AIDA Cruises

LNG Hybrid Barge "Hummel" mit Green Tec Award des DRV ausgezeichnet
AIDAsol ist weltweit erstes Kreuzfahrtschiff, das mit emissionsarmen Strom aus LNG betrieben wird

LNG Hybrid Barge "Hummel" mit Green Tec Award des DRV ausgezeichnet / AIDAsol ist weltweit erstes Kreuzfahrtschiff, das mit emissionsarmen Strom aus LNG betrieben wird
AIDAsol ist weltweit erstes Kreuzfahrtschiff, das mit emissionsarmen Strom aus LNG betrieben wird / LNG Hybrid Barge "Hummel" und Kreuzfahrtschiff AIDAsol im Hamburger Hafen / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/55827 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.... mehr

Rostock (ots) - Für das gemeinsam mit AIDA Cruises entwickelte Projekt der LNG Hybrid Barge wurde die Firma Becker Marine Systems am 21.05.2015 mit dem GreenTec Award 2015 des DRV (Deutscher Reiseverband) in der Kategorie "Reise" ausgezeichnet. AIDAsol ist das weltweit erste Kreuzfahrtschiff, das während der Liegezeit in einem Hafen mit umweltfreundlichem und emissionsarmem Strom aus Flüssigerdgas, produziert auf der LNG Hybrid Barge, versorgt wird. Derzeit laufen hierzu die abschließenden Tests im Hamburger Hafen.

"Wir freuen uns gemeinsam mit unserem Partner Becker Marine Systems über die Auszeichnung. Mit diesem bisher weltweit einmaligen Pilotprojekt für die Energieversorgung schlagen wir ein neues Kapitel für den Umweltschutz im Hamburger Hafen auf", sagte AIDA Präsident Michael Ungerer.

Die 76,7 m lange und 11,4 m breite LNG Hybrid Barge funktioniert wie ein schwimmendes Kraftwerk. In der Gasaufbereitungsanlage wird das flüssige Gas erhitzt und anschließend zu den Generatoren weitergeleitet, die den Strom erzeugen, der während der Liegezeit ins Schiff eingespeist wird. Die Leistung, die durch insgesamt fünf Gasmotoren auf der LNG Hybrid Barge bereitgestellt werden kann, beträgt 7,5 Megawatt.

Durch den Einsatz von Flüssigerdgas zur Energieversorgung von Schiffen wird der Emissions- und Partikelausstoß erheblich reduziert. Im Vergleich zur Nutzung von herkömmlichem Marinediesel mit 0,1 Prozent Schwefelanteil werden keine Schwefeloxide und keine Rußpartikel emittiert. Die Emission von Stickoxiden verringert sich um bis zu 80 Prozent, der Ausstoß von Kohlendioxid um 30 Prozent.

Im Frühjahr 2016 wird mit AIDAprima das erste Schiff der neuen AIDA Generation erstmals in seinem zukünftigen Heimathafen Hamburg festmachen.

AIDAprima ist das erste Kreuzfahrtschiff, das sowohl über einen Landstromanschluss, ein umfassendes System zur Abgasnachbehandlung sowie einen Dual Fuel Motor verfügt. Dieser kann, je nach Verfügbarkeit, mit herkömmlichem Treibstoff oder direkt mit LNG betrieben werden.

Ausführliche Informationen zum Umweltengagement von AIDA Cruises auf www.aida.de/aidacares.

Pressekontakt:


Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability

AIDA Cruises
Am Strande 3d
18055 Rostock
Tel. : +49 (0) 381 / 444-8020
Email: presse@aida.de

http://www.aida.de/

Original-Content von: AIDA Cruises, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AIDA Cruises

Das könnte Sie auch interessieren: