Deubner Verlag

Wettbewerb der juristischen Datenbanken verschärft sich
"Deutsche Rechtsprechung DRsp" erweitert Angebot umfassend

    Köln (ots) - Im Wettbewerb der kostenpflichtigen juristischen Datenbanken reduziert sich die Anzahl der ernstzunehmenden Konkurrenten zusehends. Da auf absehbare Zeit wohl keiner der Markteilnehmer mit dem Argument der 100prozentigen Vollständigkeit aller ergangenen Entscheidungen als Kaufargument punkten kann, werden sich die Anstrengungen auf die Qualität der angebotenen Inhalte und die Nutzerfreundlichkeit per Mausklick konzentrieren.

    Die Rechtsprechungsdatenbank "Deutsche Rechtsprechung DRsp" aus dem Kölner Deubner Verlag, eine der größten Entscheidungssammlungen in Deutschland und bereits seit 1992 auf dem Markt, erweitert vor diesem Hintergrund aktuell ihr Leistungsspektrum. Unter dem Stichwort "fachliche Modularisierung" bietet die "DRsp" jetzt erstmals die differenzierte und schnelle Recherche der Inhalte - orientiert an den einzelnen Fachanwaltsgebieten. Der Nutzer kann so direkt auf die für seinen Bereich relevanten Dokumente zugreifen und gleichzeitig im gesamten Datenbestand, der nochmals deutlich erweitertet wurde, recherchieren. Insgesamt umfasst die "DRsp" rund 240.000 Entscheidungen inklusive über 500 konsolidierter Gesetze mit Versionierungs- und Änderungsanzeige.

    Besonderes hervorzuheben ist dabei die Dokumentation der Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts, die seit der ersten Entscheidung im September 1951 lückenlos, einschließlich der vom Gericht vorangestellten Leitsätze, der vollständigen Entscheidungsgründe und ggf. formulierter abweichender Meinungen einzelner Verfassungsrichter, zur Verfügung stehen. Hinzu kommt ein umfassendes Parallelfundstellenverzeichnis. Daneben sind ab 1990 sämtliche in den Fachzeitschriften veröffentlichten Entscheidungen in der Regel im Langtext dokumentiert. Ferner umfasst die "DRsp" die kompletten Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs seit 1954 sowie die erstinstanzlichen Entscheidungen des Gerichts der Europäischen Gemeinschaften.

    Ein neu konzipierter Aktuell-Bereich bietet - jeweils bezogen auf die einzelnen Rechtsgebiete  - einen individuellen Rechtsticker sowie den dazu passenden Überblick über neu hinzugekommene Entscheidungen.

    "Unser Focus liegt nicht auf einem undifferenzierten `wir haben von Allem für Alle etwas´, sondern auf der redaktionell sorgfältigen und möglichst umfassenden Dokumentation gerade der Rechtsgebiete, die zunehmend Bedeutung im Tagesgeschäft der Anwälte erlangen. Dabei legen wir gleichzeitig großen Wert darauf, einen hohen Grad relativer Vollständigkeit als Rechtsdatenbank zu bieten und die Informationen nicht nur als `nackten´ Text, sondern immer im Zusammenhang darzustellen", erläutert Peter Voortman, Leiter für Programm und Marketing beim Deubner Verlag. Über ein differenziertes "Scouting"-System werden dazu laufend über 250 einschlägige Zeitschriften, Entscheidungssammlungen und Gerichtsdatenbanken gesichtet und durch ein erfahrenes Redaktionsteam in die Datenbank eingespeist.

    Die aktuelle Version der "DRsp" wird erstmals im Rahmen des 57. Deutschen Anwaltstags vom 25.-27.05.2006 im Hotel Maritim am Stand der Buchhandlung Witsch, Behrendt & Schweitzer präsentiert und steht dann ab Juni für Nutzer off- und online zur Verfügung, siehe dazu auch: www.drsponline.de

    Zum Deubner Verlag:

    Der Deubner Verlag, mit Sitz in Köln, gehört seit 1997 zur WEKA-Firmengruppe, Kissing, und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter am Verlagssitz in Köln.

    Das Unternehmen wurde 1974 in Köln als Fachverlag für steuerrechtliche Fachinformationen gegründet. Das aktuelle Programm umfasst derzeit rund 100 Titel. Das Angebot reicht von Print-, Software- bis hin zu Onlineprodukten, außerdem werden verschiedene Fachseminare angeboten.

    Anfang 2002 wurde der Verlag Recht und Praxis in den Deubner Verlag integriert.

    Unter dem "Dach" von Deubner finden sich seit Ende 2004 die beiden Leistungsmarken "Deubner Steuern & Praxis" und "Deubner Recht & Praxis". Hauptzielgruppen des Verlags sind Steuerberater und Rechtsanwälte.

Pressekontakt:

Peter Voortman
Deubner Verlag GmbH & Co. KG,  Oststraße 11, 50996 Köln
Tel.: 0221 / 93 70 18 -28, Fax: 0221 / 93 70 18 -92
E-Mail: peter.voortman@deubner-verlag.de, www.deubner-verlag.de

Original-Content von: Deubner Verlag, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deubner Verlag

Das könnte Sie auch interessieren: