T. Feuerflieg bei der Verlesung des Testaments erklärt.

O-Ton 1 (Ghostsitter, 19 Sek.): "Tom muss bis zu seinem achtzehnten Geburtstag als Besitzer und Direktor der Schreckensfahrt durch die Lande ziehen und sich so des Erbes würdig erweisen. Nur wenn die Schreckensfahrt danach noch besteht und erfolgreich weiter betrieben werden kann, darf Tom einen Nachfolger bestimmen, und das Erbe wird an ihn ausbezahlt."

Sprecher: Das ist aber leichter gesagt, als getan: Denn die "Schreckensfahrt" ist eine Geisterbahn, deren Anblick Tom nicht gerade zuversichtlich stimmt.

O-Ton 2 (Ghostsitter, 08 Sek.): "Welf, ohne Scheiß! Das Ding ist vollkommen im Arsch! Wer bitte geht da rein und zahlt auch noch dafür? Oder bezahlen wir die Leute, damit sie da reingehen?"

Sprecher: Einer würde allerdings sofort dafür bezahlen, und das nicht nur für eine einzelne Fahrt: Zoracz, ein Bilderbuchbösewicht mit Cape und einem interessanten Sprachfehler, tut alles, um Tom das Fahrgeschäft abzuluchsen.

O-Ton 3 (Ghostsitter, 11 Sek.): "Horrche auf, kleiner Bub: Hiermit biete ich dir für die Geisterbahn Schreckensfahrt und alles, was darin ist, hunderttausend Euro. Na, was sagst du?" "Ähm... Ist das ein Scherz?"

Sprecher: Tom ahnt, dass hinter der klapprigen Geisterbahn mehr stecken muss, als man auf den ersten Blick erkennen kann. Was genau, merkt er aber erst bei seiner Probefahrt.

O-Ton 4 (Ghostsitter, 22 Sek.): Der Tom, der wenige Minuten später am anderen Ende der Geisterbahn herausfuhr, ähnelte dem, der hineingefahren war, nur in Kleidung, Körpergröße, Haar- und Augenfarbe. Der gesamte Rest war ein zitternder, bleicher Pudding aus rasendem Puls und nackter Angst.

Sprecher: Die ganzen Attraktionen - der Zombie, die Mumie, das Geistermädchen und der Vampir - alle wirkten so ... lebendig. Doch statt nach einer Erklärung zu suchen, fällt Tom lieber erst mal in Ohnmacht.

O-Ton 5 (Ghostsitter, 15 Sek.): "Ich glaube, er wacht wieder auf." "Seine Halsschlagader pulsiert recht ansprechend ..." "Reiß dich zusammen, Vlarad." "Mrglft mfft rmf." "Hop-Tep, er kann Dich durch Deine Bandagen nicht verstehen, vielleicht sagst du erst einmal nichts. Oh, schaut mal! Er ist wach, er ist wieder wach!"

Sprecher: Zum Glück, wie sich gleich herausstellt.

O-Ton 6 (Ghostsitter, 09 Sek.): "Du, junger, Freund, verzeih die Aufregung. Ich hoffe, Du bist recht bald wieder einsatzbereit, denn wir brauchen nun Deine Hilfe."

Abmoderationsvorschlag:

Ob Tom es wohl schafft, die Schreckensfahrt samt echten Geistern auf Vordermann zu bringen? "Ghostsitter - Geister geerbt" ist eines der beiden ersten Abenteuer, die es ab sofort auf audible.de zum Download gibt. Geeignet sind die Geschichten übrigens für Kinder ab 8 Jahren - oder anders gesagt: Jung, Alt und Untot. Mehr dazu erfahren Sie unter audible.de/tipp.

Pressekontakt:

Hendrik Gerstung /PR Manager
Audible GmbH / Schumannstr. 6 / 10117 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 31 01 91-132
hendrig@audible.de // www.audible.de

Original-Content von: Audible GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Audible GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: